Der etwas andere Markt in Mendens Innenstadt
Abendmarkt macht Appetit auf mehr

Gute Stimmung wie beim Mitternachtsshopping oder Mendener Sommer.
12Bilder
  • Gute Stimmung wie beim Mitternachtsshopping oder Mendener Sommer.
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Menden. Am heutigen Abend hatte die WSG Menden zum 1. Mendener Abendmarkt geladen. Wer allerdings dachte, der allgemeine Wochenmarkt (findet dienstags und freitags vormittags statt) sei nun am Freitag auf den Abend verlegt worden, stutzte bereits beim Lesen der morgendlichen Zeitung. Dort hieß es bereits: der Markt findet am Morgen statt. Und tatsächlich war der Abendmarkt doch etwas anders aufgebaut als erwartet - im positiven Sinne. Nicht nur, dass die Händler die Gelegenheit nutzten und ihre Geschäfte bis 21 Uhr geöffnet ließen, auch das Angebot der Marktbeschicker unterschied sich von den morgendlichen Ständen. Einzig Hof Drepper aus Sümmern erinnerte mit seinem Frischgemüse und anderen Leckereien noch an einen "normalen Markt". Zusammen mit heimischen Gastronomen boten auch Händler aus der umliegenden Gegend wie ein Schmuckstudio oder eine Brauerei aus Iserlohn ihre Waren feil. Holzdesign, Blumengestecke, gebratene Pilze, Spieße vom Grill, leckere türkische Spezialitäten, Honig von heimischen Bienen, Pizza und Dönertaschen gingen genauso gut über die Theke wie Weine, Gewürze und natürlich Bratwürste und Bierchen. Stehtische, Bierzeltgarnituren, das mittlerweile trockene und laue Wetter und die Musik luden viele Mendener nach Feierabend zum Verweilen in Mendens "gute Stube" - den Alten Rathausplatz - ein. Die passende Musik, um den Alltag und die Arbeitswoche ausklingen zu lassen, lieferten der Sänger und Songwriter Sem Seiffert ab 17 und das Trio "feliz" ab 19 Uhr. Und nicht nur Melanie Kersting von der WSG zeigte sich mit der Resonanz und der Stimmung zufrieden. Alle Standbetreiber waren von der guten Laune der Gäste und mit dem Ansturm derart zufrieden, dass sie einem 2. Abendmarkt wieder einen Besuch abstatten würden. Auf jeden Fall kamen viele Besucher nach der Arbeit mit soviel Appetit, dass bereits eine Stunde vor Feierabend bei einigen Leckereien Engpässe zu verzeichnen waren und Nachschub geordert werden musste. Auf jeden Fall machte dieser Abendmarkt Appetit auf mehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen