Kaufmannschaft

Beiträge zum Thema Kaufmannschaft

LK-Gemeinschaft

Auf ein Wort! - Kommentar im Hamborner Anzeiger
Zeichen setzen!

In diesen Corona-Zeiten fällt es nicht leicht, voller Optimismus in die Zukunft zu schauen. Der Frust über die derzeitige Situation ist bei vielen Menschen angekommen. Neben wirtschaftlichen Sorgen hat das gesellschaftliche Leben auch in Hamborn einen „Knacks“ bekommen. Stadtteilfeste der organisierten Kaufmannschaften mit verkaufsoffenen Sonntagen und mitreßendem Bühnenprogramm sind vorerst ad acta gelegt. Die Schützen-, Vereins-, Gemeinde- und Sommerfeste sind der Corona-Pandemie zum Opfer...

  • Duisburg
  • 22.08.20
Vereine + Ehrenamt
Ob das fünftägige Stadtteilfest zum 667. Neumühl-Geburtstag vom 20. bis zum 25. Mai stattfinden kann, ist zurzeit noch fraglich. Sollte es dazu kommen, wird wieder eine Menge los sein, wie das Foto vom Fassanstich im letzten Jahr zeigt. Aber aufgrund der aktuellen Corona-Krise plant der Vorstand der Neumühler Kaufleute „zweigleisig“.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute hat wegweisende Entscheidungen getroffen
Aus der Not eine Tugend machen

Eigentlich sollte in der letzten Woche die lange geplante Jahreshauptversammlung der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute e.V. (AGNK) mit anschließender Zusammenkunft aller Neumühler Vereine, Organisationen und Institutionen stattfinden. Die wurde natürlich abgesagt. Da dennoch gerade jetzt eine Menge zu regeln und zu klären ist, hat der Vorstand sich in einer längeren Telefonkonferenz mit der durch die Corona-Krise entstandene Situation befasst und die notwendigen Entscheidungen getroffen....

  • Duisburg
  • 27.03.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Schon lange vor der entsprechenden Anweisung der Stadt haben die Neumühler Kaufleute und Vereine das große Stadtteil-Osterfeuer bereits abgesagt.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Vorstand der Neumühler Kaufleute steht in ständigem Telefon- und Mailaustausch
„Nichts Genaues weiß man nicht“

Schon bevor es die entsprechende Anweisung der Stadt Duisburg gab, die bis zum 19. April sämtliche Zusammenkünfte und Veranstaltungen bis einschließlich 19. April untersagt, hatte die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute (AGNK) die für den morgigen Donnerstag geplante Jahreshauptversammlung und die anschließende Zusammenkunft mit allen Neumühler Vereinen und Institutionen abgesagt. Vorsorglich gestrichen wurde auch im Vorfeld das große Stadtteil-Osterfeuer an der Taubenhalle auf dem...

  • Duisburg
  • 18.03.20
LK-Gemeinschaft
Die Feste der Neumühler Kaufleute zeichnen sich stets durch einen wahren Besucherandrang aus. Das Bühnneprogramm und die zahlreichen Unterhaltungsangebote haben sich längst herumgesprochen.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Das 43. Revierfest ist wieder reich an Höhepunkten für alle – Stadtreinigung übernimmt die Schirmherrschaft
Neumühl lebt und bebt

Zum inzwischen stolzen 43. Mal führt die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute e.V. um den Vorsitzenden Tobias Kierdorf, seine Stellvertreter Bernd Wallhorn und Markus Corzillius sowie dem gesamten engagierten Vorstandsteam von Donnerstag, 19. September, bis einschließlich Montag, 23. September, ihr weit über die Region hinaus bekanntes und beliebtes Revierfest durch. Vom allerersten Revierfest im Januar 1991 an wird es vorbildlich unterstützt von Ralf Reminder und Walter Söhngen, die für die...

  • Duisburg
  • 13.09.19
Überregionales
11 Bilder

"Bönen kann was" - Leistungsschau der BIG

Unter dem Motto „Bönen kann was!" hat die Bönener Interessensgemeinschaft für Handel, Handwerk und Gewerbe (BIG) am Samstag, 28. April, zwischen 11.00 und 18.00 Uhr zu einer Leistungsschau in die Goethe-Grundschule eingeladen. Mehr als 20 Aussteller haben sich im Rahmen der Messe präsentiert und über Trends ihrer jeweiligen Branche informiert.

  • Kamen
  • 30.04.18
Ratgeber
Die Gladbecker Podologin und Geschäftsfrau Tanja Rieger engagiert sich für den Ambulanten Kinderhospizdienst. Nun hat sie zusammen mit anderen Geschäftsleuten eine große Spendenaktion ins Leben gerufen. Bei der Gestaltung der passenden Plakate halfen fröhliche Kinder tatkräftig mit. Foto: privat

Spendenaktion: "Augen auf" für den Kinderhospizdienst

Mit einer großen Spendenaktion wollen die Gladbecker Geschäftsleute in den kommenden Wochen Geld für einen guten Zweck sammeln. Bis zum 17. Dezember sind die Bürger eingeladen, beim Einkaufsbummel den einen oder anderen Euro zu spenden. Zudem organisieren die Kaufleute die eine oder andere Sonderaktion. Keine Frage: Die rund 40 Ehrenamtlichen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes, die am Kirchplatz 5 ihre lokale Anlaufstelle haben, leisten eine wichtige und menschlich unglaublich...

  • Gladbeck
  • 10.11.16
  • 1
Überregionales
Mit einem Infostand waren Vertreter von CDU und FWI am Samstag (16. Juli) auf der Lange Straße vertreten und unterstützten damit die Kaufmannschaft, die für einen "probeweisen Verkehrsbetrieb" kämpft.

