Standort

Beiträge zum Thema Standort

Vereine + Ehrenamt
(v.l.) Marvin Hundrieser, Harald Häde und Klaus Diekmann vor dem Gedenkstein. Der neue Standort kommt gut an.

Bergbau-Gedenkstein findet sich jetzt am Zugang zum neuen Edeka-Markt an der Aktienstraße
Er ist nicht weg, er steht nur woanders

"Hier kommen eine Menge Leute vorbei", Harald Häde, Vorsitzender des Schönebecker Bürger- und Verkehrsvereins, ist mehr als zufrieden mit dem neuen Standort des Gedenksteins. Der 2003 vom BVV gestiftete Findling mit Texttafel erinnert an den 1901 abgeteuften Schacht 3 der Zechen Rosenblumendelle. Der befand sich wenige Meter entfernt von der Aktienstraße. von Christa Herlinger Viele Jahre war der in 105 Meter Tiefe führende Schacht ein wichtiger Faktor für den Personen- und...

  • Essen-Süd
  • 23.01.20
Kultur
Kaum war die Zentralbibliothek in Velbert wieder geöffnet, stürzten sich auch schon die Kinder der Kita "Junior Welt" auf die Bücher - ganz zur Freude von Jennifer Koppitsch (von links), Leiterin der Zentralbibliothek, Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka, und Ulrike Motte, Leiterin der Stadtbücherei.
3 Bilder

Umzug in Rekordzeit
Zentralbibliothek hat ab sofort an ihrem neuen Standort geöffnet

In Rekordzeit ist die Zentralbibliothek in Velbert vom Forum Niederberg in die Friedrichstraße 115 bis 117 (Fußgängerzone) umgezogen. Seit heute ist die Einrichtung wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. "Wir freuen uns, dass alles so reibungslos geklappt hat", sagt Ulrike Motte, Leiterin der Stadtbücherei. Mit Hilfe eines Spezial-Unternehmens aus Münster sind tausende Bücher, Regale sowie Computer für die Arbeitsplätze und Co. in die neuen, hellen Räumlichkeiten geschaffen worden. In...

  • Velbert
  • 09.01.20
Kultur
4 Bilder

Mahnmal zur Erinnerung an die Deportation jüdischer Kinder aus Duisburg
Standortfrage

Tag für Tag komme ich an dem Mahnmal zur Erinnerung an die Deportation jüdischer Kinder vorbei. Manchmal schaue ich hin, manchmal nehme ich es nur am Blickfeldrand wahr. Als ich mich letzten Montag dem Mahnmal näherte ging mir der Gedanke durch den Kopf: War da nicht was, sollte das Mahnmal hier nicht nur vorübergehend stehen und später an anderer Stelle aufgestellt werden? Nach mehr als 7 Jahren immer noch am vorübergehenden StandortJetzt habe ich recherchiert: Vor über sieben Jahren, am 9....

  • Duisburg
  • 27.11.19
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich, dass der Mietvertrag für zehn Jahre geschlossen werden konnte: Monika Hülsiepen (von links), Standortleiterin der Tafel in Velbert, Teamleiterin Tanja Högström, Markus Küpper, Eigentümer und Vermieter der Räume an der Mettmanner Straße, sowie Architekt Frank Holldorf.

Neuer Ort für die Tafel in Velbert

Die Velberter Tafel zieht im nächsten Jahr an die Mettmanner Straße 53 bis 55. Damit hat eine anstrengende und lange Suche ein glückliches Ende gefunden. Seit im Jahr 2016 bekannt wurde, dass die Friedenskirche an der Nevigeser Straße als Standort der Evangelischen Kirchengemeinde Velbert aufgegeben wird, war auch für die Bergische Diakonie als Betreiber der Tafel für Niederberg klar, dass ein neuer Ort für die Lebensmittelausgabe und den Mittags-Tisch gefunden werden muss. "Zum Glück sind...

