Verstöße

Beiträge zum Thema Verstöße

Blaulicht

Ein Verkehrsverstoß reicht nicht
Sieben auf einen Streich

Audi-Fahrer aus Lünen langt voll zu: Der Audi fiel dem mit spezieller Messtechnik ausgestatteten Provida-Fahrzeug der Polizei am Mittwoch (07. Mai) um 15.18 Uhr auf. Bei Scharnhorst endete die Fahrt. Der Lüner gab nicht nur an, keine Fahrerlaubnis mit sich zu führen – er habe nie eine besessen. Die Fahrzeugpapiere habe die Polizei in Wuppertal beschlagnahmt. Und die Pkw-Kennzeichen? „Gefunden“, sagte der Lüner. Wann und wo? Keine Angaben. Ermittlungen ergaben: Sie wurden Ende April 2022 in...

  • Lünen
  • 07.05.22
Blaulicht
Das Fahrrad fahren ist in weiten Teilen der Gladbecker Fußgängerzone verboten. Doch viele Unbelehrbare halten sich nicht an das Verbot. Daher werden immer wieder Rufe nach Kontrollen und Bußgelder laut.

Radfahrkontrollen in Gladbeck-Mitte
Geht ja doch!

Ein Kommentar Für Wirbel in den Sozialen Netzwerken sorgte unlängst der Beitrag einer Gladbecker Mutter. Die verärgerte Frau berichtete, dass ihr Kind zum wiederholten Male im Bereich der Fußgängerzone von einem Fahrradfahrer angefahren worden sei. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Die verärgerte und besorgte Gladbeckerin forderte vehement härtere als auch konsequentere Kontrollen durch das städtische Ordnungsamt beziehungsweise die Polizei. Und der Post zeigte scheinbar Wirkungen: Am...

  • Gladbeck
  • 18.03.22
  • 2
Blaulicht
Die Beamten stellten alles sicher und schrieben eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz.

Beamten stellten alles sicher
Mit Baseballschläger, Sturmhaube und Drogen durch Neumühl

Einer Streifenwagenbesatzung war Dienstagabend kurz vor Mitternacht, 25. Januar, 23:55 Uhr, auf der Lehrerstraße ein Mann aufgefallen, aus dessen Rucksack ein Baseballschläger ragte. Bei seiner Kontrolle fanden die Polizisten neben Messern auch eine Sturmhaube, eine selbstgebaute Morgensternwaffe sowie eine Dose mit weißem Pulver. Der 38-Jährige erklärte bereitwillig, dass er Drogen nimmt und die Waffen als Selbstschutz dabei hat. Die Beamten stellten alles sicher und schrieben eine Anzeige...

  • Duisburg
  • 26.01.22
Ratgeber

Kontrollen in Dortmunder City und ÖPNV
Gefälschter Test kostet bei Kontrolle 1000 €

Mit mehr gemeinsamen Kontrollen in Bussen und Bahnen und in der Innenstadt setzen DSW21, der Kommunale Ordnungsdienst der Stadtverwaltung und die Polizei in Dortmund die erneut verschärften Regeln zum Infektionsschutz durch. "Stark steigende Infektionszahlen und mehr als 100.000 Tote im gesamten Land: Was wir alle jetzt wiederholt erleben, wäre vermeidbar gewesen. In den gemeinsamen Einsätzen geht es nicht darum, über die vielfach erläuterten Vorschriften zu diskutieren, sondern um sie im...

  • Dortmund-City
  • 29.11.21
Blaulicht
Am 2. November hat die Polizei einen mehrstündigen Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung von Alkohol und Drogen am Steuer gemacht. Es kam zu verschiedensten Verstößen. Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Polizeibericht Unna
Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung von Alkohol und Drogen

Unna. Die Polizei hat am Dienstag, 2. November, einen mehrstündigen Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung von Alkohol und Drogen am Steuer durchgeführt. Die Einsatzkräfte leiteten insgesamt drei Strafverfahren ein und untersagten sechs Verkehrsteilnehmern die Weiterfahrt. Betäubungsmittel und gefälschte PlaketteZwei Verkehrsteilnehmer standen unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein weiterer hatte die TÜV-Plakette und den Stempel im Fahrzeugschein gefälscht und daraufhin wurden seine Kennzeichen...

