Oldie-Gruppe der Racing Fans Hasselt feierte Sommerfest

Anzeige

Am Wochenende feierte die Oldie-Abteilung der Racing Fans Hasselt e.V. im ADAC ihr diesjähriges Sommerfest.

Treffpunkt war der Gartenbaubetrieb von Gründungsmitglied Franz Hoenselaer an der Bienenstraße in Till. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto vor dem imposanten Sonnenblumenfeld von F. Hoenselaer starteten die Motorsportfans zu einer Fahrradtour, die die Teilnehmer bei schönem Wetter über den Golfplatz Moyland zum Wisseler See und schließlich zum Dünencafe nach Wissel führte, wo Kaffee und Kuchen bereits auf die Radler warteten.
Nach der Stärkung und einer anschließenden kurzen Unterweisung über die Entstehung und die Wertstellung der Wisseler Dünen durch Mitglied Josef Jörissen mit einem abschließenden eindringlichen Appell an alle Verantwortlichen, das einmalige Naturschutzgebiet den größtmöglichen Schutz zukommen zu lassen, radelten die Motorsportler über Huisberden und Hasselt zurück nach Till.
Im Gewächshaus von Franz Hoenselaer hatte Josef Daams, der zusammen mit dem Gastgeber für die Durchführung des Sommerfestes verantwortlich war, einen festlich geschmückten Raum vorbereitet. Hier wurde anschließend bei Gegrilltem und Bier ausgiebig gefeiert. Als Grillmeister fungierte zur Überraschung der Motorsportfreunde Michael Hövelmann, der auf Grund seiner freundschaftlichen Beziehungen zum Gastgeber dieses Amt gerne übernommen hatte. Michael Hövelmann wäre nicht Michael Hövelmann, wenn er nicht zwischendurch auch eine stattliche Anzahl seiner berühmten aus dem Karneval stammenden Anekdoten in natürlich plattdeutscher Sprache zum Besten gegeben hätte und damit die Lachmuskeln der Motorsportler erheblich strapazierte.
Am Ende des Sommerfestes gab es nur Lob für die Verantwortlichen hinsichtlich der hervorragenden Organisation dieses tollen Tages.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.