  • Velbert
  • 12.11.19
Natur + Garten
Das tägliche Erleben der Natur, das Spielen, Forschen und Entdecken unter freiem Himmel bestimmt den Alltag der Kinder in einem Waldkindergarten.

Stadt Dinslaken hat endlich Standort für Waldkindergarten-Gruppe gefunden
Aufwachsen in der Natur

Das Team der Stadt Dinslaken möchte im kommenden Jahr eine Waldkindergarten-Gruppe gründen. Nach langer Suche konnte ein Standort gefunden werden. Dieser befindet sich in der Nähe der Heidebrinkschule in Oberlohberg. Auf dem Gelände sollen Kinder in Zukunft in ganz besonderer Weise ihre Kindergartenzeit verbringen können. Das tägliche Erleben der Natur, das Spielen, Forschen und Entdecken unter freiem Himmel bestimmt den Alltag der Kinder in einem Waldkindergarten. Die Natur im Wechsel der...

  • Dinslaken
  • 31.10.19
Wirtschaft
"Der Campus ist ein Glücksfall für die Region", waren sich bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Standortes Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum alle einig. Neben den Fürsprechern aus Niederberg zählte auch NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (Mitte) zu den Gästen.
3 Bilder

Große Feier am CVH
"Ein Glücksfall": Zehn Jahre Campus

Mit 28 Nachwuchs-Ingenieuren und zwei Professoren startete der Studienbetrieb des Campus Velbert/Heiligenhaus (CVH) am Höseler Platz in einigen Räumlichkeiten der Firma Kiekert. Das ist inzwischen zehn Jahre her. In dieser Zeit hat sich viel getan: Es gibt vier eigene Studiengänge und aktuell zählt der Standort der Hochschule Bochum 36 Mitarbeiter, mit 380 jungen Frauen und Männern sind fast alle Studienplätze belegt, ein modernes Campus-Gebäude sowie eine Studierenden-Wohnanlage und ein...

  • Heiligenhaus
  • 31.10.19
Vereine + Ehrenamt
Am Donnerstag, 3. Oktober, findet der bundesweite Maustüröffnertag statt. Sinn und Zweck dieser Aktion ist es, dass Vereine und Institutionen, wie die Malteser, ihre Türen öffnen und allen Interessierten einen Einblick in die Vereins- und Ehrenamtstätigkeiten geben. Auch die Türen der Malteser in Wesel öffnen sich dieses Jahr von 10 bis 18 Uhr am Blaufuß 8 in Wesel.

Am Donnerstag, 3. Oktober, von 10 bis 18 Uhr am Standort (Blaufuß 8)
Malteser in Wesel öffnen die Türen für die Maus

Am Donnerstag, 3. Oktober, findet der bundesweite Maustüröffnertag statt. Sinn und Zweck dieser Aktionist es, dass Vereine und Institutionen, wie die Malteser, ihre Türen öffnen und allen Interessierten einen Einblick in die Vereins- und Ehrenamtstätigkeiten geben. Interessierte am Weseler Standort Auch die Türen der Malteser in Wesel öffnen sich dieses Jahr von 10 bis 18 Uhram Blaufuß 8 in Wesel. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, sich die Arbeit der Malteser am Standort...

  • Wesel
  • 18.09.19
  •  1
Wirtschaft

Sammlung von besonderen Abfallstoffen
Schadstoffmobil steht am Freitag von 14 bis 19 Uhr am Rathaus-Parkplatz

 Am Freitag, 13. September,  steht das Schadstoffmobil von 14 bis 19 Uhr auf dem Rathaus Parkplatz am Klever-Tor-Platz. Schadstoffhaltige Stoffe können in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben können Kleinmengen entsorgen. Nähere Informationen sind im Abfallkalender enthalten oder unter www.asgwesel.de abrufbar. Bei der mobilen Sammlung werden ebenfalls Altmetalle und Elektrokleingeräte gesammelt.