  • Unna
  • 10.11.21
Blaulicht

Großaufgebot der Polizei
Shisha-Bars in Hagen kontrolliert

HAGEN. Am Freitagabend, 1. Oktober, führte die Polizei Hagen, gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Hagen, der Feuerwehr Hagen und dem Zollamt Kontrollen in insgesamt sechs Shisha-Bars in der Innenstadt durch. An dem Einsatz nahmen sowohl zivile als auch uniformierte Beamte teil. In allen kontrollierten Objekten konnten Verstöße festgestellt werden. Hierbei handelte es sich vorrangig um Verstöße gegen den Nichtraucherschutz, die Coronaschutzverordnung sowie das Tabaksteuergesetz. Darüber...

  • Hagen
  • 04.10.21
Blaulicht
Das Bürger- und Ordnungsamt beendete eine illegale Prostitutionsveranstaltung in einer Gaststätte in Walsum.

Bürger- und Ordnungsamt beendet illegale Prostitutionsveranstaltung in Walsum
Gaststätte wurde versiegelt

Das Bürger- und Ordnungsamt kontrollierte am Sonntag, 22. August, gegen 15 Uhr eine Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße in Walsum und ging damit Hinweisen auf eine dort stattfindende illegale Prostitutionsveranstaltung nach. Bei der Kontrolle konnten mehrere Personen vor Ort angetroffen werden. Neben der unerlaubten Veranstaltung wurden weitere erhebliche Verstöße gegen das Prostituiertenschutzgesetz, das Gaststättenrecht und die Coronaschutzverordnung festgestellt. Die Veranstaltung wurde...

  • Duisburg
  • 25.08.21
Blaulicht

Raserszene und PKW Kontrolle vor Pfingsten
Verkehrskontrolle: Erschreckende Bilanz

Eine erschreckenden Bilanz mit außergewöhnlichen Feststellungen bei einer großangelegten Verkehrskontrolle am Freitag vor Pfingsten, gibt die Polizei Gelsenkirchen bekannt. Am Freitag überwachte die Polizei Gelsenkirchen im gesamten Stadtgebiet die sogenannte "Poser- und Raserszene.  So wurden an 13 kontrollierten Fahrzeugen technische Veränderungen festgestellt, sieben Fahrzeughalter hierunter erwarten nun Ordnungswidrigkeiten, alle müssen ihre Fahrzeuge unverzüglich wieder in einen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.21
Sport
Kreis Wesel: Mehr als zwei Drittel der Radfahrer sind ohne Helm unterwegs, das ist das Ergebnis des Verkehrssicherheitstags, an dem die Beamten der Kreispolizeibehörde Wesel an 26 Orten im Kreisgebiet vor allem Radfahrer kontrolliert haben.

Polizei Wesel: Kreis Wesel - Zwei Drittel der Radfahrer fahren ohne Helm
Polizei appelliert: Tragen Sie einen Helm!

Mehr als zwei Drittel der Radfahrer sind ohne Helm unterwegs, das ist das Ergebnis des Verkehrssicherheitstags, an dem die Beamten der Kreispolizeibehörde Wesel an 26 Orten im Kreisgebiet vor allem Radfahrer kontrolliert haben. So fuhren am vergangenen Mittwoch von 285 Radlern nur 81 mit Helm. Von den 120 kontrollierten Pedelec-Fahrern trugen immerhin mehr als die Hälfte (62) einen Helm. Da ein Helm dazu beitragen kann, Verletzungen bei Verkehrsunfällen zu minimieren und die Zahl der...

