Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Vereine + Ehrenamt
in den braun unterlegten Regionen leben die Hazara.
  3 Bilder

Hamid Teil 2
"Musst Du weitersingen - ist so schon"

Hamid Teil 2 Ich habe Euch beim letzten Mal von Hamid erzählt. Gerade sitzen wir einander gegenüber und ich lasse mir seine Geschichte erzählen, so, wie er sie mir schon einige Male erzählt hat. Zum ersten Mal hat er mir Bruchstücke erzählt, als wir gemeinsam eine Zugreise gemacht haben. Da kannte ich ihn aber auch schon zweieinhalb Jahre. Er brauchte lange, um wirklich zu vertrauen. Hamid war 19 als er aus dem Iran nach Deutschland hier herkam. Seine Geschichte von Flucht und Vertreibung...

  • Hagen
  • 03.08.20
Vereine + Ehrenamt
und vergesst die "verkackten" Herzchen nicht
  4 Bilder

"Musst Du 'grun' machen!"
Was manchmal an die Nieren geht (Andreas Rau)

Musst Du “grun” machen! Warum meine Arbeit manchmal einfach an die Nieren geht. – Musst Du „grun“ machen! (von Andreas Rau) Eigentlich sitze ich im Büro und soll eine Stellungnahme für ein Asylverfahren zu einer lesbischen Klientin schreiben. Mir fehlt so ein wenig der Anfang und die Motivation, da mir diese Geschichten doch recht schnell nahe gehen. Ich habe lange überlegt, ob ich das einfach mal aufschreibe. Ich habe es mir immer verkniffen. Viele Menschen in der Öffentlichkeit...

  • Hagen
  • 28.07.20
  •  3
Blaulicht

Alkohol und Drogen
Hagen: Waghalsige Flucht vor der Polizei endet für Autofahrer mit Festnahme

Eine Verkehrskontrolle in der Nacht von Mittwoch (22.Juli) auf Donnerstag endete für einen 26-jährigen Autofahrer im Polizeigewahrsam. Einer Zivilstreife fiel gegen 0.55 Uhr im Bereich des Graf-von-Galen-Rings ein VW Caddy wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Im Bereich der Adolfstraße versuchten die Beamten das Fahrzeug anzuhalten. Statt der Aufforderung anzuhalten nachzukommen, gab der Fahrer aber Vollgas. Er schlug im Bereich des Blumenviertels mehrere Haken und fuhr teilweise mit...

  • Hagen
  • 23.07.20
Vereine + Ehrenamt
  2 Bilder

Queer in Hagen
Queerfugees willkommen

Während bei uns gerade die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare nach zwei Jahren fast schon Normalität ist, ist Homosexualität für viele Menschen ihr Hauptfluchtgrund. Da in ihren Heimatländern auf sie Schikane, körperliche Gewalt und sogar der Tod warten, suchen viele homosexuelle Männer und Frauen hier in Hagen ein Leben in Freiheit und ohne Angst. Zwei von ihnen sind Reza und Nehmat, die schnell neue Freunde bei der Aidshilfe Hagen e.V. fanden, wo sie sich regelmäßig...

  • Hagen
  • 20.07.20
  •  2
Vereine + Ehrenamt
  2 Bilder

Queerfugees willkommen

Während bei uns gerade die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare nach zwei Jahren fast schon Normalität ist, ist Homosexualität für viele Menschen ihr Hauptfluchtgrund. Da in ihren Heimatländern auf sie Schikane, körperliche Gewalt und sogar der Tod warten, suchen viele homosexuelle Männer und Frauen hier in Hagen ein Leben in Freiheit und ohne Angst. Zwei von ihnen sind Reza und Nehmat, die schnell neue Freunde bei der Aidshilfe Hagen e.V. fanden, wo sie sich regelmäßig...