  • Wesel
  • 10.09.19
Wirtschaft
2 Bilder

Neubau Fastfood-Kette an der B58
Burger King baut die zweite Filiale in Büderich

Büderich: Es ist offiziell, Burger King baut eine Filiale an der B58 in Büderich, bereits Ende November soll Diese fertig gestellt sein. Auch an McDonald’s ist man herangetreten, da man aber bereits 2 Läden in Wesel betreibt, war das Interesse nicht sehr groß. Für das Unternehmen Burger King mit Sitz in Hamburg, ist es nach der Filiale an der Reeser Landstraße, das zweite Restaurant im Kreis. Die Fastfood-Kette baut neben der Shell-Tankstelle und der Backwerkstatt Dams an der B 58. Auf einem...

  • Wesel
  • 06.08.19
Natur + Garten
Die "Kleine Höhe" ist eine landwirtschaftlich genutzte Fläche zwischen Wuppertal und Veviges und Teil eines Grüngürtels, der sich von der Ruhr über das Deilbachtal und dem Neandertal bis Richtung Rhein erstreckt.
4 Bilder

Infoveranstaltung der Bürgerinitiative "Kleine Höhe"
Kampf um den idyllischen Landschaftszug zwischen den Städten

Mit einer Infoveranstaltung möchten die Mitglieder der Bürgerinitiative "Kleine Höhe" am Donnerstag, 25. Juli, um 19 Uhr im Pfarrsaal der katholischen Kirche "Christ König", Westfalenweg 20 in Wuppertal, weitere Bürger dafür sensibilisieren, welche Folgen die Bebauung des Grünzuges an der Stadtgrenze von Velbert-Neviges und Wuppertal hätte. Die "Kleine Höhe" ist eine landwirtschaftlich genutzte Fläche, die seit inzwischen 50 Jahren mit unterschiedlichsten Plänen bebaut werden soll. Bisher...

  • Velbert-Neviges
  • 18.07.19
Wirtschaft
Die C&A-Filiale im Einkaufszentrum Widumer Platz schließt. Foto: pra

Standort in Castrop-Rauxel wird aufgegeben
C&A schließt!

Gerüchte kursierten bereits. Jetzt ist es offiziell: Die C&A-Filiale im Einkaufszentrum Widumer Platz in der Altstadt schließt. Das bestätigte Unternehmenssprecherin Jasmin Beaugrand am Donnerstag (11. Juli) auf Stadtanzeiger-Anfrage. "Basierend auf einer standortabhängigen Marktanalyse und Marktbeobachtung haben wir uns dazu entschlossen, die Filiale in Castrop-Rauxel zu schließen", lautete die knappe Erklärung. Unsere Frage nach der Zukunft der Mitarbeiter blieb indes...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.07.19
LK-Gemeinschaft
Stefan Aust (r.), Hauptgeschäftsführer des Klinikums Westfalen, freut sich darüber, dass mit Ansgar Schniederjan (l.) ein neuer Krankenhausleiter gefunden wurde. Foto: Klinikum Westfalen

Neue Standortsleitung
Ansgar Schniederjan ist neuer Hausleiter am Hellmig-Krankenhaus Kamen

Ansgar Schniederjan hat zum 1. Juni die Standortleitung am Hellmig-Krankenhaus Kamen übernommen. Kamen. Der 39-jährige Diplomkaufmann war in der Vergangenheit unter anderem in der Stabsabteilung des Universitätsklinikums Essen tätig. Zuletzt leitete er den Bereich Unternehmensentwicklung und Organisation im Ev. Klinikum Niederrhein mit vier Klinikstandorten und Hauptsitz in Duisburg und war Verwaltungsleiter und Prokurist in einem weiteren angegliederten Krankenhaus. Der verheiratete Vater...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.07.19
Wirtschaft
Die Tengelmannzentrale an der Wissollstraße wird Ende des Jahres aufgegeben.

