Ordnungsamt

Beiträge zum Thema Ordnungsamt

LK-Gemeinschaft
Rathaus Stadt Essen

Eingeleitete Maßnahmen reichen nicht
SOS in Essen, es kommen weitere Maßnahmen gegen Corona

SOS in Essen, es kommen weitere Maßnahmen gegen Corona Die Gesundheitsämter in Essen senden SOS. Man sieht sich nicht in der Lage mehr, die Kontakte von Corona Patienten zu verfolgen. Es fehlt Personal mit Medizinischen Kenntnissen. In Essen ist man kurz davor die neue dunkel Rote Schwelle von 100 Fällen noch an diesem Wochenende zu erreichen. Das wäre dann eine Verdoppelung der Zahlen in nicht einmal 14 Tagen. Daher „verschärft“ die Stadt ihre Corona Regeln ab Montag. Ab...

  • Essen-Süd
  • 24.10.20
  • 7
  • 2
Politik
Auch Ressortleiter Christian Eichhorn wird künftig in dem neuen Domizil in der Max-Planck-Straße 5 b in Iserlohn zu finden sein.

Nächste Woche geschlossen
Ordnungsamt in Iserlohn zieht um

Nachdem das Iserlohner Jugendamt bereits in das Hansahaus umgezogen ist, kommt nun das städtische Ordnungsamt an die Reihe: In der kommenden Woche vom 26. bis zum 30. Oktober wird das Ordnungsamt, das bisher im Rathaus I am Schillerplatz untergebracht war, mit den Abteilungen Ordnungs- und Gewerbeangelegenheiten und Straßenverkehr in Räume der Gesellschaft für Gerontotechnik im Dröscheder Feld umziehen. Rund 50 Mitarbeiter sowie Ressortleiter Christian Eichhorn und sein Ressortbüro werden...

  • Iserlohn
  • 21.10.20
Politik
Eduard Schreyer (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Online-Meldung mutmaßlicher Corona-Verstöße zweifelhaft

Die FDP-Ratsfraktion hält die seitens der Stadtverwaltung vorgehaltene Online-Meldemöglichkeit mutmaßlicher Coronaschutz-Verstöße für zweifelhaft und hinterfragt Datenschutzkonformität und Nachhaltigkeit. „Besonders fragwürdig erscheint uns die anonymisierte Meldefunktion, die darüber hinaus auch die Zusendung von Bildmaterial implementiert“, erklärt Eduard Schreyer, ordnungspolitischer Sprecher der Essener FDP. „Die Freiheitsrechte abgebildeter Personen zu wahren, darf auch in heutiger Zeit...

  • Essen
  • 14.10.20
Politik
Volksfeste und Zusammenkünfte (wie hier den Dinslakener Weihnachtsmarkt) wird es in diesem Jahr nicht geben. Vorsicht ist trotzdem geboten!

Pandemiebekämpfung: Dinslaken bereitet sich auf weitere Maßnahmen vor
Stadtverwaltung kündigt Kontrollen von Privatfeiern und Gastronomie-Betrieben an

Im Dinslakener Rathaus hat sich heute Vormittag der Stab für außergewöhnliche Ereignisse mit dem dynamischen Corona-Infektionsgeschehen befasst. Bundesweit überschreiten viele Kommunen aktuell den kritischen Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage. Als kreisangehörige Stadt gilt für Dinslaken rechtlich der Wert des Kreises Wesel. Dieser liegt derzeit bei 31,3. Dennoch beobachtet der Dinslakener Stab für außergewöhnliche Ereignisse unter Leitung...

  • Dinslaken
  • 13.10.20
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen
Achtung, hier wird geblitzt!

Das Ordnungsamt kontrolliert auch in der kommenden Woche (Montag, 12. Oktober, bis Samstag, 17. Oktober) die Geschwindigkeit. An folgenden Stellen kann es blitzen: • Montag: Durchholzer Straße, Elberfelder Straße, Ruhrstraße • Dienstag: Annenstraße, Kleinherbeder Straße, Universitätsstraße • Mittwoch: Im Esch, In der Mark, Rüsbergstraße • Donnerstag: Wittener Straße, Ardeystraße, Wullener Feld • Freitag: Ziegelstraße, Johannisstraße, Fröbelstraße • Samstag: Breite...

