Friedhofsbesucherin beraubt - Unbekannter entreißt Handtasche

Anzeige
(Foto: Molatta)

Ein ältere Dame ist am Mittwoch, 4. Dezember, gegen 11.35 Uhr, auf dem Friedhof an der Verkehrsstraße 39 im Bochum-Hofstede, Opfer eines feigen Handtaschenraubes geworden.

Die 80-jährige Rentnerin befand sich in den Mittagsstunden im westlichen Bereich des Friedhofes. Hierbei trug sie in einer Hand ihre Tasche, in der anderen hielt sie ein Tannengesteck. Plötzlich wurde die Seniorin von hinten angestoßen - jemand riss an ihrer Handtasche.

Aufgrund der Wucht des Angriffs, ließ die Frau die Tasche los, der Räuber rannte mit seiner Beute querfeldein davon. Die 80-Jährige schrie laut um Hilfe, so dass ihr eine Zeugin zur Hilfe eilte - die Rentnerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Zeugen konnten den fliehenden Täter beobachten und beschreiben: männlich, heller Teint, circa 18-25 Jahre alt, etwa 170 cm groß, sportlich schlanke Figur, dunkle Haare, zum Pferdezopf gebunden, trug eine Brille, eine beigefarbene Umhängetasche sowie eine grüne hüftlange Jacke und eine braun-orangefarbene Hose.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Täter- und Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8105 (-3121 außerhalb der Geschäftszeit) erbeten und entgegengenommen.
0
1 Kommentar
15.119
Volker Dau aus Bochum | 05.12.2013 | 17:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.