Neuausrichtung von Tengelmann geht voran - Sozialplan für Mitarbeiter steht
Betriebsbedingte Kündigungen im Oktober

Die Anfang des Jahres verkündigten Veränderungen in der Tengelmann-Holding werden nun realisiert. Der operative Geschäftsbetrieb der bisherigen Holding wird zum 31. Dezember eingestellt. Für 200 Mitarbeiter bedeutet das  die Kündigung, denn die neu zu gründende Holding „Tengelmann Twenty-One“ KG, Mülheim an der Ruhr, soll personell deutlich schlanker aufgestellt werden als die bisherige Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG. Im letzten halben Jahr haben bereits weitere Mitarbeiter das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.19
Wirtschaft
Gutes Zeichen: Bürgermeister Klaus Pesch (l.) hatte zur Grundsteinlegung der Shofu Dental GmbH ein aktuelles Ratinger Wochenblatt mitgebracht. Rechts neben ihm freuen sich Heiko Hensing von der Vollack-Gruppe sowie die Shofu-Geschäftsführer Martin Hesselmann und Akira Kawashima. Foto: Thomas Zimmermann

Shofu Dental expandiert in Breitscheid
Neuer Firmensitz sichert Arbeitsplätze in Ratingen

Das 1978 in Ratingen gegründete Unternehmen Shofu Dental bleibt dem Standort treu, alle Arbeitsplätze bleiben Ratingen erhalten. Das war die gute Nachricht bei der Grundsteinlegung für den neuen Firmensitz An der Pönt vergangene Woche. Geschäftsführer Martin Hesselmann kündigte am Rande der Feier sogar an, dass künftig weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze hinzukommen werden. Auf rund 2600 Quadratmetern in zwei Geschossen entstehen am neuen Unternehmenssitz ein geräumiges Lager sowie ein...

  • Ratingen
  • 12.06.19
Ratgeber

Termine im Juni
Schadstoffmobil

Menden. Im Juni ist das Schadstoffmobil wieder in Menden unterwegs, die Stadt teilt folgende Termine und Standplätze mit. Am Freitag, 7. Juni, können Sonderabfälle von 12 bis 13 Uhr in der Innenstadt (Am Ziegelbrand, Städtischer Bauhof), von 13.15 bis 14.15 auf Platte Heide (Berliner Straße) und von 15.15 bis 16.30 Uhr in Schwitten (Sellhauser Weg, Feuerwehrgerätehaus) abgegeben werden. Am Samstag, 8. Juni, steht das Schadstoffmobil von 13.30 bis 16 Uhr in der Innenstadt, Untere Promenade,...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.05.19
Politik
Dieses Luftbild wurde während der Phase der Baustelleneinrichtung erstellt. Es zeigt zum einen die Bereiche, die in den kommenden Monaten erweitert werden, als auch die mögliche Lage des 25 mal 30 Meter großen Mehrzweckbeckens (Mitte). Sollte sich der Rat der Stadt tatsächlich für diesen Standort entscheiden, würde man in eine optimierte Planung einsteigen und könnte frühestens 2021 mit dem Bau beginnen.

Vier Standorte in engerer Auswahl
Rat beauftragte Stadt Dinslaken mit der Suche nach alternativen Standorten für das Freibad in Hiesfeld: Ausbau am DINamare ratsam - Entwicklung eines Freizeitparks in Hiesfeld

In seiner letzten Sitzung hatte der Rat der Stadt die Verwaltung beauftragt, alternative Standorte für ein Freibad auf Stadtgebiet zu finden. Die Ergebnisse wurden am Montagnachmittag vorgestellt. In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz Ende Februar verkündete Josef Kremer, Geschäftsführer der Stadtwerke und Mitglied im Aufsichtsrat von Stadtwerke und Dinslakener Bäder GmbH, das Aus für das Freibad Hiesfeld. Der Grund: Mehrere Gutachten hatten ergeben, dass der Boden zu instabil...

