Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Blaulicht

Wer hat etwas auf der Kupferdreher Straße beobachtet?
Mountainbike-Fahrer geht auf Velberter los

Ein bislang unbekannter Mountainbike-Fahrer ist am Mittwochnachmittag an der Kupferdreher Straße in Langenberg auf einen 64 Jahre alten Velberter losgegangen. Dem tätlichen Angriff war zuvor ein kleinerer Unfall vorausgegangen. Gegen 16.50 Uhr war der 64-jährige Velberter gerade auf seinem Aufsitzrasenmäher auf seinem Grundstück beim Rasenmähen beschäftigt. Als er dazu eine kleine Privatstraße überquerte, um den Aufsitzrasenmäher zurück zu seinem Haus zu fahren, näherten sich von hinten mit...

  • Velbert-Langenberg
  • 10.06.21
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach einem rabiaten Radfahrer im Hippie-Look, der an der Broichhofstraße in Ratingen eine Radarfalle umtrat (Symbolbild).

Rabiater Radfahrer
Radarfalle umgetreten, Streifenwagen beschädigt

Erst trat er ein Geschwindigkeitsmessgerät um, dann beschädigt er auch noch einen Streifenwagen der Polizei: Äußerst rabiat trat am Mittwoch (9. Juni 2021) ein bislang noch unbekannter Radfahrer ein an der Broichhofstraße in Ratingen auf. Der Täter konnte fliehen, nun fahndet die Polizei nach ihm. Das war geschehen: Am Nachmittag hatten zwei Mitarbeiter der Polizei an der Broichhofstraße in Ratingen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dazu hatten sie ihr ESO-Radargerät auf einem...

  • Ratingen
  • 10.06.21
Blaulicht
Die deutlich unfallbeschädigte Yamaha.
3 Bilder

BMW gegen Yamaha auf der Donnerstraße in Langenberg
Bei illegalem Kraftfahrzeugrennen verunglückt

Ein illegales Straßenrennen in Langenberg endete am Dienstag mit einem Unfall, bei dem ein hoher Sachschaden entstand. Der verunfallte Zweiradfahrer wurde glücklicherweise aber nur leicht verletzt. Am späten Abend, gegen 22.15 Uhr, kamen einem Zeugen auf der hier bereits außerörtlichen Donnerstraße in Langenberg zwei Fahrzeuge mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegen. Nach Angaben des Berufskraftfahrers war unverkennbar, dass ein in Richtung Wuppertal mittig auf der Straße fahrender...

  • Velbert-Langenberg
  • 09.06.21
Blaulicht

Angriff auf dem Waldweg
Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Am Sonntag, 6. Juni, kam es gegen 12.10 Uhr auf einem parallel zur Straße Esperance verlaufenden Waldweg zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 56-jährigen Klevers. Kleve. Der Klever war zu Fuß auf dem Waldweg unterwegs, als ein Mountainbiker den 56-Jährigen mit hoher Geschwindigkeit überholte. Der Klever geriet ins Straucheln und ruderte mit den Armen, wobei er in den Fahrweg einer Frau geriet, die ebenfalls mit einem Mountainbike unterwegs war. Eine Berührung soll allerdings nicht...

  • Kleve
  • 08.06.21
Blaulicht
Nach einem Ladendiebstahl mit einem Messer in Moers sucht die Polizei nach weiteren Zeugen.

Unbekannter Ladendieb drohte mit einem Messer
Polizei sucht weitere Zeugen

Am Montag gegen 13 Uhr drohte ein Unbekannter nach einem Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Römerstraße mit einem Messer. Ein 57-jähriger Ladendetektiv aus Moers und ein 47-jähriger Mitarbeiter des Marktes aus Neukirchen-Vluyn, die den Dieb angesprochen hatten, verständigten daraufhin die Polizei. Der Unbekannte flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Peter-Zimmer-Straße. Es wurde niemand verletzt. Der Unbekannte ist zwischen 25 und 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlanke...

  • Moers
  • 08.06.21
Blaulicht

Polizei nahm mit tätiger Mithilfe zwei Rollerdiebe fest
Polizeihund "Krabat" ohne Pardon

Zwei mutmaßliche Rollerdiebe stellte in der Nacht auf Mittwoch, 2. Juni, ein Polizeihund der Essener Polizei. Gegen 1.10 Uhr alarmierte ein Zeuge über Notruf die Leitstelle. Auf der Straße Gedingeweg fielen dem Anwohner drei Verdächtige auf. Das Trio prüfte offenbar mehrere Autotüren, ob diese eventuell unverschlossen sind. Einer von ihnen schob einen Motorroller neben sich her. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte rannten die Personen in unterschiedliche Richtungen davon. Ein 16-Jähriger rannte...

