Taschenraub gescheitert - Täter flüchtet in Richtung "Wiesental"

Anzeige
(Foto: Polizei)

Zu einem versuchten Raub kam es am Dienstagabend, 10. Dezember, 21.28 Uhr, auf der Wasserstraße in Bochum. Ein 35-jähriger Bochumer war dort aus Richtung Königsallee kommend, zu Fuß unterwegs.

Wenige hundert Meter vor den Auffahrten des Oviedo-Rings, trat plötzlich eine unbekannte Person von hinten an den Fußgänger heran und versuchte diesem die Umhängetasche zu entreißen. Dies misslang jedoch, so dass der Täter ohne Beute die Flucht ergriff und in Richtung des nordwestlich der Wasserstraße gelegenen Park- und Waldgebietes "Wiesental" rannte.

Der Räuber konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 25-30 Jahre alt, circa 180-185 cm groß, sportliche bis kräftige Figur, dunkel(blonde) Haare, vermutlich bekleidet mit einer blauen Jeans und gleichfarbiger Hose. Hinweise zur Tat nimmt das ermittelnde Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0234/909-8205 (-3421 außerhalb der Geschäftszeit) entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.