12 verletzte Personen nach Brand in Mehrfamilienhaus -Haus ist unbewohnbar

Anzeige
Hauptwache Werne (Foto: Stadt)

Am Sonntag, 28. April, gegen 19:45 Uhr, brach im Kellergeschoß eines Mehrfamilienhauses in Bochum, Harpener Straße 66, ein Brand aus. Durch die Feuerwehr wurden diverse Personen aus den oben liegenden Stockwerken über Drehleitern gerettet.

Es wurden 12 Personen mit Verdacht von Rauchgasvergiftungen in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Zur Brandursache kann zur Zeit nichts gesagt werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht eindeutig fest.

Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Bochum aufgenommen. Das Haus wurde wegen Unbewohnbarkeit vollkommen geräumt. Die restlichen Bewohner wurden durch Bedienstete der Stadt Bochum untergebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.