  • Moers
  • 06.05.21
Blaulicht
5 Bilder

Landeshauptstadt Düsseldorf - OSD Einsätze und Ausgangsbeschränkungen in Düsseldorf
OSD: 110 Einsätze von Freitag 23. April, bis Sonntag, 25. April in Düsseldorf - Bleibt gesund! ♥

26.04.2021, 15:50 Uhr Coronaschutz: OSD kontrolliert Ausgangs- beschränkungen in Düsseldorf 110 Einsätze im Zusammenhang mit der Überwachung oder Durchsetzung der Coronaschutzverordnung verzeichnete der Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf von Freitag, 23. April, bis Sonntag, 25. April. Insgesamt wurden 142 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Auch die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen in der Landeshauptstadt wurde erstmals kontrolliert. Freitag, 23....

  • Düsseldorf
  • 27.04.21
Blaulicht
Am Freitag gegen 21.30 Uhr meldeten Zeugen eine Vielzahl von Fahrzeugen und Personen auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten. Durch die ersten am Einsatzort eintreffenden Polizeibeamten konnten Verstöße gegen die CoronaSchVO festgestellt werden.

Verstöße gegen die CoronaSchVO festgestellt
59 Anzeigen auf dem Ewald-Gelände

Am Freitag gegen 21.30 Uhr meldeten Zeugen eine Vielzahl von Fahrzeugen und Personen auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten. Durch die ersten am Einsatzort eintreffenden Polizeibeamten konnten Verstöße gegen die CoronaSchVO festgestellt werden. So standen größere Personengruppen unter Unterschreitung des Mindestabstands eng zusammen. Auf Grund der Vielzahl der sich auf dem Zechengelände aufhaltenden Personen und der dort abgestellten Fahrzeuge wurden weitere Unterstützungskräfte...

  • Herten
  • 25.04.21
Blaulicht
Statt der erlaubten 30 km/h war ein Autofahrer in der Altstadt mit Tempo 70 unterwegs. Im Dellviertel war ein Fahrer unter Drogen hinter dem Steuer, darüber hinaus hatte er noch nie eine gültige Fahrerlaubnis.

Polizei bremst 199 zu schnelle Autofahrer im Stadtgebiet aus
Zahlreiche Verstöße wurden festgestellt

Die Polizei hat im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes am Montag, 19. April, im Stadtgebiet 199 zu schnelle Autofahrer ausgebremst. Den Schnellsten hat der Radarwagen auf der Gutenbergstraße gemessen. Er war mit 70 km/h statt der erlaubten 30 km/h unterwegs. Das kostet ihn 160 Euro. Dazu kommen ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Nicht wesentlich langsamer war ein Mann, der eh wegen eines Fahrverbots nicht hätte fahren dürfen. Mit 65 km/h registrierte ihn die Messanlage. Er setzte...

  • Duisburg
  • 20.04.21
Ratgeber
Am Blauen See in Ratingen hatten Unbekannte offensichtlich Samstagabend ein Trinkgelage veranstaltet und ihren Müll auch noch zurückgelassen.

Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung
Auffällig viel zu tun in Ratingen

Am Wochenende waren die Einsatzkräfte des kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) wieder unterwegs. Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung machten dabei viel Arbeit. Schon am Freitagnachmittag gingen mehrere Hinweise ein, dass die Spiel- und Sportplätze im gesamten Stadtgebiet aufgrund des frühlingshaften Wetters sehr gut besucht seien. Einige Besucher würden keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dabei muss auf Spielplätzen mindestens eine Alltagsmaske getragen werden. Lediglich Kinder bis zum...

  • Ratingen
  • 09.03.21
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Dirk Lukrafka appellierte nun erneut an die Velberter Bürger.

Bürgermeister Dirk Lukrafka appellierte erneut an Velberter Bürger
„Bitte halten Sie sich weiterhin an die vorgegebenen Maßnahmen!"

Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka wies in der Live-Fragerunde am Mittwoch auf dem Instagram-Account der Stadt Velbert auf die derzeitige Entwicklung der Inzidenzwerte im Kreis Mettmann hin und bat die Velberter Bürgerschaft, sich weiterhin an die vom Bund und Land vorgegebenen Regeln zu halten. Aktuell verzeichnet der Kreis Mettmann einen Inzidenzwert von 72,7 (Stand 25. Februar 2021). „Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Inzidenzwerte im Kreis Mettmann sind in den letzten Wochen zwar...

  • Velbert
  • 26.02.21
  • 2
  • 1
Ratgeber

Polizei NRW Bochum : Kontrollaktion mit über 100 geahndeten Verstößen
Aufmerksamkeit kann man nicht teilen – vor allem nicht im Straßenverkehr!

Nach einer Kontrollaktion mit über 100 geahndeten Verstößen in der vergangenen Woche, führen wir heute ( 23. Februar ) erneut eine große Verkehrssicherheitsaktion mit dem Schwerpunkt „Ablenkung“ auf den Bochumer, Herner und Wittener Straßen durch - zur Sicherheit im Straßenverkehr. Wer physisch, psychisch oder emotional abgelenkt ist, erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalls enorm. Untersuchungen haben ergeben - die Nutzung eines Smartphones führte 164-mal häufiger zu einem Unfall...

  • Bochum
  • 23.02.21
Blaulicht
Eine Polizeistreife stoppte einen Autofahrer, der sich grob verkehrswidrig verhielt, auf einer Brücke in Ratingen (Symbolfoto).

In Schlangenlinien über die Süd-Dakota-Brücke

In Schlangenlinien und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit war der Fahrer eines VW Tiguan am Donnerstagmittag (18. Februar 2021) auf der Süd-Dakota-Brücke in Ratingen unterwegs. Eine Polizeistreife, die das beobachtete, hielt das Fahrzeug eines 32-Jährigen aus Düsseldorf natürlich sofort an. Für den Fahrer und den Halter wird die Kontrolle erhebliche Konsequenzen haben. Gegen 14.30 Uhr befuhren eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Ratingen die Kaiserswerther Straße in Richtung...

  • Düsseldorf
  • 19.02.21
Politik
Foto Pixabay

Coronavirus News
Das regt mich auf : Zahlreiche Verstöße gegen Impfreihenfolge

Na prima : Landräte, Polizisten, Geistliche ,Feuerwehrleute und Polizisten von ihnen sind bereits zahlreiche geimpft, obwohl sie noch gar nicht an der Reihe waren. Der Gesundheitsminister kündigt an Strafen für  Vordrängler zu prüfen. Was immer das heißen soll. Will die Politik nicht endlich einmal durchgreifen ? Eine Recherche der Nachrichtenagentur dpa ergab das die Reihenfolge der Impfungen in der Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums klar geregelt sind aber ... Übriggebliebene...

  • Bochum
  • 12.02.21
  • 5
  • 1
Blaulicht

16 Anzeigen im Büro an der B1 in Dortmund
Illegale Party aufgelöst

In bewährter und guter Zusammenarbeit haben Kräfte des städtischen Ordnungsamtes und der Polizei am  Donnerstag (28.1.) Kontrollen hinsichtlich der Corona-Schutzverordnung in Dortmund durchgeführt. Dabei mussten die Einsatzkräfte extreme Gegensätze feststellen: auf der einen Seite die große Akzeptanz vieler Menschen, die in den Fußgängerzonen mit Mund-Nasen-Bedeckung unterwegs waren. Und auf der anderen Seite die Ignoranz weniger Personen, die mit einer Büro-Party die geltenden Bestimmungen mit...

  • Dortmund-City
  • 02.02.21
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen und Dezernent Peter Renzel appellieren: Tragen Sie einen Mund Nasen-Schutz.

