Industriekultur mit dem Rad

Anzeige
Die Metropole Ruhr per Rad erkunden. (Foto: Foto: Archiv)

„Bewegtes“ Familienfest an der Jahrhunderthalle



Der Sommer verkleidet sich derzeit zwar eher als Herbst - trotzdem startet am Sonntag, 26. Mai, der „Fahrradsommer der Industriekultur“ mit einem Familienfest an der Jahrhunderthalle.
Auf einem großen Fahrradmarkt präsentieren Händler und Hersteller ihre Neuheiten. Reiseveranstalter informieren über ihre (rad-)touristischen Angebote. Für Nervenkitzel sorgt ein Bike-Looping. Musik, Spaß und gute Laune haben die Friends of Dixieland und der Fahrrad-Clown Fidelidad im Gepäck. Auf der Spielstraße mit Spielmobil und Hüpfburg können sich die jungen Besucher austoben. Bei Führungen haben Interessierte die Gelegenheit, die Jahrhunderthalle über- und unterirdisch sowie den Westpark zu erkunden.
Ein besonderes Programmhighlight ist die Sonderschau „Industriekultur NRW“. In insgesamt 22 Zelten stehen Mitmachaktionen, Handwerksvorführungen sowie Verlosungen, Bastelaktionen und Spiele auf dem Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.