  • Hagen
  • 20.07.20
Blaulicht

Hinweise an die Polizei Hagen
Taxigast flüchtet ohne zu zahlen

Am Montag, 29. Juni, verständigte ein Taxifahrer gegen 15.30 Uhr die Polizei, nachdem ein Fahrgast ohne zu bezahlen aus dem Auto geflüchtet war.Der 39-Jährige hatte den Mann mit dem Taxi zur Wiesenstraße gebracht. Am Zielort gab der Kunde schließlich an, kein Geld bei sich zu haben. Er würde einen Freund verständigen, der ihm sofort welches vorbeibringe. Plötzlich sei der Fahrgast jedoch aus dem Fahrzeug gestiegen und geflüchtet. Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 25-26 Jahre...

  • Hagen
  • 30.06.20
Blaulicht
In Hohenlimburg sucht die Polizei nach Tabakdieben.

Polizei sucht Hinweise
Tabakdiebstahl in Hohenlimburg: Mutiger Zeuge von Täter auf Flucht verletzt

Am Donnerstag, 21. Mai, betraten zwei Männer gegen 11.40 Uhr eine Tankstelle in der Elseyer Straße. Während einer der Männer die Inhaberin mit der Abgabe von Pfandflaschen ablenkte, nahm der andere sich eine große Tabakschachtel aus dem Regal. Anschließend liefen beide aus dem Verkaufsraum. Der Komplize verließ das Gelände zu Fuß in Richtung Esserstraße. Der Dieb mit dem Tabak setzte sich in einen Nissan und fuhr los. Ein mutiger Zeuge (47) wollte sich ihm in den Weg stellen, musste jedoch...

  • Hagen
  • 22.05.20
Blaulicht

Jugendliche flüchteten vor Polizei
Verstoß gegen Corona-Auflagen in Hagen

 Am Sonntag wurde eine Streifenwagenbesatzung in die Friedensstraße gerufen. Dort beschwerten sich Anwohner gegen 0.30 Uhr wegen einer Lärmbelästigung durch Heranwachsende auf der Straße. Die Beamten sahen eine Gruppe von zirka sechs bis acht Personen auf dem Gehweg. Sie standen im Gespräch dicht beisammen. Als sie den Streifenwagen bemerkten, rannten sie in verschiedene Richtungen davon. Einen 19-Jährigen ergriffen die Polizisten kurze Zeit später. Er gab an, dass er von dem Verbot wisse, es...

  • Hagen
  • 27.04.20
  •  1
Blaulicht

Täterbeschreibung führte die Polizei Hagen auf die Spur
Kioskdiebe kamen nicht weit

Nicht weit gekommen sind zwei junge Männer (19 und 20 Jahre), die am Montagmorgen gegen1 Uhr an die Scheibe eines Kiosks am Graf-von-Galen-Ring. Der Besitzer (28) hatte den Laden vor wenigen Augenblicken verschlossen. Die Männer überzeugten den 28-Jährigen, sie hineinzulassen, um noch schnell einige Waren kaufen zu können. Die Diebe erwarben zunächst Alkohol und Zigaretten. Anschließend nahmen sie sich weitere Tabakwaren und Getränke aus dem Regal und liefen in Richtung Altenhagen davon. Mit...

  • Hagen
  • 20.04.20
Blaulicht
Ein Ladendieb setzte die Angst vor Corona als Waffe ein.

In Hagener Drogerie
Wenn Corona zur Waffe wird: Ladendieb droht bei Flucht mit "Anhusten"

Am Mittwoch, 1. April, beobachtete eine Angestellte einer Drogerie in der Elberfelder Straße gegen 16.30 Uhr einen auffälligen Mann.Dieser steckte mehrere Gegenstände aus dem Verkaufsregal in eine mitgeführte Tasche. Als sie den Unbekannten daraufhin ansprach, legte er die Ware zunächst zurück in das Regal. Jedoch befanden sich auch danach offenbar noch immer Gegenstände in dem Beutel. Die 53-Jährige forderte den Mann auf, auch die restlichen Artikel zurück zu legen. Daraufhin lief der Dieb...

