"Herzenswunsch hat uns berührt"

Anzeige
Die Familie hörte vom Verein „Herzenswunsch“ und ließ sich von Reinhold Kohls, Mediziner in Bedburg-Hau, anstecken: Beim runden Geburtstag in Pforzheim kamen 1550 Euro an Spenden zusammen - auf Geschenke wurde verzichtet.
Da staunte Hausarzt Reinhold Kohls nicht schlecht: Seine Familie überraschte ihn am Freitag mit einer völlig unerwarteten Spende für den Verein „Herzenswunsch“. Als der Bedburg-Hauer während einer Familien-Geburtstagsfeier von „Herzenswunsch“ erzählte, stand für die Familie fest: das wollen wir unterstützen. Gesagt, getan, der nächste Geburtstag stand ins Haus - und für Marc Franssen, Geschäftsmann aus Pforzheim, gab es keine Geschenke, sondern eine Spende fürs Herzenswunschsparschwein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.