Erfolgstrainer und Versicherungskaufmann: Das ist Bochums neuer Coach Ismail Atalan

Anzeige
Im Zeichen des VfL Bochum: Ismail Atalan.
Bochum: Vonovia Ruhrstadion |

Mit 37 Jahren ist Ismail Atalan künftig der zweitjüngste Coach, der in der 2. Liga tätig ist. Wir stellen den neuen Cheftrainer des VfL Bochum vor.

Atalan setzt auf Attacke: Neuer Cheftrainer des VfL liebt Offensivfußball – Gespräche schon im Januar

• Ismail Atalan sorgte in der vergangenen Saison als Trainer für Furore, als er mit den Sportfreunden Lotte im DFB-Pokal Werder Bremen, Bayer Leverkusen und 1860 München aus dem Wettbewerb warf. Er scheiterte erst im Viertelfinale an Borussia Dortmund.
• Er hatte in der Sommerpause mehrere Anfragen aus der 2. Liga (u.a. Aue, Regensburg), dann aber zunächst seinen Vertrag im Tecklenburger Land bis 2019 verlängert – mit Ausstiegsklausel.
• Die Sportfreunde Lotte hatte Atalan zum 1. Januar 2015 in der Regionalliga übernommen.
• In seiner zweiten Saison 2015/16 gelang ihm der Meistertitel in der Regionalliga West und anschließend der Aufstieg in die 3. Liga, indem sich Lotte gegen Waldhof Mannheim in zwei Aufstiegsspielen durchsetzte.
• Seine Trainerkarriere hat Ismail Atalan 2008 als Spielertrainer des Kreisligisten 1. FC Gievenbeck II in Münster begonnen.
• Über die Stationen Davensberg (Landesliga) und Beckum (Oberliga) war er in Lotte gelandet; bei einem Verein entlassen oder freigestellt wurde Atalan in seiner Trainerkarriere noch nie.
• Seine Ausbildung zum Fußballlehrer hat Atalan im März 2017 in Hennef abgeschlossen.
• Just in diesen Tagen wollte er ursprünglich für einige Tage bei Pep Guardiola bei Manchester City hospitieren.
• Ismail Atalan ist Deutscher kurdischer Abstammung; er kam als Kind zusammen mit seiner Mutter und seinen Geschwistern als Flüchtling aus der Türkei nach Dülmen.
• Atalan ist gelernter Versicherungskaufmann und lebt mit seiner Familie in Senden im Münsterland.

Kommentar: Verbeek - Abschied vom besten Trainer der 2. Liga
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.