  • Essen-Steele
  • 07.06.21
  • 1
Ratgeber
Der Wohnmobil-Dieb konnte festgenommen werden.

Polizei Xanten verfolgte Wohnmobil-Dieb bis Köln
Nach kilometerlanger Flucht festgenommen

Nach einer Verfolgungsjagd konnte die Polizei einen 24-jährigen Mann festnehmen, der am Mittwoch gegen 2.15 Uhr ein Wohnmobil an der Ringstraße in Xanten gestohlen hatte. Der Fahrzeugbesitzer hatte die Tat beobachtet. Schon während der Anfahrt entdeckte ein Polizist das Fahrzeug, als es in Höhe der Autobahnauffahrt Sonsbeck auf der A57 fuhr. Wenig später verfolgten mehr und mehr Streifenwagen das Wohnmobil. Dessen Fahrer legte eine gefährliche Fahrweise an den Tag,  ignorierte die...

  • Xanten
  • 04.06.21
Blaulicht
Bislang noch nicht endgültig geklärt werden konnte die Frage, wer denn den Kleintransporter fuhr, mit dem in Gladbeck-Ost ein Auffahrunfall verursacht wurde.

Rätselraten um Unfall in Gladbeck-Ost
Wer saß denn nun am Steuer?

Leichte Verletzungen erlitt ein 24-jähriger Gladbecker Autofahrer bei dem Auffahrunfall, der sich am Mittwoch, 2. Juni, im Bereich der Kreuzung Bülser Straße/Konrad-Adenauer-Allee in Gladbeck-Ost ereignete. Der junge Mann war gegen 18 Uhr auf der Bülser Straße stadteinwärts unterwegs und musste an der Kreuzung zur Konrad-Adenauer-Allee vor einer roten Ampel halten. Der Fahrer eines nachfolgenden Transporters bemerkte dies zu spät, weshalb es zu dem Auffahrunfall kam. Der Verletzte wurde mit...

  • Gladbeck
  • 04.06.21
  • 1
Blaulicht

Mülheimer Seniorin wurde bei Raub leicht verletzt
Zeugen für Handtaschenraub gesucht

Gestern Nachmittag, Dienstag, 1. Juni, kam es in Heißen zu einem Handtaschenraub an einer 85-jährigen Seniorin. Sie wurde vom Räuber zu Boden geworfen und schrie um Hilfe. Der Täter flüchtete unerkannt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen für die Tat. Gegen 16.20 Uhr alarmierten Anwohner den Notruf der Polizei. Sie hatten die Schreie der Dame gehört, als diese von dem Räuber zu Boden geworfen und die Handtasche geraubt wurde. Sie eilten zur Frau und blieben bis zum Eintreffen der Polizei bei ihr....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.06.21
Blaulicht
Am Montagmorgen, 31. Mai, schlug ein Ladendieb in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt mit seinem Ellenbogen nach zwei Frauen, die seine Flucht verhindern wollten.

Auflegevibrator gestohlen
Vibrator-Dieb schlug mit Ellenbogen nach zwei Frauen: Mitarbeiterinnen halten Ladendieb in Hagen auf

Am Montagmorgen, 31. Mai, schlug ein Ladendieb in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt mit seinem Ellenbogen nach zwei Frauen, die seine Flucht verhindern wollten. Gegen 08.45 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin der Filiale am Graf-von-Galen-Ring den Hagener, als dieser einen Auflegevibrator aus einem Regal nahm und auspackte. Den Karton warf er zurück in die Auslage und verstaute den Vibrator in seiner Jackentasche. Nachdem er die Kasse passierte, ohne diesen zu bezahlen, sprach die 50-jährige...

  • Hagen
  • 01.06.21
Blaulicht
Am Sonntag, 30. Mai, gegen 19.50 Uhr wurde eine Bewohnerin in der Oeventroper Straße in ihrer Wohnung von einem Einbrecher überrascht.

32-jähriger Arnsberger fest genommen
Frau von Einbrecher überrascht - Täter flüchtet

Am Sonntag, 30. Mai, gegen 19.50 Uhr wurde eine Bewohnerin in der Oeventroper Straße in ihrer Wohnung von einem Einbrecher überrascht. Der Mann verschaffte sich über in Fenster Zugang zu dem Gebäude und durchwühlte diverse Schränke. Zu dem Zeitpunkt befand sich die Bewohnerin in einem anderen Zimmer und wurde durch verdächtige Geräusche auf den Einbrecher aufmerksam. Nachdem sie ihn ansprach, flüchtete er. Der 32-jährige Arnsberger konnte noch im Nahbereich von den eintreffenden Beamten...

