Verstöße

Beiträge zum Thema Verstöße

LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Dirk Lukrafka appellierte nun erneut an die Velberter Bürger.

Bürgermeister Dirk Lukrafka appellierte erneut an Velberter Bürger
„Bitte halten Sie sich weiterhin an die vorgegebenen Maßnahmen!"

Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka wies in der Live-Fragerunde am Mittwoch auf dem Instagram-Account der Stadt Velbert auf die derzeitige Entwicklung der Inzidenzwerte im Kreis Mettmann hin und bat die Velberter Bürgerschaft, sich weiterhin an die vom Bund und Land vorgegebenen Regeln zu halten. Aktuell verzeichnet der Kreis Mettmann einen Inzidenzwert von 72,7 (Stand 25. Februar 2021). „Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Inzidenzwerte im Kreis Mettmann sind in den letzten Wochen zwar...

  • Velbert
  • 26.02.21
  • 2
  • 1
Ratgeber

Polizei NRW Bochum : Kontrollaktion mit über 100 geahndeten Verstößen
Aufmerksamkeit kann man nicht teilen – vor allem nicht im Straßenverkehr!

Nach einer Kontrollaktion mit über 100 geahndeten Verstößen in der vergangenen Woche, führen wir heute ( 23. Februar ) erneut eine große Verkehrssicherheitsaktion mit dem Schwerpunkt „Ablenkung“ auf den Bochumer, Herner und Wittener Straßen durch - zur Sicherheit im Straßenverkehr. Wer physisch, psychisch oder emotional abgelenkt ist, erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalls enorm. Untersuchungen haben ergeben - die Nutzung eines Smartphones führte 164-mal häufiger zu einem Unfall...

  • Bochum
  • 23.02.21
Blaulicht
Eine Polizeistreife stoppte einen Autofahrer, der sich grob verkehrswidrig verhielt, auf einer Brücke in Ratingen (Symbolfoto).

In Schlangenlinien über die Süd-Dakota-Brücke

In Schlangenlinien und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit war der Fahrer eines VW Tiguan am Donnerstagmittag (18. Februar 2021) auf der Süd-Dakota-Brücke in Ratingen unterwegs. Eine Polizeistreife, die das beobachtete, hielt das Fahrzeug eines 32-Jährigen aus Düsseldorf natürlich sofort an. Für den Fahrer und den Halter wird die Kontrolle erhebliche Konsequenzen haben. Gegen 14.30 Uhr befuhren eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Ratingen die Kaiserswerther Straße in Richtung...

  • Düsseldorf
  • 19.02.21
Politik
Foto Pixabay

Coronavirus News
Das regt mich auf : Zahlreiche Verstöße gegen Impfreihenfolge

Na prima : Landräte, Polizisten, Geistliche ,Feuerwehrleute und Polizisten von ihnen sind bereits zahlreiche geimpft, obwohl sie noch gar nicht an der Reihe waren. Der Gesundheitsminister kündigt an Strafen für  Vordrängler zu prüfen. Was immer das heißen soll. Will die Politik nicht endlich einmal durchgreifen ? Eine Recherche der Nachrichtenagentur dpa ergab das die Reihenfolge der Impfungen in der Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums klar geregelt sind aber ... Übriggebliebene...

  • Bochum
  • 12.02.21
  • 5
  • 1
Blaulicht

16 Anzeigen im Büro an der B1 in Dortmund
Illegale Party aufgelöst

In bewährter und guter Zusammenarbeit haben Kräfte des städtischen Ordnungsamtes und der Polizei am  Donnerstag (28.1.) Kontrollen hinsichtlich der Corona-Schutzverordnung in Dortmund durchgeführt. Dabei mussten die Einsatzkräfte extreme Gegensätze feststellen: auf der einen Seite die große Akzeptanz vieler Menschen, die in den Fußgängerzonen mit Mund-Nasen-Bedeckung unterwegs waren. Und auf der anderen Seite die Ignoranz weniger Personen, die mit einer Büro-Party die geltenden Bestimmungen mit...

  • Dortmund-City
  • 02.02.21
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen und Dezernent Peter Renzel appellieren: Tragen Sie einen Mund Nasen-Schutz.

