He Zhizhang (659-744). Heimkehr.

Anzeige
Zeichen wie fliegende Drachen, Beispiel einer kreativen Schönschrift Japans.
Andrew W.F. Wong gibt eine ausführliche Erklärung zu seiner Übersetzung des folgenden Gedichtes aus der Tang-Zeit. Auf Grund dessen wage ich mich an diesen Vierzeiler.
少小離家老大回
鄉音無改鬢毛摧
兒童相見不相識
笑問客從何處來

Als Junge ging ich fort von hier,
bin alt bei Wiederkehr
Im Dorf spricht man genau wie einst,
hab kaum noch Haare mehr
Die Kinderschar die ich hier treff,
mir völlig unbekannt
Sie fragen lächelnd ihren Gast,
wo käm er denn wohl her!


Mehr Gedichte aus China...
2 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
5.897
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 11.09.2015 | 18:42  
5.172
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 12.09.2015 | 07:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.