Glosse: Kirmes, Kirmes!

Anzeige
Die Kirmes hat begonnen - endlich! Denn seit Tagen höre ich zu Hause nichts anderes als: „Kirmes, Kirmes, Kirmes!“

Früher war alles anders - oder doch nicht?

Naja - es ist den Kids nicht zu verübeln. Wir waren ja früher nicht anders, oder? Auch wir haben versucht, uns ein höheres Taschengeld für das Highlight des Jahres zu verschaffen. Ob es geklappt hat oder nicht steht auf einem anderen Blatt!

Doch heute sehen wir das Ganze aus einer anderen Perspektive - diesmal sind wir diejenigen, die das Taschengeld und damit den Kirmesbesuch unserer Kids finanzieren müssen. Und das kann bekanntlich teuer werden - denn umso älter die Kids werden, desto weniger geben sie sich mit Zuckerwatte und einem Heliumballon zufrieden!

Wertmarken - wie gewonnen, so zerronnen

Da freue ich mich umso mehr über meinen 3. Platz beim „Kirmes-Video-Gewinnspiel“, der mich um 50 Wertmarken reicher gemacht hat.

Die Wertmarken habe ich natürlich direkt unter meinen Kids aufgeteilt ... und wech sind ´se ;)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.142
Thora Meissner aus Arnsberg | 13.09.2015 | 10:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.