Beim Einkauf und in Bussen und Bahnen sind dann medizinische Masken Pflicht
Ab Montag nehmen Corona Schutzmaßnahmen in NRW weiter Fahrt auf

Ab Montag nehmen die Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus in NRW weiter Fahrt auf. Dann sind Medizinische Masken (OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder vergleichbar (KN95/N95)) in vielen Bereichen verpflichtend: Beispielsweise beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen, aber auch an Haltestellen und Bahnhöfen. Kinder unter 14 Jahren, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, müssen ersatzweise eine Alltagsmaske tragen. Ab 25. Januar bis vorerst...

  • Essen-Borbeck
  • 24.01.21
  • 4
Blaulicht
Bei einer illegalen Glücksspiel-Party in Hüttenheim stellten die Polizisten einen Spielautomaten und  eine fünfstellige Summe Bargeld sicher.

Polizei löst Glücksspiel-Party in Hüttenheim auf
23 Männer trafen die Beamten an

Zeugen haben in der Nacht zum Freitag, 22. Januar, 2:20 Uhr, der Polizei gemeldet, dass in einem Café auf der Straße "Am Förkelsgraben" illegales Glücksspiel betrieben werden soll. Die Beamten rückten mit mehreren Streifenwagen zur Sportanlage in Hüttenheim aus und trafen dort auf insgesamt 23 Männer im Alter von 29 bis 56 Jahren. Bei der Durchsuchung des Gebäudes - auch mithilfe der beiden Diensthunde Arek und Antonia - konnten sie neben einem Spielautomaten eine fünfstellige Summe Bargeld...

  • Duisburg
  • 22.01.21
Blaulicht
Die Kommunen der Ski- und Rodelgebiete waren gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Wochenende im Einsatz, um die geltenden Regelungen rund um die Coronaschutzverordnung zu überwachen.

Weniger Schneetouristen im Sauerland

Die Kommunen der Ski- und Rodelgebiete waren gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Wochenende im Einsatz, um die geltenden Regelungen rund um die Coronaschutzverordnung zu überwachen. Insgesamt zog es wenige Schneetouristen ins Sauerland. Zu keinem Zeitpunkt mussten Zufahrten oder Straßen gesperrt werden. Wie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und die Städte Brilon, Olsberg, Schmallenberg, Sundern und Winterberg in einer gemeinschaftlichen Presseerklärung am...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.01.21
Blaulicht
Bei Kontroller erwischten die Beamten Personen, die unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs waren. Bei einer Führerschein Überprüfung mussten die Polizisten zweimal hinschauen.

Falsches Kennzeichen, verfälschter Führerschein und fahren unter Drogeneinfluss
Führerschein-Bastelstunde bringt Anzeige

Hätte ein Mann so viel Engagement in der Fahrschule gezeigt wie in einer privaten Bastelstunde, hätte er sich am Ende so einiges erspart: Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag, 12. Januar, 17:15 Uhr, auf der Regenbergastraße händigte der Rollerfahrer den Polizisten einen Führerschein aus. Doch bei genauer Betrachtung stellten die Beamten fest, dass es sich im Ursprung um ein originales Dokument handelt, jedoch in einer akribischen Bastelstunde auf seine Personalien verfälscht wurde....

  • Duisburg
  • 13.01.21
  • 1
Blaulicht
Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden eklatante Verstöße festgestellt.

Polizei führte Geschwindigkeitskontrollen in Gelsenkirchen durch
Beamte stellen eklatante Verstöße fest

In den Abend- und frühen Nachtstunden am vergangenenFreitag, 8. Januar, und Samstag, 9. Januar, führten Polizisten im gesamten Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt und glatter Fahrbahnen stellten die Kontrolleure zum Teil eklatante Verstöße fest. Insgesamt schrieben die Ordnungshüter 32Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Davon müssen nun 26 Fahrzeugführer mit einem Fahrverbot rechnen. Die Polizisten maßen Spitzengeschwindigkeiten von 101 und 97...

  • Gelsenkirchen
  • 12.01.21
Blaulicht
Auch am Sonntag (10. Januar) waren die Kommunen der Ski- und Rodelgebiete sowie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis gut vorbereitet, um die Einhaltung der Coronaschutzverordnung und der ergänzenden Allgemeinverfügungen zu überwachen. Anders als am Wochenende zuvor zogen wesentliche weniger Schneetouristen ins Sauerland.