  • Dinslaken
  • 27.05.19
Ratgeber

Überraschende Vielfalt in der Volmestadt
Neue Standortbroschüre der Hagen-Agentur

Die Wahl des Unternehmensstandortes ist heute von entscheidender Bedeutung. Zukunft und Perspektiven sind natürlich wichtige Faktoren bei der Suche. Gefragt ist ein Standort, der mehr zu bieten hat als Grund und Boden. Gefragt sind eine gute Infrastruktur in strategisch günstiger Lage, grenzübergreifende Möglichkeiten und Perspektiven. „Wir in Hagen wissen um die Lebensqualität unserer Stadt, insbesondere im Hinblick auf die wirtschaftliche Kraft und die Vielfalt der kulturellen und sozialen...

  • Hagen
  • 15.05.19
Wirtschaft
Die Firma R+M de Wit freut sich mit der Heiligenhauser Stadtspitze, demnächst das Vertriebszentrum im neuen Heiligenhauser Gewerbegebiet bauen zu können: Alexander de Wit (von links), Bürgermeister Michael Beck, Prokurist Ralph Batz, Kämmerer Björn Kerkmann, André de Wit und Bernd de Wit.

Firma R+M de Wit zieht in den neuen Innovationspark "Grüner Jäger"
Rückkehr nach Heiligenhaus

Da strahlten Bürgermeister Michael Beck und Kämmerer Björn Kerkmann: Sie stellten jetzt das erste Unternehmen vor, das in den neuen Innovationspark "Grüner Jäger" zieht. "Es ist ein ganz besonderes Unternehmen für die Stadt: Die Firma R + M de Wit kommt nach Hause“, so die freudige Aussage. „Vor einigen Jahren haben wir sie nach Velbert verloren, aber sie blieben mit Heiligenhaus immer verbunden und waren nie richtig weg, unter anderem haben sie das Beachvolleyballturnier beim Stadtfest...

  • Heiligenhaus
  • 05.04.19
Vereine + Ehrenamt
Sie hoffen, dass möglichst schnell neue Räume für die Velberter Tafel gefunden werden: Brigitte Schmitz (von links) und Heidi Kitzmann, Ehrenamtliche Helfe, sowie Teamleiterin Tanja Högström und Standortleitung Monika Hülsiepen.

Zu früh gefreut
Team der Velberter Tafel sucht weiter

Auf ein Neues: Für die Tafel in Velbert wird weiterhin ein geeigneter Standort gesucht. Dabei sah es so aus, als würde es ab Ostern an der Friedrichstraße 300 weiter gehen. "Das hat leider doch nicht geklappt", bedauern Renate Zanjani, Zentrale Unternehmenskommunikation/ Leitung der Tafel Niederberg, und Teamleiterin Tanja Högström. "Die Realisierung der geplanten Nutzung hätte dort zu unverhältnismäßigen Kosten geführt. Wir konnten es nicht verantworten, dafür Spendengelder zu verbraten."...

  • Velbert
  • 20.03.19
  •  1
Kultur
Ein neuer alter Standort ist für die Planung des Festes gefunden worden.

Auf den Parkplätzen am Remydamm soll gefeiert werden
Dortmunder Rat will Festi Ramazan im Mai möglich machen

Vom 3. Mai bis zum 2. Juni soll 30 Tage lang das abendliche Fastenbrechen mit dem Festi Ramazan zum 8. Mal in Dortmund gefeiert werden. Entgegen dem Vorschlag der Verwaltung das Ramadanfest in diesem Jahr mangels geeigneter Flächen ausfallen zu lassen, entschied die Politik, das Fest auf dem Parkplatz am Remydamm zu planen. Von 18 bis 1 Uhr früh und am Wochenende bis 2 Uhr wurde das Kulturfest, welches hunderttausende Besucher anzieht, gefeiert, in diesem Jahr soll eher Schluss sein.  Im...