  • Witten
  • 09.10.20
LK-Gemeinschaft
Der Rat tagt

Auch in der Stadt Essen wird es gefährlich.
Wird Essen ab Montag auch ein Hotspot?

Auch in der Stadt Essen wird es gefährlich. Wird Essen ab Montag auch ein Hotspot?Heute Morgen hat auch Herne den Status eines Hotspot erhalten. In Essen und Köln ist man kurz davor. Nachdem am letzten Wochenende in Essen die erste Warnstufe von 35 Fällen überschritten wurden, geht es weiter Bergauf. Die seit Montag eingeführten Verschärfungen haben wohl nicht ausgereicht. Am Donnerstag lag man in Essen bei 46,6 neuen Fällen, am Freitagmorgen schon bei 48,8 Inzidenzen. Heute wird der OB...

  • Essen-Süd
  • 09.10.20
  • 1
Politik

Neue Hotspots in NRW
Jetzt auch in Wuppertal und Hagen , Urlaub abgesagt

Neue Hotspots in NRW Jetzt auch in Wuppertal und Hagen Seit heute zählt auch Wuppertal zu den Corona-Risikogebieten. Dort wurde jetzt der kritische Inzidenzwert überschritten. Der Krisenstab der Stadt hat am Nachmittag neue Schutzmaßnahmen bekanntgeben. Ansammlungen im Freien von mehr als 5 Personen werden untersagt. Private Feiern sind nur noch in der Größe von max. 25 Personen erlaubt. Auslöser war eine Garagenparty von 80 Jugendlichen und eine Hochzeitsfeier. Zahlreiche...

  • Essen-Süd
  • 08.10.20
Blaulicht

Knöllchenverteiler in Hamminkeln
Langeweile beim Ordnungsamt?

Hamminkeln-Ringenberg: Ich komme aus meiner Haustüre und finde einen Zettel vom Ordnungsamt hinter meinem Scheibenwischer. Mein Fahrzeug steht seit ca. 30 Jahren immer an der gleichen Stelle, eine Sackgasse mit 5 Anwohnern. Sollte der übereifrige Mitarbeiter Langeweile haben, kann ich IHM gerne Stellen zeigen, die seit Wochen eine Verkehrsbehinderung darstellen. Kleiner Tipp, großes Boot mitten auf der Hauptstraße in Ringenberg. Bitte um eine Stellungnahme, warum mein Fahrzeug nach 30 Jahren,...

  • Hamminkeln
  • 07.10.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Rathaus Essen

Corona in Essen
Erste verschärfte Maßnahmen werden ab Montag eingeleitet

Erste verschärfte Maßnahmen ab Montag in Essen. Die Fallzahlen steigen weiter an und die Stadt Essen muss reagieren. Aufgrund der weiter steigenden positiven Corona-Fälle in Essen und dem abzusehenden Trend zur Überschreitung des Inzidenzwertes von 35 hat die Verwaltung heute entsprechende Coronaschutzmaßnahmen beschlossen. Die Stadt Essen bereitet eine entsprechende Allgemeinverfügung vor, die ab Montag, 12. Oktober, in Kraft treten wird. Diese soll zunächst für drei Wochen gelten und...

  • Essen-Süd
  • 06.10.20
  • 4
LK-Gemeinschaft
Symbolfoto

Die Superspreader unter uns.
Bochum : Nicht genehmigte Corona - Party: Endlich wieder Spaß haben

Der neue Kick, ein bisschen Spaß, oder nicht eher Dummheit? Party machen dass muss erlaubt sein oder ? Trotz drohenden Lockdown in vielen NRW Städten ist abfeiern im großen Stil wohl gerade Inn.  In Bochum feierten munter unangemeldet - 136 Partygäste die ihre Karten teilweise im Internet kauften. Endlich wieder einmal Nähe, endlich wieder einmal Tanzen. Nach Hause kommen und alle infizieren die einen sonst so lieb und teuer sind. Der 24jährige Veranstalter aus Dortmund der in einem...