Weniger Schneetouristen im HSK
Skigebiet "Wilde Wiese" in Sundern zeitweise gesperrt

Auch am Sonntag (10. Januar) waren die Kommunen der Ski-und Rodelgebiete sowie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis gut vorbereitet, um die Einhaltung der Coronaschutzverordnung und der ergänzenden Allgemeinverfügungen zu überwachen. Anders als am Wochenende zuvor zogen wesentliche weniger Schneetouristen ins Sauerland. Trotzdem waren viele Parkplätze gut gefüllt, allerdings nicht überfüllt. Das teilten die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und die Städte Brilon, Olsberg,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.01.21
Ratgeber
Neben Schwarzfahrern ahndet die DVG in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt Verstöße gegen die Maskenpflicht in Bussen, Bahnen und an den Haltestellen.

Ordnungsamt verhängt neun Bußgelder
18.354 Fahrgäste kontrolliert

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes verhängen gegen Fahrgäste ohne Mund-Nasen-Schutz oder nicht korrekt angelegtem Schutz sofort ein Bußgeld. DVG und Stadt Duisburg gehen damit weiterhin konsequent...

  • Duisburg
  • 04.01.21
Blaulicht
Aufgrund des hohen Besucheraufkommens in Winterberg wurden in den letzten Tagen schon vermehrt Kontrollen durch das Ordnungsamt der Stadt Winterberg mit Unterstützung vom Sicherheitsdienst und der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis durchgeführt. Seit dem 30.12.2020 gilt im Stadtgebiet Winterberg für bestimmte Bereiche eine erweiterte Maskenpflicht. Skigebiete und Zufahrten sind unter anderem auch in Sundern gesperrt.

Erweiterte Maskenpflicht in Winterberg
Skigebiete und Zufahrten in Sundern und Schmallenberg gesperrt

Aufgrund des hohen Besucheraufkommens in Winterberg wurden inden letzten Tagen schon vermehrt Kontrollen durch das Ordnungsamt der Stadt Winterberg mit Unterstützung vom Sicherheitsdienst und der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis durchgeführt. Seit dem 30.12.2020 gilt im Stadtgebiet Winterberg für bestimmte Bereiche (Pisten und Parkplätze, Kahler Asten) eine erweiterte Maskenpflicht. In den vergangenen Tagen wurden immer wieder Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung festgestellt und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 03.01.21
Blaulicht

Landeshauptstadt Düsseldorf - CORONA - OSD - Düsseldorf - Maskenpflicht - Weitere Vergehen
29 Einsätze des OSD am Donnerstag, 17. Dezember

18.12.2020, 15:15 Uhr Coronaschutz: 29 Einsätze des OSD am Donnerstag + 29 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt am Donnerstag, 17. Dezember. In den Maskenpflichtgebieten der Stadt wurden drei Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen Trageverpflichtung von Alltagsmasken eingeleitet. + Bei der Kontrolle eines Gastronomiebetriebs in Friedrichstadt trafen...

  • Düsseldorf
  • 20.12.20
  • 1
Blaulicht
Moers: Die Versammlung der "Querdenker" am Abend in Moers ist aus Sicht der Polizei, bis auf zwei Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung, ohne große Vorkommnisse verlaufen.

Polizei Wesel: Moers - Versammlung verlief ohne größere Zwischenfälle
Versammlung der "Querdenker" ohne große Vorkommnisse

Die Versammlung der "Querdenker" am Abend in Moers ist aus Sicht der Polizei, bis auf zwei Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung, ohne große Vorkommnisse verlaufen. Knapp über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich zu Spitzenzeiten auf dem Platz "Königlicher Hof", um dort zu demonstrieren. Die Polizei hatte im Vorfeld der Versammlung mit allen Beteiligten gesprochen und auf die Einhaltung der bestehenden Hygiene-Schutzbestimmungen hingewiesen. Dazu gehörte es, entsprechende...