  • Hagen
  • 02.04.20
Blaulicht

Mit Drogen und ohne Führerschein in Hagen unterwegs:
Rollerfahrer flüchtete vor der Polizeikontrolle

Ein Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei und  das, wie sich später herausstellte, aus gutem Grund: Eine Polizeistreife wurde am Montagmorgen 3.15 Uhr auf einen Motorroller auf der Konkordiastraße aufmerksam. Als der Rollerfahrer merkte, dass er verfolgt wurde, begab er sich in den Sackgassenbereich der Konkordiastraße und fuhr dem Streifenwagen zunächst davon, weil er den Fußweg in Richtung Kultopia nutzte. Kurz darauf entdeckten weitere, eingesetzte Polizisten dasselbe Kleinkraftrad vom...

  • Hagen
  • 30.03.20
Blaulicht
Rauhhaardackel mit wachsamen Blick. Der Dackel ist nicht umsonst in Deutschland ein beliebter Jagdhund.
  2 Bilder

Biss ins Hosenbein
Hagen: Dackel verhindert Diebstahl - Hund von Seniorin schlägt Räuber in die Flucht

Am Mittwoch, 12. Februar parkte eine 72-Jährige gegen 18.20 Uhr ihr Auto in der Selbecker Straße nach einem Einkaufsbesuch. Nach bisherigen Ermittlungen ließ sie ihren Hund, einen Dackel, aus dem Fahrzeug springen und entnahm anschließend ihre Einkaufstasche aus dem Auto. Plötzlich bemerkte sie, wie ein dunkel gekleideter Mann aus einem nahen Weg auf sie zu gerannt kam. Er hob die Hände nach oben und wollte sie offenbar schubsen. Vermutlich war er auf die Tasche der Frau aus. Zu diesem...

  • Hagen
  • 13.02.20
  •  2
Blaulicht
Zwei Leichtverletzte waren das ergebnis nach einem Streit in der Innenstadt.

Männer in Streit
Verletzte nach Rangelei in der City: Polizei stopp fahrradflüchtigen Täter

Am Dienstag, 21. Januar, kam es am Friedrich-Ebert-Platz gegen 11 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Männern. Die zunächst mündlich geführte Auseinandersetzung endete in einer Rangelei, bei der sich die 30- und 32-jährigen Kontrahenten leicht verletzten. Der 32-jährige Herdecker entfernte sich zunächst mit seinem Fahrrad, wurde später aber von der Polizei in der Hohenzollernstraße angetroffen. Beide Verletzte kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen...

  • Hagen
  • 21.01.20
Blaulicht
Ein Anwohner überraschte einen Einbrecher in Breckerfeld.

Versuchter Einbruch
82-Jähriger schlägt Einbrecher in die Flucht: Scheibe von Haus in Breckerfeld eingeschlagen

Am Mittwoch, 15. Januar, wurde der 82-jährige Bewohner eines Einfamilienhauses am Wehrgraben, um 16.50 Uhr, durch ein lautes Geräusch aus dem Erdgeschoss geweckt. Als er aus dem Fenster schaute, sah er einen Fremden, der sich schnell in Richtung Frankfurter Straße entfernte. Der Bewohner ging im Erdgeschoss dem Geräusch nach und traf hier auf eine Frau, die sich an einem Fenster, welches zum Garten liegt, aufhielt. Als die Unbekannte den Mann erblickte, flüchtete sie in Richtung Westring....

  • Hagen
  • 16.01.20
Vereine + Ehrenamt
Wem ist, auch einige Zeit nach einem Einbruch auf Emst, eine Person mit Schnittverletztungen aufgefallen, die sie vielleicht sogar behandeln ließ. Hinweise werden unter Tel. 02331-9862066 entgegen genommen.