  • Bochum
  • 06.10.20
  • 9
  • 4
Politik

RECKLINGHAUSEN
Vier Radwege sind 2 zuviel

Viele alte Radwege aus den 1980er Jahren sind inzwischen durch neu angelegte Radfahrstreifen obsolet geworden, wurden aber nicht immer ordentlich zurückgebaut. Aber Achtung! Auch wenn die Benutzung dieser Radwege gefährlich sein kann und sie durch Verwitterung kaum noch erkennbar sind: Das Ordnungsamt der Stadt Recklinghausen erklärt diese alten dritten und vierten Radwege im Zweifelsfall für gültig und verteilt Knöllchen fürs Parken auf diesen Radwegen, was gerade mit dem neuen Bußgeldkatalog...

  • Recklinghausen
  • 03.10.20
  • 1
Ratgeber
Auch in Hemer müssen private Feiern ab 650 Personen jetzt angemeldet werden.

Coronavirus
Private Feiern ab 50 Personen in Hemer müssen angemeldet werden

Private Feiern erst ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von 35 Personen pro 100.000 Einwohner anmelden oder grundsätzlich alle? Diese Fragestellung löste in mehreren Kommunen Irritationen im Hinblick auf die Rechtsauslegung der seit dem 1. Oktober geltenden Coronaschutzverordnung aus. Seitens der Stadt Hemer wurde eine Klarstellung des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen herbeigeführt. Darin heißt es, dass alle Feiern mit den genannten Teilnehmerzahlen...

  • Hemer
  • 02.10.20
Politik
Auch der schönste Tag im Leben wird von der Pandemie bestimmt: 31 Hochzeiten kontrollierte die Stadt Dortmund alleine am Wochenende im Rahmen des Corona-Schutzes. Auch weiterhin setzen die Mitarbeiter auf Aufklärung und Ansprachen, damit in Dortmund sicher gefeiert wird.

Corona-Schutz: Stadt Dortmund kontrollierte am Wochenende 31 Hochzeiten
Einige Gäste mussten nach Hause geschickt werden

Stärker kontrollieren will die Stadt Dortmund Hochzeiten im Blick auf die kommende Coronaschutz-Verordnung, aber auch Verstößen am Wochenende. Dabei will die Verwaltung nicht auf Anordnungen, sondern auch Dialog und Vertrauen setzen, damit auch am schönsten Tag im Leben, in der Pandemie vorsichtig gefeiert wird, um einem Ausbruch an Corona-Infektionen zu verhindern.     "Wir haben eine Inzidenz von 19,7 das ist noch eine gute Entfernung vom Warnwert von 35 und zu 50, aber das kann sich...

  • Dortmund-City
  • 29.09.20
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Verdacht einer Fliegerbombe in Bochum Weitmar

Verdacht einer Fliegerbombe in Weitmar - Erstinformation In Bochum Weitmar an der Knoopstraße besteht der Verdacht, dass sich eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg im Erdboden befindet. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg plant den Verdachtspunkt am Donnerstag ( 1. Oktober ) freizulegen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, werden Evakuierungsmaßnahmen erforderlich. Anwohner, die im Falle eines Fundes von einer Evakuierung betroffen wären, wurden bereits...

  • Bochum
  • 29.09.20
Ratgeber
6 Bilder

CORONA - Aktuelle Neuigkeiten der vergangenen Woche
Fortuna - OSD - Coronaschutz - Aktuelle Zahlen - Neuigkeiten zum Thema Corona in Düsseldorf

NEWS in Düsseldorf zum Thema CORONA 21.09.2020 - 25.09.2020 25.09.2020 - 12:30 UhrCoronaschutz: OSD leitet sieben Ordnungswidrigkeitenverfahren ein Die Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes der Landeshauptstadt (OSD) sind am Donnerstag, 24. September, zwölf Hinweisen auf Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung nachgegangen. In sieben Fällen mussten aufgrund gravierender Mängel Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden. + 24.09.2020 - 14:00 UhrCoronaschutz:...

