„Frohe Weihnachten – Merry Christmas“

Anzeige
Eine ganze Heerschar kleiner und größerer Engel wird am Heiligen Abend die Liebfrauenkirche erhellen. (Foto: Molatta)

Begleitet von Querflöten- und Gitarrenklängen zogen die Kinder der Liebfrauengemeinde in die Räumlichkeiten des Augusta-Seniorenheims am Kesterkamp ein.

Pastor Thomas Köster stellte die Flüchtlingsproblematik zu Beginn in den Fokus der Darbietung: „Auch Maria und Josef waren heimatlos und suchten nach einer Bleibe.“
Dann zeigten die kleinen Darsteller bei der Uraufführung, die gleichzeitig als Generalprobe für den Heiligen Abend diente, ihr Können. Da die kleine Maria leider verhindert war, fasste sich der elfjährige Julius kurzerhand ein Herz und interpretierte die Rolle mit Bravour: „Ich bin eigentlich einer der Erzähler, aber als ein Ersatz gebraucht wurde, habe ich die Rolle einfach spontan übernommen.“
Begleitet von zahlreichen Engeln und Hirten fanden die Zufluchtsuchenden schließlich ihre Bleibe und konnten schließlich umringt von fleißigen Sängern den Messias auf Erden begrüßen.
Jana (9) und Laurine (9) gehören zu den Engeln, die sich besonders schön kostümiert präsentierten. Mit Flügeln, Heiligenschein und weißen Gewändern waren sie der Blickfang. „Ich war in jedem Jahr ein Engel und es macht Spaß die Rolle zu spielen. Im nächsten Jahr möchte ich aber die Maria sein“, erzählt Laurine. Auch die Musiker hatten viel zu tun und interpretierten „Gloria“, „Ein heller Stern“ und „O du fröhliche“. Zum krönenden Abschluss sangen alle gemeinsam „Frohe Weihnachten – Merry Christmas“, ein Lied, das viele Sprachen mit aufgreift und so alle Menschen mit in das Weihnachtsfest einbeziehen soll. Die kleinen Schauspieler waren glücklich über den gelungenen Auftakt und freuen sich schon jetzt auf den großen Auftritt in der Kirche.
Das Krippenspiel der Liebfrauengemeinde wird am Heiligen Abend, 24. Dezember, gleich zweimal zu sehen sein: Die Aufführungen finden um 15 und um 16 Uhr statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.