Nach Einbruch auf Emst
Einbrecher mit Schnittverletzung auf der Flucht: Polizei Hagen bittet um Hinweise

Am Mittwoch, 18. Dezember, schlug gegen 17 Uhr die Alarmanlage eines Einfamilienhauses auf Emst an. Nach bisherigen Ermittlungen verschaffte sich zu dieser Zeit eine unbekannte Person Zuritt zu dem Gebäude. Der Besitzer des Hauses war schnell vor Ort und sah noch, wie der dunkel gekleidete Täter in Richtung eines angrenzenden Waldstücks davon lief. Dabei verlor er einen Teil der Beute. Im Anschluss rief der Hagener die Polizei. Mit einem Hubschrauber und Polizeihunden fahndeten die Beamten...

  • Hagen
  • 19.12.19
Ratgeber

Flucht vor Bischhofsamt
Die Legende von der Martinsgans: Das hat die Gans mit Sankt Martin zu tun

Eine Legende berichtet von der Ernennung Martins zum Bischof von Tours. Martin, der zu dieser Zeit – um 371/372 – im Kloster lebte, wollte nicht Bischof werden. Es war ein Trick, wie die Menschen den beim Volk beliebten Mönch nun doch in die Stadt lockten, damit sie ihn für den Bischofsstuhl gewinnen konnten: Ein Bürger mit dem Namen Rusticus warf sich Martin zu Füßen und gab vor, seine Frau sei krank. Martin müsse mitkommen, denn nur er könne ihr Leben retten. Die Bürger von Tours...

  • Hagen
  • 08.11.19
  •  1
  •  1
Politik

Migration und psychische Folgen
Migration, Flucht und psychische Folgen

Migration, Flucht und die psychischen Folgen Mimoun Azizi1, Alexandra Philipsen1 1Medizinischer Campus Universität Oldenburg, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Zusammenfassung:Der Anteil der in Deutschland lebenden Migranten hat in den letztenJahrzehnten stetig zugenommen. Hinzu kommt nun eine steigende Anzahlan Flüchtlingen und Asylbewerbern. Studien konnten zeigen, dass dieRaten an psychischen Erkrankungen...

  • Hagen
  • 22.10.19
  •  1
Blaulicht
Auf einem Schulhof in Hohenlimburg sollen am Montagabend Jugendliche mit einer Schreckschusspistole geschossen haben. Nachdem sie die Flucht ergriffen fanden die Beamten Drogen und Gaskartuschen auf dem Weg.

Strafverfahren eingeleitet
Mit Schreckschussmunition auf Hagener Schulhof: Jugendliche verlieren Drogen, "Fake-Urin" und Fallmesser auf Flucht

Am Montagabend, 22.30 Uhr, rief ein Zeuge die Polizei zur Realschule Hohenlimburg. Laut seinen Angaben sollen Jugendliche mit Schreckschusspistolen geschossen haben. Als die Polizei auf den Schulhof fuhr, liefen drei Personen weg, konnten aber nach kurzer Verfolgung gefasst werden. Es handelte sich um junge Männer zwischen 19 und 21 Jahren. Bei ihnen bzw. auf dem Fluchtweg der jungen Leute fanden die Beamten Drogen, ein Fallmesser, Gaskartuschen für eine Schreckschusspistole sowie so...

  • Hagen
  • 03.09.19
Blaulicht
Nachdem ein älteres Ehepaar illegal Müll entsorgt hatte, flüchtete es vor der Polizei.

Teppich entsorgt
Flucht nach illegaler Müllentsorgung: Älteres Ehepaar zeigte sich uneinsichtig

Am Donnerstag, 27. Juni, rief eine Zeugin die Polizei. Kurz zuvor, gegen 21.45 Uhr, bemerkte sie einen Mann und eine Frau an einem Altcontainer am Ernst-Meister-Platz. Beide luden einen alten Teppich aus ihrem Auto und lehnten diesen an den Container. Die 42-Jährige machte das Paar darauf aufmerksam, dass es sich um illegale Müllentsorgung handele und dies verboten sei. Davon unbeeindruckt stiegen der Mann und die Frau in ihr Fahrzeug, ließen den Teppich stehen und fuhren davon. Da sich die...