  • Moers
  • 07.12.20
Blaulicht
Die Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes der Stadt Duisburg sind seit Beginn der Corona-Pandemie Anfang März im Dauereinsatz.

Weiterhin im Dauereinsatz: Bürger- und Ordnungsamt ziehen Corona-Bilanz
5.400 Verstöße gegen Corona-Regeln in Duisburg festgestellt

Die Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes der Stadt Duisburg sind seit Beginn der Corona-Pandemie Anfang März im Dauereinsatz. Vor allem die Kollegen des städtischen Außendienstes (SAD) sind täglich mit bis zu 50 Mitarbeitern im gesamten Stadtgebiet unterwegs. In regelmäßigen Abständen werden zusätzlich Schwerpunktkontrollen gemeinsam mit der Polizei durchgeführt, um dabei etwaige Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung zu ahnden. "Leicht ist der Job nicht", findet auch Oberbürgermeister...

  • Duisburg
  • 25.11.20
Blaulicht
In einer gemeinsamen Kontrolle von Ordnungsamt, Polizei und NIAG wurden Verstöße gegen die Maskenpflicht festgestellt.

Gemeinsame Kontrolle von Ordnungsamt, Polizei und NIAG
Mehrere Verstöße gegen Maskenpflicht

Bei einer zweistündigen Schwerpunktkontrolle haben Ordnungsbehörden und Mitarbeiter der NIAG am Donnerstagnachmittag, 12. November, am Königlichen Hof in Moers mehrere Verstöße festgestellt. 18 der rund 575 kontrollierten Fahrgäste verstießen gegen die Pflicht, im ÖPNV einen Mund-Nasen-Schutz ordnungsgemäß zu tragen. 14 Fahrgäste hatten keinen gültigen Fahrschein dabei und wurden mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro belegt. Zwischen 15 bis 17 Uhr hatten zehn Fahrausweisprüferinnen und -prüfer...

  • Moers
  • 13.11.20
Blaulicht
Die Polizei und das Ordnungsamt kontrollieren, um sich Betroffene an ihre Quarantäne halten.

Quarantänekontrollen durch Bürger- und Ordnungsamt und Polizei
Bisher 22 Verstöße

Seit Anfang November kontrollieren die Mitarbeiter des städtischen Außendienstes gemeinsam mit der Polizei die Einhaltung von angeordneten Quarantänemaßnahmen. Überprüft werden positiv getestete Personen sowie jene, die Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten und sich somit in häuslicher Quarantäne befinden. Insgesamt wurden durch die Einsatzkräfte bislang circa 900 Personen aufgesucht. Ein Großteil der in Quarantäne befindlichen Personen hält sich an die Auflagen. Gleichfalls wurden...

  • Duisburg
  • 06.11.20
Sport
Die neuen Doppelstreifen setzen sich zusammen aus Mitarbeitern des Ordnungsamtes und der Polizei.

Polizei und Ordnungsamt bilden Doppelstreifen
Konsequent vorgehen gegen Corona-Verstöße

Sie ziehen an einem Strang: Gemeinsam und vor allem konsequent wollen Polizei und Stadt gegen Verstöße gegen die aktuellen Bestimmungen des Landes NRW zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorgehen. Wie genau dieses Vorgehen aussehen soll, das haben Vertreter der Städte Essen und Mülheim sowie der Polizei in dieser Woche bei einem Abstimmungsgespräch im Präsidium an der Büscherstraße diskutiert. Um auch nach außen das angestrebte gemeinsame Vorgehen zu symbolisieren, setzen die Kommunen auf...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.20
Politik
An ganz vielen Stellen im Innenstadtbereich sowie an den Marktplätzen in Zweckel und Rosenhügel haben Mitarbeiter der Kommunale Ordnungsdienstes (KOD) der Stadt Gladbeck die orangefarbenen Hinweisschilder zur „Maskenpflicht“ angebracht.