  • Arnsberg
  • 31.05.21
Blaulicht

Diebstahl
Ladendetektiv verletzt - Dieb flüchtet mit Beute

Erst verletzte er den Ladendetektiv, dann flüchtete er mit gestohlenem Jil-Sander-Parfüm: Die Polizei fahndet nach einem Dieb, der am Donnerstagnachmittag, 20. Mai, in der Drogerie an der Bahnhofstraße in Witten zugeschlagen hat. Gegen 17 Uhr beobachtete der Ladendetektiv (49, aus Marl) den Täter dabei, wie er mehrere Parfümflaschen und zwei elektrische Zahnbürsten in seine Jackentaschen steckte und das Geschäft verließ, ohne zu bezahlen. Als der Detektiv ihn ansprach, kam es zu einem...

  • Witten
  • 21.05.21
Blaulicht
 Nette Technik, ist aber auf dem Gehweg "schneller als die Polizei erlaubt".

Nach Verfolgungsjagd in Dortmund: Fahrer eines Elektro-Skateboards muss seinen Führerschein abgeben
Stylisch, aber zu schnell

Mit einem elektrisch betriebenen Skateboard fuhr ein 49-jähriger Dortmunder am Samstag (8.5.) mit stark überhöhtem Tempo über den Gehweg der Bornstraße. Die Aufforderungen eines Motorradfahrers der Polizei, stehenzubleiben, ignorierte der Skateboardfahrer. Er flüchtete mit mehr als 25 km/h und gefährdete im Bereich Bornstraße / Juliusstraße mehrmals Fußgänger, die zur Seite springen mussten. Der Polizeibeamte rannte schließlich hinterher und konnte ihn an der Ravensberger Straße stoppen. Die...

  • Dortmund-City
  • 15.05.21
Blaulicht

Arnsberger ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zwei Beamtinnen des Verkehrsdienstes wollten am Mittwochmorgen gegen 7.50 Uhr einen Wagen in Arnsberg kontrollieren. Der Fahrzeugführer wurde aufgefordert sein Fahrzeug im Bereich der Sauerlandstraße anzuhalten. Als der  Fahrer die Anhaltezeichen ignorierte, wurde er an einer Ampel persönlich angesprochen und aufgefordert an der nächstgelegenen Parkmöglichkeit für eine Kontrolle anzuhalten. Bis zum Brückenplatz hielt er sein Auto nicht an und nutzte im dortigen Kreisverkehr die Möglichkeit,...

  • Arnsberg
  • 14.05.21
Blaulicht
Am Montagabend (10. Mai 2021) kam es in der Anschlussstelle Dorsten West der BAB 31 zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Unfall hatte der Fahrzeugführer des Renault Kleinwagens offenbar die Kurve im Bereich der Ausfahrt unterschätzt.
3 Bilder

Auto überschlägt sich an der A31
Verletzter Fahrer flüchtet vor der Polizei

Am Montagabend (10. Mai 2021) kam es in der Anschlussstelle Dorsten West der BAB 31 zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Unfall hatte der Fahrzeugführer des Renault Kleinwagens offenbar die Kurve im Bereich der Ausfahrt unterschätzt. Nach Angaben der Autobahnpolizei war der Mann wohl mit zu hoher Geschwindigkeit in die Ausfahrt eingefahren und dann im Sichtdreieck der Anschlussstelle die Kontrolle über den Wagen verloren. Der Pkw überschlug sich und landete anschließend wieder auf allen...

  • Dorsten
  • 11.05.21
Blaulicht
Kamp-Lintfort: Am Freitagnachmittag, 7. Mai, gegen 16.20 Uhr wollten Polizeibeamte den Fahrer eines schwarzen Kleinkraftrades auf der Rheinberger Straße kontrollieren, da an diesem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. An der Kreuzung B510 / L155 musste das Kleinkraftrad an einer roten Ampel stehenbleiben und ein 24-jähriger Polizeibeamter stieg aus, um den Fahrer zu kontrollieren.