  • Düsseldorf
  • 26.09.20
  • 6
  • 2
LK-Gemeinschaft
PK NRW

Hamm, Gelsenkirchen, Remscheid, Köln
Steigende Angst in NRW ?

Angst in NRW ? Hamm, Gelsenkirchen, Remscheid, Köln Hamm ist bundesweite Spitze bei allen großen Städten in Deutschland. 88,2 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen. Als Auslöser gilt eine Großhochzeit die über mehrere Tage ging. Anscheinend ist die Familiäre Bindung wichtiger als bei einer Krankheit zu Hause zu bleiben. In Remscheid sinkende die Werte wieder. Von 51,4 auf 43,2 Remscheid liegt damit auch wieder unter der wichtigen 50er-Grenze. Hohe Infektionszahlen auch in...

  • Essen-Süd
  • 24.09.20
Blaulicht
Düsseldorf: Achtung, hier wird vom 28. September bis zum 2. Oktober geblitzt.

Düsseldorf: Achtung, Blitzer!
Geschwindigkeitskontrollen der Stadt vom 28. September bis zum 2. Oktober

Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Auch an anderen Stellen im Stadtgebiet sind Geschwindigkeitskontrollen durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes möglich. Hier eine Übersicht über die Kontrollpunkte in der kommenden Woche: Von M. P. Baumgarten - Montag, 28. September: Dorotheenstraße, Helmholtzstraße, Liliencronstraße, Suitbertusstraße - Dienstag, 29. September: Am Trippelsberg, Bahlenstraße,...

  • Düsseldorf
  • 23.09.20
Ratgeber
Die Kampagne „Liebe braucht Abstand“ rückt das partnerschaftliche Verhalten im Straßenverkehr in den Mittelpunkt. Dirk Schäfer, Helmut Voß und Sonja Knopke (v.l.)  rühren dafür kräftig die Werbetrommel.
Foto: PR-Foto Köhring/SC

Neue Kampagne der Stadt wirbt für Rücksicht im Straßenverkehr
„Liebe braucht Abstand“

„Es klingt schon fast paradox. Einerseits sind wir eine Gesellschaft, die zunehmend auf Distanz geht, andererseits haben wir ein Problem mit fehlendem Abstand.“ Helmut Voß, Leiter der Straßenverkehrsplanung und Fahrradbeauftragter der Stadt Mülheim, sieht dieses Abstandsproblem gerade im Straßenverkehr als großes Gefahrenpotential. Zu knappes Überholen und Vorbeifahren führt nach seiner Überzeugung nicht selten zu Unfällen, immer aber zu Aggression, Stress, Unsicherheit und eingeschränkter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.20
Vereine + Ehrenamt
210 Bilder

Drei Jahre ehrenamtlicher Einsatz „Gegen die Vermüllung unseres Stadtteils Karnap“
Die Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ stellt die Aktivität ein

Ich habe die Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ am 22.07.2017 ins Leben gerufen. Damit die Bürgerinnen und Bürger eine Chance bekommen, die Standorte, an denen sie Müllkippen finden, zu sammeln und als Bildmaterial in die Gruppe (307 Mitglieder) zu posten. Diese wurden dann abends in der Mängelmelder-App hochgeladen und an die Entsorgungsbetriebe (EBE) weitergeleitet. Eine Meldung via. Telefon, SMS, E-Mail und WhatsApp, war ebenfalls möglich. Es war ein Service, den ich den...

  • Essen-Nord
  • 19.09.20
Politik
Nach Angaben des beschwerdeführenden Anwohners blieben die im Bereich Humboldtstraße in Gladbeck-Mitte schon durchgeführten Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamtes ohne den erhoffen Erfolg.

Anwohner in Stadtmitte fordern mehr Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt
Wird die Humboldtstraße zu einem neuen Brennpunkt?

