Abendmarkt in der ehemaligen Dehner-Halle?

Anzeige
Das ehemalige Dehner-Gelände an der Siemensstraße in Habinghorst soll "wiederbelebt" werden.

Gibt es bald einen Spätnachmittag- oder Abendmarkt auf dem ehemaligen Dehner-Gelände an der Siemensstraße in Habinghorst?

Wenn es nach Mirsad Freiberg, Firmenchef der IMG Immo West GmbH, geht, stünden ein bis zwei Mal in der Woche Flächen im Außenbereich sowie etwa in den Gewächshäusern für einen Markt zur Verfügung.

Es habe in der Vergangenheit auch schon Gespräche mit der Stadt gegeben, betonte Freiberg gegenüber dem Stadtanzeiger. "Wir wären auch bereit, als Veranstalter aufzutreten." Wenn die Stadt Interesse habe, könne sie sich melden.

Eine Indoor-Waschstraße sei schon in trockenen Tüchern. Ein Fitness-Studio auch. Mit der Deutschen Post liefen noch Gespräche.

Eine Investorengruppe um Mirsad Freiberg vom Unternehmen Immo West, das das Dehner-Gelände kürzlich gekauft hatte, will "diese Ecke beleben". Jahrelang hatten die Gebäude leer gestanden. Das Gelände umfasst insgesamt 20.000 Quadratmeter, "das sind vier Fußballfelder", rechnet Freiberg im Gespräch mit dem Stadtanzeiger vor.

Auch Gastro-Angebot

Der Unternehmer möchte auch eine Kfz-Prüfstelle sowie Gastronomie-Angebote unterbringen.

Rund 45 Millionen Euro werde die Investorengruppe auf dem Dehner-Gelände "verbauen". Alles in allem benötigen die Investoren für die verschiedenen Nutzungen 15.000 Quadratmeter von der gesamten Fläche. Vor allem der vorhandene Dehner-Eingangsbereich soll "so oder so ähnlich erhalten bleiben". Alles andere werde abgerissen, dann neu gebaut.

In den kommenden vier Wochen erwartet Freiberg Klarheit über eine mögliche Ansiedlung der Post. "Dabei geht es um den DHL-Paketservice sowie um Verwaltungseinrichtungen", konkretisiert der Unternehmer. Die Deutsche Post hatte im vergangenen Jahr angekündigt, sie wolle ihren Standort am Busbahnhof in der Castroper Innenstadt aufgeben. "Das Gespräch zwischen der Post und uns kam auf Vermittlung der städtischen Wirtschaftsförderung zustande", sagt Freiberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.