Polizei Wesel: Kamp-Lintfort - 32-Jähriger leistete Widerstand
Polizeibeamter hatte Schutzengel

Am Freitagnachmittag, 7. Mai, gegen 16.20 Uhr wollten Polizeibeamte den Fahrer eines schwarzen Kleinkraftrades auf der Rheinberger Straße kontrollieren, da an diesem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. An der Kreuzung B510 / L155 musste das Kleinkraftrad an einer roten Ampel stehenbleiben und ein 24-jähriger Polizeibeamter stieg aus, um den Fahrer zu kontrollieren. Der 32-jährige Kamp-Lintforter registrierte den Polizeibeamten, blickte sich um und fuhr trotz Rotlicht in Richtung...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.05.21
Natur + Garten
"Seereise" mit Mama ...
14 Bilder

Natur und Garten - Aus dem Gänseleben -
Gestatten: Familie NILGANS

Familienzuwachs bei den Nilgänsen Auf einem kleinen Spaziergang im Bergpark Lohberg in Dinslaken begegnete mir diese Woche Familie Nilgans. Gemächlich zog sie ihre Bahn über den kleinen See. Die 5 Küken erforderten die ganze Aufmerksamkeit der Eltern, die ihre Rolle auch sehr ernst nahmen. Meine Anwesenheit sorgte schon für Aufregung und in Windeseile wurden die Kleinen im Uferschilf "in Sicherheit" gebracht. Und weg waren sie. In entschied mich, am nächsten Vormittag noch mal einen Versuch zu...

  • Dinslaken
  • 01.05.21
  • 24
  • 11
Blaulicht
Nach einer räuberischen Erpressung sucht die Polizei Hagen Zeugen.

Zeugen gesucht
Jugendlicher flieht vor Räubern in Hagen-Boele

Opfer einer räuberischen Erpressung wurde ein 15-Jähriger am Donnerstag, 29. April, gegen 20 Uhr im Hamecke-Park in Hagen-Boele. Der Jugendliche hielt auf der Straße Am Pfannenofen einen Streifenwagen an und schilderte, dass er  im Park wenige Minuten zuvor an drei Personen vorbeigegangen sei. Plötzlich habe er von hinten einen Schlag gegen die rechte Halsseite erhalten. Als er sich umgedreht und gefragt habe, was die Jugendlichen von ihm wollen, wurde er aufgefordert, ihnen seine Wertsachen...

  • Hagen
  • 30.04.21
Blaulicht
Am Donnerstagabend, 22. April 2021, um  19:45 Uhr erregte ein Autofahrer die Aufmerksamkeit der Streifenbeamten, als er ihnen auf der Dülmener Straße entgegenfuhr. An der Fahrzeugfront seines Wagens war ein nicht unerheblicher Schaden erkennbar.

Flucht vor Polizei
Auto und Führerschein sichergestellt

Am Donnerstagabend, 22. April 2021, um  19:45 Uhr erregte ein Autofahrer die Aufmerksamkeit der Streifenbeamten, als er ihnen auf der Dülmener Straße entgegenfuhr. An der Fahrzeugfront seines Wagens war ein nicht unerheblicher Schaden erkennbar. Die Beamten drehten ihren Streifenwagen und fuhren hinter dem unbekannten Autofahrer her, um ihn kontrollieren und den Schaden genauer in Augenschein nehmen zu können. Daraufhin beschleunigte der Autofahrer seine Geschwindigkeit – zum Teil deutlich...

  • Dorsten
  • 23.04.21
Kultur
2 Bilder

Geschichten erzählen - Tatsachen schreiben
Geschichten Erzählen - Tatsachen schreiben

Geschichten erzählen können viele – Geschichten schreiben nur wenige! Eine fast unglaubliche Geschichte haben die Brüder Moussa und Ibrahima niedergeschrieben. Die Erzählung einer Flucht über 9000 km von Guinea, Westafrika – mit der Hilfe von Sea Watch bis nach Europa – Italien. Eine ergreifende junge und anschauliche Erzählung über eine Flucht aus der Perspektivlosigkeit zwei junger Menschen, heraus aus der Armut, die schon früh Ihre Eltern verloren haben. Es ist eine Geschichte die 2016...

  • Düsseldorf
  • 22.04.21
  • 1
  • 2
Politik
Die Wirecard-Zentrale in Aschheim war Ausgangspunkt eines riesigen Finanzskandals.
2 Bilder

Wirecard-Skandal: CDU Werden diskutiert am virtuellen Stammtisch
Größenwahn und krumme Dinger

Der Online-Stammtisch der CDU Werden geht in die nächste Runde. Thema am Montag, 26. April, ist der Wirecard-Skandal, Beginn um 20 Uhr. „Der Wirecard-Skandal ist im Moment in aller Munde. Die meisten schauen nur auf die jetzigen Untersuchungen. Uns interessieren aber auch die Anfänge dieses Krimis, die einzelnen Personen, die hier agiert haben, deren Tricks und Methoden“, so Dr. Jennifer Nadolny, stellvertretende Vorsitzende der CDU Werden. Referenten sind zwei Journalisten, die an der...

