Fragen zum "Gemeindezentrum" Bedburg-Hau

Anzeige
In vielen Berichten und Kommentaren wird vom Gemeindezentrum Bedburg-Hau gesprochen.
Die Frage muss erlaubt sein, was gehört eigentlich zu einem „Gemeindezentrum“?
Sicherlich soll es neben vielen Einkaufsmöglichkeiten auch ein Ort sein zum Verbleiben in schöner Umgebung und Entspannung z.B. in Restaurants, Biergärten, Eisdielen, Caffees usw. und mit anderen Menschen kommunizieren.

Ist ein Gemeindezentrum gleichzusetzen mit einem Einkaufszentrum?

Diese Frage sollte man sich zum „Gemeindezentrum“ Bedburg-Hau stellen.

Kommentare hierzu sind erwünscht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.