Endlich nicht mehr alleine Kochen

Anzeige
Zum Start des ersten Kochclubs im Jahr 2014: Karl-Heinz Gerhold und Eugenie Klossek raspeln Möhren.
Bochum: Q1 |

Veranstaltungen der Inneren Mission ausgeweitet: Kochclub 60plus für Senioren eröffnet eine neue Gruppe – Männer greifen in einem Kurs zu Hammer und Meißel

Bochumerinnen und Bochumer über 60, die keine Lust haben, immer nur für sich alleine zu kochen, wählen gemeinsam Rezepte aus und stehen anschließend mit Gleichgesinnten am Herd: Das ist die Idee hinter dem Kochclub 60plus. Die ersten zwei Gruppen waren extrem schnell ausgebucht, deshalb freut sich die Offene Altenarbeit der Inneren Mission – Diakonisches Werk Bochum e.V. besonders, jetzt freie Plätze in einer dritten Gruppe anbieten zu können.

Immer am letzten Freitag des Monats zwischen 10 und 13 Uhr findet sich die neue Runde im Bochumer Q1 – Haus für Kultur, Religion und Soziales, Halbachstraße 1, zusammen. Los geht es am 30. September. Die Teilnahme ist kostenlos, die Kosten für die Zutaten werden geteilt. Eine vorherige Anmeldung bei Doris Brandt unter 0234/6104791 ist dringend erforderlich.

Ebenfalls im Q1 startet bereits am Montag, 26. September, ein Angebot der Offenen Altenarbeit nur für Männer. Bildhauerin Dorothee Schäfer erklärt, wie mit Hammer und Meißel Skulpturen entstehen oder aus Ton Nützliches und Schönes wird. Der Kurs findet bis zum 7. November immer montags von 9 bis 11.30 Uhr statt. Im Vordergrund steht die Freude am Handwerk. Der Kurs wird gefördert durch den Stadtumbau Bochum-Westend. Anmeldungen nimmt ebenfalls Doris Brandt oder Dorothee Schäfer unter 0173/5739392 entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für beide Angebote gilt: Das Q1 ist barrierefrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.