Succesvolle Waalsprong en meer Ruimte voor de Waal

Anzeige
Nijmegen (Niederlande): De Oversteek | Die Waal bei Nijmegen war schmal wie ein Flaschenhals und bei Hochwasser entstanden enorme Probleme, zuletzt war dies 1993 und 1995 der Fall. Mit der Ferigstellung des Projekts “Mehr Raum für die Waal” wird dieses Problem in Zukunft etwas kleiner sein. Der Deich wurde am Nordufer um 350 Meter landeinwärts verlegt und dadurch entstand eine langgestrecke Insel im Fluss. Durch zwei neue Brücken und durch eine Verlängerung der alten Waalbrücke ist die Insel mit Nijmegen-Nord verbunden.
Lent (Nijmegen-Nord) am Nordufer hat sich in den letzten Jahren bereits durch neue Siedlungsbereiche enom verändert. Dies hängt zusammen mit dem “Waalsprong”, Sprung über die Waal, die Ausdehnung Nijmegens Richtung Norden. Bereits 2013 wurde “De Oversteek”, die neue Waalbrücke, dem Verkehr übergeben. Am Nordende dieser Brücke soll ein neues Centrum entstehen, “de Citadel”.
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
36.445
Klaus Neumann aus Kleve | 18.06.2017 | 22:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.