  • Dortmund-City
  • 23.02.19
Wirtschaft
Für das Festi Ramazan im Mai 2019 ist in Dortmund kein geeigneter Platz gefunden worden.

Stadt findet keine geeignete Fläche für Festi Ramazan
Kein Ramadan-Fest in Dortmund

Sieben Mal lockte das Festi Ramazan hunderttausende Besucher nach Dortmund. Jetzt steht es vor dem Aus. Da die vierwöchige Fastenzeit 2019 vom 6. Mai bis 5. Juni begangen wird, würde die abendliche Feier auf einem Parkplatz der Westfalenhallen mit Messen, Konzerten und Fußballspielen kollidieren, eine nochmalige Flächenreduzierung komme für den Veranstalter nicht infrage. Wegen vieler Beschwerden von Bewohnern komme der Festplatz Eberstraße als Standort nicht mehr infrage, auch eine Freifläche...

  • Dortmund-City
  • 13.02.19
Vereine + Ehrenamt
Hoffen, dass es mit der Renovierung und Fertigstellung schnell voran geht, so dass der Tafelbetrieb im Frühjahr 2019 am neuen Standort an der Friedrichstraße 300 fortgesetzt werden kann: Tanja Högström, Teamleitung der Tafel für Niederberg, sowie Daniel Poerschke, Eigentümer und Vermieter der Immobilie.
2 Bilder

Tafel in Velbert hat wieder ein Zuhause
Wer schwingt den Hammer?

Große Erleichterung beim Team der Tafel für Niederberg: Nach langer, intensiver Suche konnte ein neuer Standort für das Angebot für Bedürftige in Velbert-Mitte gefunden werden. Ein Ladenlokal mit Lagerräumen an der Friedrichstraße 300 wird das neue Zuhause für das Tafel-Team. "Wir sind froh, dass wir wissen, wie es weitergeht", so Tanja Högström, Teamleitung der Tafel für Niederberg. Nachdem die ehemaligen Räumlichkeiten der Friedenskirche an der Nevigeser Straße 1 verkauft wurden, in denen...

  • Velbert
  • 15.11.18
LK-Gemeinschaft
Vor  rund sechs Wochen abgebaut: Vesalia hospitalis!

Vesalia urinalis - oder: Wo seltsame Menschen gern pinkeln und viele Passanten sich aufregen.

Vermissen Sie die Holz-Skulptur ("Vesalia hospitalis") am Leyensplatz in der Weseler City? Etwa nicht? Mitte September wurde sie (im Beisein der Erschafferin Viktoria Bell) abmontiert und erstmal zur Überarbeitung zum Fachmann abtransportiert. Das mittlerweile morsche Holz wollte anders als die behördlichen Bestimmungen zur Verkehrssicherheit. Auffällig: Während der Demontage äußerten sich viele Passanten (sinngemäß und gelinde gesagt) in dieser Weise: Gut, dass sie weg ist - sie ist nicht...

  • Wesel
  • 23.10.18
  •  25
  •  4
Ratgeber
Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Dinslaken, das seine fünf Standorte bisher ausschließlich in Dinslaken hatte, ist nun auch in Voerde vertreten. Willkommen im "Café Kömmchen".

„Café Kömmchen“: Beratungsangebot der Diakonie nun auch in Voerde eingerichtet

Die Eröffnung des Kaufhauses der Diakonie in Voerde macht es möglich: Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Dinslaken, das seine fünf Standorte bisher ausschließlich in Dinslaken hatte, ist nun auch in Voerde vertreten. In der neu eröffneten Filiale des Kaufhauses der Diakonie an der Kronprinzenstraße 1 in Voerde gibt es auch einen Beratungsraum, in dem die Diakonie ihr neues „Café Kömmchen“ eingerichtet hat, einen Ableger des großen, schon seit Jahren etablierten Café Komm am...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.