Pkw kollidieren in Altenbochum mit Notarztfahrzeug - Zwei Personen leicht verletzt

Anzeige
(Foto: Karsten John)

Am Donnerstagmittag, 10. Oktober, 14.47 Uhr, sind zwei Personen bei einem Verkehrsunfall auf der Harpener Straße/Karl-Lange Straße in Bochum leicht verletzt worden.

Ein 30-jähriger Bochumer befuhr gemeinsam mit seiner Kollegin, einer 31 Jahre alten Ärztin, in einem Sonderfahrzeug (Notarztfahrzeug) unter Nutzung von Sonderrechten, die Karl-Lange-Straße. An der Einmündung zur Harpener Straße, wollte er dann nach links in die Harpener Straße abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 62-jährigen Bochumers.

Dieser hatte die Harpener Straße in Richtung Lohring befahren. Bei der Kollision verletzten sich der 62-Jährige und die Ärztin leicht, sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Karl-Lange-Straße von 15.17 Uhr bis 16.15 Uhr komplett gesperrt. Der nördliche Fahrstreifen der Harpener Straße bleib ebenfalls gesperrt. Nun ermittelt das Bochumer Verkehrskommissariat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.