Der elfte Standort - Tiemeyer investiert an der Porschestraße

Anzeige
Stellten die Zahlen der Tiemeyer-Gruppe vor: Vorstandsvorsitzender Heinz-Dieter Tiemeyer, Vorstandsmitglied Michael Evers und Aufsichtsrat Prof. Klaus Schütt.

Bei der Bilanz-Pressekonferenz präsentierte Heinz-Dieter Tiemeyer für die Bochumer Tiemeyer-Gruppe mit 305 Millionen Euro einen Rekordumsatz, erwirtschaftet an den zehn Standorten im Städtedreieck Marl, Gelsenkirchen und Witten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verkauften die 625 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 14.000 Autos.

Bei dieser Gelegenheit gab der Vorstandsvorsitzende des inhabergeführten Familienunternehmens bekannt, dass die Gruppe rund drei Millionen in einen neuen VW-Standort an der Porschestraße investiert und rund 40 neue Arbeitsplätze schafft.

„Wir konnten ein drei Jahre leerstehendes Procar-Gebäude an der Porschestraße übernehmen und bauen hier einen VW-Komplett-Standort auf. Voraussichtlich im Mai werden wir den elften Standort der Tiemeyer-Gruppe eröffnen“, so Vorstandschef Heinz-Dieter Tiemeyer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.