Alles zum Thema Abendmarkt

Beiträge zum Thema Abendmarkt

Kultur

Abendmarkt = Spätschicht

Offizieller Name des Abendmarktes ist gefunden: Duisburger Spätschicht Eindeutiges Votum der Duisburgerinnen und Duisburger in der finalen Abstimmungsrunde Die Würfel sind gefallen, die Duisburgerinnen und Duisburger haben entschieden! Duisburgs erster Abendmarkt wird Duisburger Spätschicht heißen. Das freut nicht nur Duisburg, sondern auch Oberbürgermeister Sören Link: „Der Name ist klasse! Er passt perfekt zu Duisburg samt seiner Industriekultur und Wirtschaftskraft.“ Auch...

  • Duisburg
  • 01.04.17
  • 33× gelesen
  •  1
Ratgeber

Abendmarkt

Duisburg bekommt ab 20.04.17 einen Abendmarkt Hotspot für den entspannten Einstieg in den Feierabend Fast zwei Jahre beobachtete Duisburg Kontor die Versuche anderer Städte bei der Installation von Abendmärkten. Ob Feierabendmarkt in Oberhausen, meet & eat in Köln oder auch After Work Markt in Gelsenkirchen – jedes Modell ist unterschiedlich angelegt. Aufgrund dessen haben die Wochenmarkt-Macher von Duisburg Kontor nach einer eigenen Duisburg-Lösung gesucht und diese in den vergangenen...

  • Duisburg
  • 24.03.17
  • 137× gelesen
Überregionales
Foodtruckbetreiber Nicole Haberl und Dominik Augustin sowie  Bürgermeister Fred Toplak, Peter Brautmeier, Bettina Hahn vom Kulturbüro, Dirk Vormann und Christian 'Punky' Bahr (v.r.n.l.) freuen sich auf den etwas anderen Markt.Foto: ST

Abendmarkt für Genießer im Glashaus

Zum ersten Mal findet am Mittwoch, 1. März, von 17 bis 21 Uhr ein kulinarischer Feierabendmarkt im Glashaus statt. Auf dem Markt der Leckereien haben Besucher die Gelegenheit Leute zu treffen und die vielen Spezialitäten zu probieren. An rund zehn Ständen in der Rotunde bieten Händler verschiedenste Snacks an. Von außergewöhnlichen Gaumenfreuden über Wein und Pralinen wird allerhand geboten. Im Innenhof bieten zwei Foodtrucks weitere Delikatessen, wie Süßkartoffelpommes, verschiedene Burger...

  • Herten
  • 28.02.17
  • 349× gelesen
Politik
Das ehemalige Dehner-Gelände an der Siemensstraße in Habinghorst soll "wiederbelebt" werden.

Abendmarkt in der ehemaligen Dehner-Halle?

Gibt es bald einen Spätnachmittag- oder Abendmarkt auf dem ehemaligen Dehner-Gelände an der Siemensstraße in Habinghorst? Wenn es nach Mirsad Freiberg, Firmenchef der IMG Immo West GmbH, geht, stünden ein bis zwei Mal in der Woche Flächen im Außenbereich sowie etwa in den Gewächshäusern für einen Markt zur Verfügung. Es habe in der Vergangenheit auch schon Gespräche mit der Stadt gegeben, betonte Freiberg gegenüber dem Stadtanzeiger. "Wir wären auch bereit, als Veranstalter aufzutreten."...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.01.17
  • 308× gelesen
Überregionales
Ein Abendmarkt in Ickern oder in der Castroper Altstadt müsste den Erlebnischarakter in den Vordergrund stellen. Das meint Marc Frese, Vorsitzender des Bürgervereins "Mein Ickern". Denkbar wäre auch ein Wechsel zwischen Ickern und der Castroper Altstadt.

Abendmarkt erwünscht

So viel ist klar: Einen Abendmarkt wird es in der Europastadt nur geben, wenn sich ein Veranstalter dafür findet. Egal, ob der Markt in Ickern oder in der Castroper Altstadt seine Heimat finden wird: Sowohl Stadt als auch EUV können, der Bürgerverein "Mein Ickern" darf einen solchen Markt nicht veranstalten. "Wir sind ein gemeinnütziger Verein und dürfen nicht gewerblich tätig werden", erläuterte Marc Frese, Vorsitzender von "Mein Ickern". Gleichwohl wünschen sich die Ickerner eine solche...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.01.17
  • 48× gelesen
LK-Gemeinschaft

Countdown läuft: Erster Feierabendmarkt in Gladbeck steht vor der Tür

Nicht nur die Wetterprognose sieht mit 21 Grad am Freitag gut aus: Der erste Gladbecker Feierabendmarkt direkt vor dem Rathaus und das Open-Air-Kino im Jovypark bieten ein perfektes Programm für den Einstieg ins Wochenende. Von 16 bis 20 Uhr kann direkt vor dem Rathaus auf dem Willy-Brandt-Platz eingekauft, geschlemmt und geklönt werden. Der erste Gladbecker Feierabendmarkt öffnet dann seine Türen. Insgesamt 14 Händler, teilweise mit mehreren Ständen, bieten Obst und Gemüse, Leckereien und...

  • Gladbeck
  • 29.07.15
  • 232× gelesen
  •  2
  •  2
Überregionales
Vorfreude am Ort des Geschehens: Der Standortentwickler Dr. Siegbert Panteleit (von links), die Händler Heidi Kopatz und Klaus Piotrowski und Dana Zocher von der städtischen Wirtschaftsförderung freuen sich auf den ersten Feierabendmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz.

