Neue Fortbildung für Telefonischen Besuchsdienst startet

Anzeige
Symbolbild Telefon, Symbolfoto Büro, Verwaltung, Kommunikation, Schreibtisch, Besuchsdienst, Senioren
Bochum: Albert-Schmidt-Haus |

Seniorenbüros suchen neue Ehrenamtliche – und auch Senioren, die sich über einen regelmäßigen Telefonkontakt freuen

Der Telefonische Besuchsdienst der Bochumer Seniorenbüros bietet einen neuen Fortbildungstermin für ehrenamtliche Helfer an. Am Samstag, 17. September, von 10 bis 16 und am Donnerstag, 22. September, von 18 bis 20 Uhr geht es im Bochumer Albert-Schmidt-Haus, Heuversstraße 2, darum, älteren Menschen am Hörer richtig zu begegnen.

Für die regelmäßigen, vertraulichen Telefonate nehmen sich die Ehrenamtlichen und die Senioren etwa eine Stunde Zeit.

Wer einmal in der Woche mit Herz am Hörer für Senioren sein möchte, meldet sich im Seniorenbüro Bochum-Mitte (0234/92786390) oder -Ost (0234/54476500). Hier können sich auch interessierte Senioren melden, die gerne angerufen werden möchten. Das kostenfreie Angebot gilt für das gesamte Stadtgebiet von Bochum und Wattenscheid.

Das Seniorenbüro Mitte ist eine Kooperation von Diakonie Ruhr und Stadt Bochum, im Büro Ost arbeiten Stadt und Deutsches Rotes Kreuz zusammen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.