Öffnung der Lange Straße: CDU und FWI unterstützen Befürworter

Anzeige
Die Habinghorster Kaufmannschaft kämpft für eine Öffnung der Lange Straße für den PKW-Verkehr. CDU und FWI hatten einen entsprechenden Antrag gestellt, den die Ampelkoalition in der vergangenen Ratssitzung jedoch ablehnte. Montage: Möhlmeier
CDU und FWI demonstrieren den Schulterschluss mit der Habinghorster Werbegemeinschaft Inwerb und den Befürwortern einer Öffnung der Lange Straße für den PKW-Verkehr von der B 235. Beide Parteien werden am Samstag (16. Juli) von 11 bis 13 Uhr mit einem Infostand an der Lange Straße 62a vor dem Haarstudio Pawlowski vertreten sein. Unter anderem soll über alle "Öffnungsaspekte" diskutiert werden. Für das leibliche Wohl wird mit frisch gebackenen Waffeln der Frauen Union gesorgt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.