Jahrhunderflut: THW-Einsatz läuft erfolgreich - Weitere Einsatzkräfte aus Bochum

Anzeige
(Foto: THW)

Sechs weitere Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks aus Bochum haben den Weg in die Hochwassergebiete angetreten. Sie wurden angefordert, um die Helfer, die bereits seit mehreren Tagen im Einsatz gegen das Hochwasser sind, abzulösen bzw. zu unterstützen.

In Schönebeck bei Magdeburg hat die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen die Innenstadt erfolgreich vor dem Hochwasser geschützt. Dort hatten sie mit vereinten Kräften mit den Einsatzkräften des THW Ortsverbandes Detmold zusammengearbeitet. Durch den gemeinsamen Einsatz der Hochleistungspumpen wurde eine gesamte Pumpleistung von 21.000 l/min erreicht.

Die andere Einheit konnte den Deich in Wörlitz erfolgreich verteidigen und ist seit Montag in Bitterfeld eingesetzt. Dort wurde bereits ein Deich aus Sandsäcken erbaut, der von den Bochumer Einsatzkräften intakt gehalten wird. Außerdem hat ein Teil der dort eingesetzten Einheit in Aken die Einsatzleitung über neun Fachgruppen des THW übernommen. Die Stadt Aken ist vom Wasser eingeschlossen und derzeit nur noch mit Booten oder Großfahrzeugen zu erreichen.

Neben der normalen Verpflegung kümmern sich vor allem zahlreiche hilfsbereite Anwohner um die Einsatzkräfte. Mit selbstgebackenen Kuchen und belegten Brötchen werden die Kräfte bei Laune gehalten. Die Dankbarkeit der betroffenen Anwohner ist offensichtlich. Doch auch die daheim gebliebenen Einsatzkräfte, sowie die Familien der Kräfte, die sich bereits im Einsatz befinden, setzen in Bochum alles daran, den Einsatz bestmöglich zu unterstützen.

Das THW Bochum hält weitere Einsatzkräfte abfahrbereit, da die endgültige Dauer des Einsatzes in den Hochwassergebieten zur Zeit noch nicht abzusehen ist. Weitere Informationen unter www.thw.de oder www.thw-nrw.de.
0
1 Kommentar
15.127
Volker Dau aus Bochum | 11.06.2013 | 20:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.