Ein Kommentar Lärm und Radau bis tief in die Nacht, Trinkgelage, aufheulende Motoren, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung und obendrein Urin sowie andere menschliche Hinterlassenschaften in der Zufahrt zu einer Tiefgarage: Die Beschwerdeliste eines Anwohners der Humboldtstraße in Stadtmitte ist schon verdammt lang. Schon mehrfach hat sich der Gladbecker beim städtischen Ordnungsamt und auch der Polizei beklagt. Aus der Sicht des Beschwerdeführers blieb der erhoffte Erfolg aus. Der...

  • Gladbeck
  • 18.09.20
  • 1
Blaulicht
Düsseldorf: Übersicht über die Kontrollstellen des Ordnungsamtes vom 21. bis zum 25. September.

Düsseldorf: Geschwindigkeitskontrollen der Stadt vom 21. bis zum 25. September
Achtung, Blitzer!

Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Auch an anderen Stellen im Stadtgebiet sind Geschwindigkeitskontrollen durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes möglich. Hier eine Übersicht über die Kontrollpunkte in der kommenden Woche: Von Falk Velten - Montag, 21. September: Heinrichstraße, Helmholtzstraße, Palmenstraße, Stendaler Straße, Wittenbruchstraße - Dienstag, 22. September: An der Piwipp,...

  • Düsseldorf
  • 16.09.20
LK-Gemeinschaft
Die Anwohner würden die Grünfläche gerne in Parkraum umwandeln. Doch die Fläche ist als Parkanlage ausgewiesen.
3 Bilder

Fehlender Parkraum: Anwohner sammeln Unterschriften und hoffen auf Ortstermin mit der BV
Wird jetzt an der Pielstickerstraße abgeschleppt?

Michaela Schäfer lebt gerne in der Altbausiedlung in Altenessen. Doch ein Problem brennt ihr und vielen anderen Anwohnern der Pielstickerstraße ganz gewaltig auf den Nägeln. Jeden Tag stehen sie vor dem gleichen Dilemma: Sie wissen einfach nicht wohin mit ihren Autos. von Christa Herlinger "Die Situation ist extrem belastend", bringt es Schäfer auf den Punkt. Der Mangel an Parkflächen eklatant. Zum wiederholten Male war bereits das Ordnungsamt vor Ort. Der Grund: zugeparkte...

  • Essen-Borbeck
  • 05.09.20
Wirtschaft
Marie Derks und Bürgermeister Harald Lenßen vor dem Eingang von „Coffee by Marie“.

Keine rosigen Zeiten: Einzelhandel und Gastronomen trotzen Corona
Mut der Unternehmen

Wie geht es der hiesigen Wirtschaft in Zeiten der Pandemie? Nicht nur in Gesprächen mit Unternehmern, sondern auch bei Besuchen im Einzelhandel und der Gastronomie fragen Bürgermeister und Stadtverwaltung nach. Finanzstarke Hilfsprogramme kann Neukirchen-Vluyn als Kommune in Haushaltssicherung nicht bieten, wohl aber kleine Unterstützungsmaßnahmen. Die Stundung von Gewerbesteuern, eine Förderung von digitalen Aktivitäten, ermöglicht aus Geldern von Sponsorenkreis und dem Werbering, oder...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.08.20
LK-Gemeinschaft
Kontrollen am Hauptbahnhof Maskenpflicht

Masken Marathon
Die "Jagd" auf Maskensünder beginnt heute

Die Jagd auf Maskensünder beginnt heute Jetzt wird es ernst. In Essen und NRW geht das Ordnungsamt auf die Jagd nach Maskensündern. Es sollen bei Verstößen sofort 150 Euro Bußgeld verhängt werden. Schwerpunkt der Maßnahme soll der Hauptbahnhof aber auch der öffentliche Nahverkehr sein. Die Sensibilität der Bürger für die Hygienemaßnamen soll wieder erhöht werden. Auch die Auslastung der Züge, Busse und Bahnen, soll so auf 75 % gesteigert werden. Immer noch zu wenige Bürger...

  • Essen-Süd
  • 24.08.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.