  • Essen
  • 22.04.21
Blaulicht
Am Donnerstag, 15. April, gegen 21.10 Uhr wurden die Polizei zu einer Auseinandersetzung am Féauxweg in Arnsberg gerufen.

Gefährliche Körperverletzung
21-Jähriger schlägt auf Arnsberger ein

Am Donnerstag, 15. April, gegen 21.10 Uhr wurden die Polizei zu einer Auseinandersetzung am Féauxweg in Arnsberg gerufen. Ein 21- jähriger Mann aus Soest hatte aus bislang ungeklärten Gründen unvermittelt auf einen 24-jährigen Arnsberger eingeschlagen und nach ihm getreten. Der 24-Jährige konnte aus der Situation leicht verletzt fliehen. Zeugen alarmierten die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten rannte der Soester davon. Bei der Verfolgung flüchtete der Mann durch die angrenzende Ruhr. Als er...

  • Arnsberg
  • 16.04.21
Blaulicht
Ein Ladendieb in Hochfeld wollte sich den polizeilichen Maßnahmen entziehen und wehrte sich. Erst in Gewahrsam beruhigte sich die Situation.

Renitenter Ladendieb rammt Knie gegen Streifenwagen
Flucht vor Ladendetektiv in Hochfeld

Am Montagnachmittag, 12. April, 14:25 Uhr, sind ein Mann und eine Frau nach einem Diebstahl in einem Drogeriemarkt auf der Wanheimer Straße vor dem Ladendetektiv weggerannt. Eine Streifenwagenbesatzung konnte das Duo in der Nähe ausfindig machen und stoppen. Der 36-Jährige Ladendieb schrie laut und rammte sein Knie gegen die Schiebetüre eines Streifenwagens. Nachdem er sich im Gewahrsam beruhigt hatte, kam er wieder auf freien Fuß. Den Randalierer und seine Begleiterin (38), die vor Ort...

  • Duisburg
  • 13.04.21
Blaulicht
Die Gladbecker Polizei sucht derzeit eine Gruppe Jugendlicher, die am Abend des 12. April (Montag) gegen 18 Uhr zwei 11 und 12 Jahre alte Kinder nahe des Nordparks bedroht haben sollen.

Polizei fahndet nach jugendlichen Tätern
Kinder im Gladbecker Nordpark mit Messer bedroht

Innerhalb weniger Tage zu einem zweiten Vorfall mit jugendlichen Tätern kam es in Gladbeck. Aktuell sucht die Polizei Zeugen, die am Montag eine Auseinandersetzung am Nordpark mitbekommen haben und/oder Hinweise zu Tatverdächtigen geben können. Ein 11-jähriger Junge und ein 12-jähriges Mädchen aus Gladbeck kamen am frühen Montagabend zur Polizeiwache, nachdem sie am Sportplatz an der Konrad-Adenauer-Allee von Jugendlichen bedroht worden waren. Nach Angaben der beiden Kinder spielten sie gegen...

  • Gladbeck
  • 13.04.21
  • 1

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 20. Juni 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

Schau mich an - Gesicht einer Flucht

Am Weltflüchtlingstag eröffnen wir die Wanderausstellung „Schau mich an - Gesicht einer Flucht“. 19 Geflüchtete, die zwischen 1945 und 2015 im westfälischen Haltern am See angekommen sind, zeigen ihre Gesichter und erzählen ihre Geschichten: Wer sie sind, warum sie fliehen mussten und wie sie ihre Ankunft in Deutschland/in Haltern am See erlebt haben. Die Initiatorin Gerburgis Sommer stellt bei der Eröffnungsveranstaltung ihr Projekt vor und spricht mit Gästen über ihre Fluchterfahrungen. Die...

  • 24. Juni 2021 um 18:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

Familiengeschichte(n): Gespräch mit Hanneke und Peter Schmitz (Herne)

Gerda Elias und Fritz Günzburger aus Herne heirateten 1936 im niederländischen Exil, wo sie sich der Widerstandsbewegung anschlossen. 1942 wurde ihre Tochter Hanneke geboren. Nach Kriegsende kehrte die Familie ins Ruhrgebiet zurück. Viele ihrer Verwandten waren Opfer der Shoah geworden. Seit 2012 erforscht Hanneke gemeinsam mit ihrem Mann Peter die Geschichte ihrer Eltern und Vorfahren. Im Gespräch erzählen sie über politisches Engagement, Exil und Remigration der Eltern von Hanneke und über...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.