Orte, die man meidet

Anzeige

Trotz Sparzwängen soll der Bereich Ordnung und Bürgerservice personell aufgestockt werden. Ab Herbst soll es zwei neue Stellen im Außendienst des Ordnungsamts geben. Ich meine: Die Aufstockung ist nötig und folgerichtig.

Jedenfalls dann, wenn Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Zukunft tatsächlich zielgerichtet eingesetzt werden, um an "Problempunkten" im Stadtgebiet präsent zu sein und sich um Fälle von Lärmbelästigung, Vandalismus etc. kümmern zu können. Mich jedenfalls ärgert es, dass beispielsweise so manch öffentlichem Platz die Aufenthaltsqualität genommen wird, weil einige wenige sich dort unbehelligt und ausdauernd "daneben benehmen" können und andere Bürger diese Orte deshalb meiden. Der Kuopio Platz an der Oberen Münsterstraße ist hier nur ein Beispiel. Nein, ein Plus von zwei Mitarbeitern im Außendienst wird nicht sämtliche "Problempunkte" einfach so verschwinden lassen. Um wirklich handlungsfähig zu sein, wäre mehr Personal nötig. Aber es ist ein erster Schritt!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
55.332
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 11.05.2017 | 19:30  
255
Harry Schmidt aus Castrop-Rauxel | 12.05.2017 | 08:11  
2.054
Ute Ortmann aus Castrop-Rauxel | 14.05.2017 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.