Tragen ist Pflicht in Stadtmitte und auch auf den Marktplätzen
Maskenpflicht wird in Gladbeck scharf kontrolliert

Am Dienstag, 13. Oktober, trat eine neue, kreisweite Allgemeinverfügung in Sachen Corona in Kraft. Damit reagiert der Kreis Recklinghausen auf den deutlich gestiegenen 7-Tage-Inzidenzwertes für das gesamte Kreisgebiet. Die Verfügung sieht auch für Gladbeck zusätzliche Maßnahmen vor, denn die Stadt liegt mit einer Inzidenzzahl von 125,6 (Stand 15. Oktober, 9.40 Uhr) deutlich an der Spitze des Kreises. Mit den weitergehenden Maßnahmen soll nun die weitere schnelle Ausbreitung des Coronavirus...

  • Gladbeck
  • 15.10.20
Politik
Nach Angaben des beschwerdeführenden Anwohners blieben die im Bereich Humboldtstraße in Gladbeck-Mitte schon durchgeführten Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamtes ohne den erhoffen Erfolg.

Anwohner in Stadtmitte fordern mehr Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt
Wird die Humboldtstraße zu einem neuen Brennpunkt?

Ein Kommentar Lärm und Radau bis tief in die Nacht, Trinkgelage, aufheulende Motoren, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung und obendrein Urin sowie andere menschliche Hinterlassenschaften in der Zufahrt zu einer Tiefgarage: Die Beschwerdeliste eines Anwohners der Humboldtstraße in Stadtmitte ist schon verdammt lang. Schon mehrfach hat sich der Gladbecker beim städtischen Ordnungsamt und auch der Polizei beklagt. Aus der Sicht des Beschwerdeführers blieb der erhoffte Erfolg aus. Der...

  • Gladbeck
  • 18.09.20
  • 1
Blaulicht
Auf der B 7 oberhalb und unterhalb des Rösenbecker Sportplatzes in Fahrtrichtung Brilon überwacht die Polizei am 5. September die Geschwindigkeit. Dabei wurden in der Zeit von 11 bis 13 Uhr 14 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Mit 160 km/h über die B7: 3 Monate Führerscheinentzug, Punkte + Bußgeld

Wie die Polizei HSK heute mitteilte, wurde am Samstag, 5. September, in der Zeit zwischen 11 und 13 die Geschwindigkeit auf der B 7 oberhalb und unterhalb des Rösenbecker Sportplatzes in Fahrtrichtung Brilon überwacht. Dabei wurden in der Zeit 14 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Davon waren vier Verkehrsteilnehmer im so schnell, dass sie mit Punkten rechnen müssen. Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer aus Homberg. Er wurde mit 160 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Ihn erwarten nun...

  • Arnsberg
  • 08.09.20
Blaulicht
Zahlreiche Personenkontrollen im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofs wurden in der vergangenen Woche durchgeführt.

Zivilbeamte im Einsatz
Verstöße gegen das Waffengesetz: Zahlreiche Personenkontrollen im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofs

In der vergangenen Woche waren Zivilbeamte der Hagener Polizei erneut mehrfach im Umfeld des Hagener Hauptbahnhofes aktiv. Bei den Personenkontrollen wurden in dreizehn Fällen Betäubungsmittel aufgefunden und Strafanzeigen geschrieben. In drei Fällen stellten die Beamten Verstöße gegen das Waffengesetz fest und beschlagnahmten Messer sowie verbotenes Pfefferspray. Zudem konnten wichtige polizeiliche Erkenntnisse über einzelne Personen erlangt werden. Die Hagener Polizei wird den Kontrolldruck...

  • Hagen
  • 11.08.20
Wirtschaft
Wegen zahlreicher Verstöße von Besuchern gegen die Hygieneregeln dürfen nur noch maximal 700 Personen ins Strandbad.

Zu viele Verstöße gegen Corona-Regeln
Strandbad Langscheid begrenzt Besucherzahlen

Aufgrund der Erfahrungen am vergangenen Wochenende und des vorhergesagten Hochsommerwetters mit Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke hat die Sorpesee GmbH entschieden, die maximale Besucherzahl im Strandbad ab sofort auf 700 Personen zu reduzieren (bisher 966). Am vergangenen Wochenende hatten sich viele Gäste nicht an die Hygieneregeln gehalten - sowohl im Eingangsbereich, als auch auf der Liegewiese wurden die Mindestabstände teilweise nicht ausreichend eingehalten.„Wir sind froh, dass wir...

  • Sundern (Sauerland)
  • 06.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.