  • Hagen
  • 28.06.19
  •  2
Blaulicht

Ohne Führerschein vor Polizei davongefahren
Hagen: Drogenfahrt auf E-Scooter

Am heutigen Mittwoch fuhr eine Streifenwagenbesatzung gegen Mitternacht  durch die Hochstraße. Hier fiel ihr ein Mann auf, der auf einem E-Scooter zügig in Richtung Konkordiastraße fuhr. An dem Roller war kein Kennzeichen angebracht. Die Polizisten wiesen den Fahrer an, für eine Verkehrskontrolle stehen zu bleiben. Als die Beamten ausstiegen, fuhr der 30-Jährige mit seinem E-Scooter plötzlich los. Er versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Die Streifenwagenbesatzung verfolgte den Mann...

  • Hagen
  • 15.05.19
Blaulicht
Nach einem Überfall auf eine Seniorin fahndet die Polizei nach dem Täter.

Seniorin überfallen
Seniorin (81) bei Diebstahl zu Fall gebracht: Überfall in Hagen

Am Dienstagabend gegen 17.35 Uhr wurde eine 81-jährige Frau in der Leimstraße in Hagen-Haspe überfallen. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau zu Fuß vom Markanaplatz kommend auf der Leimstraße unterwegs. Dort kam ihr ein junger Mann entgegen und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Seniorin kam dabei zu Fall und verletzte sich. Die 81-jährige wurde durch den alarmierten Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete ohne Beute durch den...

  • Hagen
  • 17.04.19
Blaulicht
Eine Flucht mit Drogen in der Tasche endete für drei Jugendliche bei der Polizei.

Flucht mit Drogen
Nach Flucht durch Herdecke: Jugendliche mit Betäubungsmittel erwischt

Am Montag, 26. November, gegen 1 Uhr, fielen einer Polizeistreife zwei Personen in einer Tiefgarage an der Hauptstraße auf. Als diese kontrolliert werden sollten, flüchteten sie zu Fuß. Beide konnten jedoch eingeholt werden, eine dritte Person wurde ebenfalls angetroffen. Aufgrund eines deutlichen Marihuanageruchs wurden die 24-, 23- und 21-jährigen Herdecker durchsucht. Bei einem von ihnen wurde Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt.

  • Hagen
  • 27.11.18
Überregionales
Straßenraub in Altenhagen.

Straßenraub in Altenhagen

Bereits am Samstag kam es zu einem versuchten Raub in Altenhagen. Ein 23-jähriger Mann ging mit seiner Begleiterin über die Altenhagener Straße in Richtung Hauptbahnhof. Um 20 Uhr näherte sich aus einer Seitenstraße eine Gruppe von vier Männern. Zwei Männer aus der Gruppe kamen auf den 23-Jährigen zu und versuchten sofort, ihm seine Bauchtasche zu entreißen. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Folge das Opfer zu Boden ging. Hierbei zog sich der 23-Jährige eine Platzwunde am Kopf zu. Die vier...

  • Hagen
  • 12.07.18
Überregionales
Geldautomatensprengung in Herdecke.

Geldautomat in Herdecke gesprengt

Heute, 6. Juli, gegen 03:45 Uhr, wurden Anwohner der Mühlenstraße in Herdecke durch einen lauten Knall geweckt. Unbekannte Täter hatten den Geldautomaten einer Bankfiliale im Erdgeschoss gesprengt. Durch ein Gasgemisch, welches sie durch einen selbst hergestellten Funken entzündeten, detonierte der Geldautomat. Die Täter entwendeten das im Automaten befindliche Geld und flüchteten auf einem dunklen Roller vom Tatort. Über die Täter ist lediglich bekannt, dass es sich um zwei Personen...

  • Herdecke
  • 06.07.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.