Ort der Begegnung: Wöchentlicher Feierabendmarkt auf dem Rathausplatz

Jetzt steht es fest: Am 31. Juli wird auf dem Rathausplatz der erste Feierabendmarkt stattfinden. Von 16 bis 20 Uhr werden Gladbeckerinnen und Gladbecker hier jede Woche ein reichhaltiges Angebot an regionalen Speisen und Getränken vorfinden - ein Markt, der zum Verweilen einlädt. Seit etwa zwei Jahren sprießen im Ruhrgebiet allerorts solche Märkte aus dem Boden, und das mit Erfolg. Der Standortentwickler Dr. Siegbert Panteleit brachte das Konzept vor Jahren auf den Weg. Nach dem großen...

  • Gladbeck
  • 02.07.15
  • 746× gelesen
  •  1
Kultur

Abendmarkt in Waltrop

Mit dem ersten Abendmarkt in Waltrop Anfang Mai wurde ein neues Angebot in der Innenstadt geschaffen. „Genießen und Verweilen“ war das Motto - und das hat die Besucherinnen und Besucher auf Anhieb überzeugt. Am Donnerstag, 2. Juli, erfährt der Abendmarkt in der Fußgängerzone zwischen 16 und 20 Uhr eine Neuauflage. Es bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, Waltrops schöne Innenstadt mit ihrem besonderen Charme und die vorhandenen Angebots-Vielfalt kennenzulernen. Essen, Trinken, Einkauf...

  • Waltrop
  • 30.06.15
  • 123× gelesen
Politik

Ein Militarist ist kein guter Werbeträger!- Herwig Niggemann und sein Moltkemarkt

Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung des Bochumer Friedensplenums: Die Stimmung auf dem freitäglichen Delikatessenmarkt auf dem Springerplatz scheint zu kippen. Die Marktbetreiber um Herwig Niggemann, die die Stellplätze vermieten, sind deutlich um Schadensbegrenzung bemüht. Sie nennen ihren Markt jetzt nur noch “Moltkemarkt auf dem Springerplatz” und lassen den Namen Moltkemarkt nirgendwo mehr auf dem Platz als solchen erscheinen. Die HändlerInnen an den Ständen sind offensichtlich...

  • Bochum
  • 16.06.14
  • 363× gelesen
  •  2
Politik
9 Bilder

"Militarismus ißt unappetitlich"- Aktion des Bochumer Friedensplenums gegen den Namen "Moltkemarkt"!

Was für eine unsinnige Idee, den Delikatessenmarkt auf dem Springerplatz am Freitagabend ausgerechnet nach dem preußischen Militaristen Hellmuth von Moltke zu benennen, der bis 1947 Namensgeber des Platzes war! In bewusster Abkehr von den unheilvollen Traditionen des Militarismus und Nationalismus hatte damals der Bochumer Stadtrat eine Umbenennung in "Springerplatz" vorgenommen, um an den von den Nazis ermordeten Kommunisten und Widerstandskämpfer Karl Springer zu erinnern. Das Bochumer...

  • Bochum
  • 25.04.14
  • 410× gelesen
  •  2
  •  1
Politik

Aktion gegen den Namen Moltkemarkt

Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung des Bochumer Friedensplenums: Das Bochumer Friedensplenum startet am kommenden Freitag, den 25. 4. um 16 Uhr eine Reihe von Aktionen gegen die Namensgebung des Feierabendmarktes auf dem Springerplatz. Hier findet seit einigen Monaten freitags ein Markt statt, den seine Initiatoren „Moltkemarkt“ nennen. Dieser Name missachtet einen Beschluss des Bochumer Stadtrates aus dem Jahr 1947, mit dem ein Zeichen gegen Militarismus und Faschismus gesetzt...

  • Bochum
  • 24.04.14
  • 208× gelesen
  •  3
Politik
Einkaufsstraße im Stadtviertel Monteverde (Via E. Jenner) in Rom kurz nach Ende der Mittagsruhe, Geschäfte aller Art und Weihnachtsdekoration.

Bochum und Wattenscheid – Warum veröden die Stadtviertel?

Werne, Leithe, Hamme, Gerthe, Wattenscheid, und viele weitere Stadtviertel veröden. Immer mehr Billig-Shops, Spielhallen und leere Geschäfte prägen das Bild. Auf vielen Stadteilmärkten gibt es kaum noch eine handvoll Stände. Die Menschen kaufen nicht mehr in ihrem Stadtviertel ein, sondern fahren mit dem Auto in die Einkaufzentren Hannibal, Ruhrpark oder andere, die nur mit dem PKW aber kaum zu Fuß oder dem Rad erreichbar sind. In denen man nur kaufen kann, wo aber niemand wohnt. Ganz anders...

  • Bochum
  • 30.12.13
  • 786× gelesen
  •  13
Politik
Mit Unterstützung vieler Kinder wurde der Spielplatz Henriettenwiese bereits neu gestaltet.

Springerplatz als "neue Mitte" im Griesenbruch - Spatenstich zur Umgestaltung

Nachdem die angrenzenden Flächen wie der Spielplatz Henriettenwiese oder der Generationenpark vor der Arnoldschule fertig gestellt sind, beginnen nun die Bauarbeiten am Springerplatz. Pferdebrunnen Vor den Freitreppen unter den großen Platanen entsteht der neue Marktplatz mit Sitzmöglichkeiten und dem restaurierten Pferdebrunnen. Die Parkflächen werden neu strukturiert und bleiben in nahezu gleicher Anzahl erhalten. Um zu verhindern, dass der Springerplatz als kostenloser Parkplatz von...

  • Bochum
  • 23.11.12
  • 371× gelesen