Bochum Total 2015 mit Bus und Bahn

Anzeige
Für das Festival werden zusätzliche Fahrten angeboten. (Foto: Molatta)

Wenn Bochum wieder zur Party-Zone wird, sorgt die Bogestra mit ihren Bussen und Bahnen für Mobilität. Mehrere hundert zusätzliche Fahrten bietet das Verkehrsunternehmen an den vier Festivaltagen an.

So rollen bereits in der Nacht von Donnerstag, 2. Juli auf Freitag, 3. Juli, die NachtExpress-Linien NE1 (Bochum Hbf - Stahlhausen - Wattenscheid - Günnigfeld - Hordel - Hamme - Grumme - Bochum Hbf), NE2 (Bochum Hbf - Grumme - Hiltrop - Gerthe - Kirchharpen - Kornharpen - Grumme - Bochum Hbf), NE3 (Bochum Hbf - Altenbochum - Laer - Werne - Langendreer - Laer - Altenbochum - Bochum Hbf), NE4 (Bochum Hbf - Wiemelhausen - Stiepel - Hattingen-Welper - Hattingen Mitte - Niedersprockhövel - Haßlinghausen und zurück), NE5 (Bochum Hbf - Stahlhausen - Wattenscheid-Eppendorf - Dahlhausen und zurück), NE6 (Bochum Hbf - Stahlhausen - Wattenscheid-Höntrop - Westenfeld - Wattenscheid - Wattenscheid-Höntrop - Stahlhausen - Bochum Hbf), NE7 (Bochum Hbf - Steinkuhl - Querenburg - Hustadt - Weitmar - Wiemelhausen - Bochum Hbf), NE8 (Bochum Hbf - Wiemelhausen - Weitmar - Hustadt - Querenburg - Steinkuhl - Bochum Hbf), NE 306 (Bochum Hbf - Hamme - Wanne-Eickel Hbf und zurück) und
NE 318 (Bochum Gerthe - Bochum Hbf - Weitmar - Linden - Dahlhausen und zurück) sowie die Nachtfahrten der U35 (Herne-Schloß Strünkede - Bochum Hbf - Hustadt und zurück). Die NachtExpress-Linien NE1 bis NE8, der NE318, der NE306 und die U35 fahren jeweils um 1.20 (NE306 1.22), 2.20 (NE306 2.22) und 3.20 (NE306 3.22) Uhr vom Bochumer Hauptbahnhof ab. In der Nacht von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag ist das Angebot noch größer: Die U35 fährt zusätzlich um 0.50, 1.50 und 2.50 Uhr. Zudem fahren die NachtExpresse wie gewohnt auch um 4.20 (NE306 4.22) Uhr.
Von Donnerstag bis Sonntag wird außerdem das Angebot auf der 308/318 (Abschnitt Nordbad - Am Röderschacht) verstärkt - Donnerstag und Freitag ab ca. 20 Uhr bis nach Mitternacht, Samstag ab ca. 21 Uhr bis nach Mitternacht und Sonntag ab ca. 15 bis 22 Uhr. Zusätzlich werden von Donnerstag bis Sonntag jeweils nach 22 Uhr die sonst an Bochum Hbf endenden Fahrten der Linie 308 bis Schürbankstr. verlängert.
Für die Veranstaltung und den Auf- und Abbau der Bühnen werden der Südring und die Viktoriastraße gesperrt. Von Mittwoch, 1. Juli, bis Montag, 6. Juli, ca. 17 Uhr, werden daher die Busse der Linien 353, 354, 388, 394, CE31, SB37, NE4, NE5 und NE10 umgeleitet. Dabei entfällt die Haltestelle Südring bei allen Linien. Es sind noch weitere Haltestellen betroffen:
Linien 353, 354, 394
Die Haltestelle Bochum Rathaus wird in beiden Fahrtrichtungen zur gleichnamigen Haltestelle der Linien 336, 345 und 368 auf der Bongardstraße verlegt.
Linien CE31, SB37, NE4
Die Haltestelle Schauspielhaus in Fahrtrichtung Bochum Hbf wird zur gleichnamigen Haltestelle der Linien 353, 354 und 365 auf der Oskar-Hoffmann-Straße verlegt.
Linien 388 und NE5
Die Haltestelle Schmidtstraße kann in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden. In Fahrtrichtung Bochum Hbf wird die Haltestelle Annastraße zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 345 auf der Alleestraße verlegt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.