Bei der Baustellenampel Hasselt Radfahrer und Fußgänger vergessen.

Anzeige
Bedburg-Hau: Unsichere Baustellenampel | Bei der im Zuge für die Sanierung der B 57 aufgestellten Baustellen-Kreuzungsampel vor zwei Wochen am Ortseingang Hasselt, wurden nur die Autofahrer berücksichtigt. Fußgänger und Radfahrer mussten ungesichert die Kreuzung B57/van-Aken-Ring/Holzstraße überqueren. Gut, dass mussten sie immer schon an dieser Kreuzung, doch durch den ampelgesteuerten Autoverkehr ergibt ein zusätzlicher Gefahrenpunkt.
Wie ich dann vor Ort erfuhr, war von vornherein keine Fußgänger-Ampel für diese Querung vorgesehen; erst bei einer Kontrolle habe man diesen Missstand bemerkt und heute beseitigt. Wie der „Zufall“ es wollte ;-) konnte ich als Erster auf den Knopf drücken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
31.686
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 23.03.2016 | 18:21  
12.978
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 23.03.2016 | 21:25  
5.172
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 24.03.2016 | 07:46  
12.978
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 24.03.2016 | 09:53  
16
Michael Jakobs aus Bedburg-Hau | 28.03.2016 | 11:44  
12.978
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 28.03.2016 | 16:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.