Beim Einkauf und in Bussen und Bahnen sind dann medizinische Masken Pflicht
Ab Montag nehmen Corona Schutzmaßnahmen in NRW weiter Fahrt auf

Ab Montag nehmen die Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus in NRW weiter Fahrt auf. Dann sind Medizinische Masken (OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder vergleichbar (KN95/N95)) in vielen Bereichen verpflichtend: Beispielsweise beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen, aber auch an Haltestellen und Bahnhöfen. Kinder unter 14 Jahren, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, müssen ersatzweise eine Alltagsmaske tragen. Ab 25. Januar bis vorerst...

  • Essen-Borbeck
  • 24.01.21
  • 4
Blaulicht
Bei einer illegalen Glücksspiel-Party in Hüttenheim stellten die Polizisten einen Spielautomaten und  eine fünfstellige Summe Bargeld sicher.

Polizei löst Glücksspiel-Party in Hüttenheim auf
23 Männer trafen die Beamten an

Zeugen haben in der Nacht zum Freitag, 22. Januar, 2:20 Uhr, der Polizei gemeldet, dass in einem Café auf der Straße "Am Förkelsgraben" illegales Glücksspiel betrieben werden soll. Die Beamten rückten mit mehreren Streifenwagen zur Sportanlage in Hüttenheim aus und trafen dort auf insgesamt 23 Männer im Alter von 29 bis 56 Jahren. Bei der Durchsuchung des Gebäudes - auch mithilfe der beiden Diensthunde Arek und Antonia - konnten sie neben einem Spielautomaten eine fünfstellige Summe Bargeld...

  • Duisburg
  • 22.01.21
Blaulicht
Die Kommunen der Ski- und Rodelgebiete waren gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Wochenende im Einsatz, um die geltenden Regelungen rund um die Coronaschutzverordnung zu überwachen.

Weniger Schneetouristen im Sauerland

Die Kommunen der Ski- und Rodelgebiete waren gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Wochenende im Einsatz, um die geltenden Regelungen rund um die Coronaschutzverordnung zu überwachen. Insgesamt zog es wenige Schneetouristen ins Sauerland. Zu keinem Zeitpunkt mussten Zufahrten oder Straßen gesperrt werden. Wie die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und die Städte Brilon, Olsberg, Schmallenberg, Sundern und Winterberg in einer gemeinschaftlichen Presseerklärung am...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.01.21
Blaulicht
Bei Kontroller erwischten die Beamten Personen, die unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs waren. Bei einer Führerschein Überprüfung mussten die Polizisten zweimal hinschauen.

Falsches Kennzeichen, verfälschter Führerschein und fahren unter Drogeneinfluss
Führerschein-Bastelstunde bringt Anzeige

Hätte ein Mann so viel Engagement in der Fahrschule gezeigt wie in einer privaten Bastelstunde, hätte er sich am Ende so einiges erspart: Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag, 12. Januar, 17:15 Uhr, auf der Regenbergastraße händigte der Rollerfahrer den Polizisten einen Führerschein aus. Doch bei genauer Betrachtung stellten die Beamten fest, dass es sich im Ursprung um ein originales Dokument handelt, jedoch in einer akribischen Bastelstunde auf seine Personalien verfälscht wurde....

  • Duisburg
  • 13.01.21
  • 1
Blaulicht
Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden eklatante Verstöße festgestellt.

Polizei führte Geschwindigkeitskontrollen in Gelsenkirchen durch
Beamte stellen eklatante Verstöße fest

In den Abend- und frühen Nachtstunden am vergangenenFreitag, 8. Januar, und Samstag, 9. Januar, führten Polizisten im gesamten Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt und glatter Fahrbahnen stellten die Kontrolleure zum Teil eklatante Verstöße fest. Insgesamt schrieben die Ordnungshüter 32Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Davon müssen nun 26 Fahrzeugführer mit einem Fahrverbot rechnen. Die Polizisten maßen Spitzengeschwindigkeiten von 101 und 97...

  • Gelsenkirchen
  • 12.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.