Lange Straße: Was ist machbar?

Was würde eine probeweise Öffnung der Lange Straße für den PKW-Verkehr von der B 235 aus kosten? Genau das hätten CDU und FWI gerne von der Verwaltung prüfen lassen wollen. "Die Koalition hat diese Chance vertan", blickt CDU-Chef Michael Breilmann auf die vergangene Ratssitzung zurück. Jetzt gelte es, zu eruieren, was in dieser Legislaturperiode hinsichtlich der Lange Straße noch möglich sei. Die Kaufleute der Lange Straße kämpfen derweil weiter für einen "probeweisen Verkehrsbetrieb" und...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.07.16
Überregionales
Die Habinghorster  Kaufmannschaft kämpft für eine Öffnung der Lange Straße für den PKW-Verkehr. CDU und FWI hatten einen entsprechenden Antrag gestellt, den die Ampelkoalition in der vergangenen Ratssitzung jedoch ablehnte. Montage: Möhlmeier

Öffnung der Lange Straße: CDU und FWI unterstützen Befürworter

CDU und FWI demonstrieren den Schulterschluss mit der Habinghorster Werbegemeinschaft Inwerb und den Befürwortern einer Öffnung der Lange Straße für den PKW-Verkehr von der B 235. Beide Parteien werden am Samstag (16. Juli) von 11 bis 13 Uhr mit einem Infostand an der Lange Straße 62a vor dem Haarstudio Pawlowski vertreten sein. Unter anderem soll über alle "Öffnungsaspekte" diskutiert werden. Für das leibliche Wohl wird mit frisch gebackenen Waffeln der Frauen Union gesorgt.

  • Castrop-Rauxel
  • 14.07.16
Überregionales
Die Habinghorster Kaufleute (im Bild: Vertreter der Inwerb) hätten sich eine probeweise Öffnung der Lange Straße von der B 235 für den Individualverkehr gewünscht.

Kaufleute kämpfen

Nach dem Nein der Ampelkoalition zu der von CDU und FWI geforderten Öffnung der Lange Straße für den Individualverkehr, ist die Enttäuschung bei der Habinghorster Kaufmannschaft nach wie vor groß. "Diese Aktion hat uns die Augen geöffnet, dass es der Koalition mehr um das politische Ansehen gegenüber der Opposition geht, als um unsere Zukunft und Existenzen", sagen Vertreter der Werbegemeinschaft Inwerb. Sie verweisen auf den Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP. Dort heißt es, dass...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.07.16
  • 1
Politik

Keine Öffnung der Lange Straße

Emotional, kontrovers und lang war der Schlagabtausch, den sich die Fraktionen während der Sitzung des Stadtrates am Donnerstag (30. Juni) beim Thema Lange Straße lieferten. Nach einer rund anderthalbstündigen Debatte lehnte der Stadtrat die von CDU und FWI geforderte Öffnung der Lange Straße für den Individualverkehr ab. Oliver Lind (CDU) hatte zuvor vergeblich dafür plädiert, den Beschluss zu vertagen und die Verwaltung zu beauftragen, zunächst alle Kosten (bisher standen 250.000 Euro...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.07.16
Überregionales
Gehen mit frischen Ideen ins Jahr 2015: Roland Brökelschen, Thorsten Fischer, Joachim Knaur, Guido Makowski und Sandra Scholzen (v.l.) vom Werbering Moers.
3 Bilder

„Gestatten: Wir sind Werbering!“

Die AktivGemeinschaft Moers startet mit neuem Namen ins Jahr 2015: Aus der AG Moers ist der Werbering Moers geworden. „Unser Name war irreführend. Für uns war es sehr schwer vermittelbar, wofür die AG Moers stand. Neue Geschäftsleute haben uns nicht gefunden, da sie nach einem Werbering, einer Werbegemeinschaft gesucht haben. In Moers hat man uns nur sehr schwer mit unserer Zielsetzung in Verbindung gebracht“, so der Vorsitzende des Werberings, Thorsten Fischer. Auch in Venlo für Moers werben...

  • Moers
  • 04.02.15
  • 3
  • 2
Überregionales
Der Umbau der Lange Straße ist das Kernstück des Projektes „Soziale Stadt Habinghorst“.

Lange Straße: "Dieses Jahr überleben!"

Keine Frage: Der Umbau der Lange Straße, dessen erklärtes Ziel eine Attraktivitätssteigerung und Belebung der Straße ist, treibt die Geschäftsleute um. Sie haben Angst um ihre Existenz. Dies machten sie in der letzten Sitzung des Stadtteilbeirates Habinghorst deutlich. „Keiner von uns beschwert sich oder macht die Straße schlecht. Es geht darum, dass wir dieses Jahr überleben und dass wir nächstes Jahr noch da sind, wenn hier alles schön ist“, brachte Anke Posner (Schreibwaren Kasperski) die...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.14
  • 1
Überregionales

"Wir für Frintrop" plant gemeinsame Plakataktion

Ihre Intention ist klar. Der Ortsteil Frintrop liegt ihnen am Herzen. Deshalb wollen sie ihn attraktiver und lebenswerter gestalten, ihn für die Zukunft fit machen. „Denn wir möchten hier auch in den nächsten Jahren noch wohnen und arbeiten“, erklärt Christel Noeckel stellvertretend für viele Frintroper. Die Boutique-Besitzerin von der Frintroper Straße hat die Einladung ausgesprochen, die Initiative „Wir für Frintrop“ auf den Weg gebracht. Händler, Handwerker, engagierte Bürger und Vertreter...

  • Essen-Borbeck
  • 05.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.