Förderverein traf sich

Anzeige
Das ist der Vorstand der Gesamtschule Hünxe. Foto: privat

Gesamtschule Hünxe: Rückblick und Ausblick auf das Jahr

Hünxe. Der neue und alte Vorsitzende, Mario Schmidtmann, konnte in seinem Geschäftsbericht nicht nur auf ein gutes finanzielles Fundament des Fördervereins hinweisen, sondern auch viele Anschaffungen nennen, die durch das Engagement der Vorstandsmitglieder und zahlreicher Mitglieder und Helfer ermöglicht wurden.
So ist das Gebäude der fünften Klassen über die Weihnachtsferien 2014/2015 in einer gemeinsamen Aktion der Gemeinde und des Fördervereins renoviert worden. Das MINT-Projekt, das ständig erfolgreich erweitert wird, kann sich ebenfalls auf die dauerhafte Unterstützung durch den Förderverein verlassen. Eine größere Anschaffung im abgelaufenen Geschäftsjahr stellte die umfassende Unterstützung der Biologie- und Chemiesammlung dar. Außerdem wurde vom Förderverein auch die Gemeinde- und Schulbücherei unterstützt, so dass neue Regale angeschafft werden konnten.
Durch die verstärkte Mitgliederwerbung des Fördervereins ist es gelungen, die Mitgliederzahl auf ein Rekordniveau zu bringen wieder ein Stück an das gesetzte Wunschziel heranzuführen, nämlich zahlenmäßig die Hälfte der beschulten Kinder auch als Mitglieder des Fördervereins zu zählen.
Für das tatkräftige Engagement der Mitglieder bedankte sich der Schulleiter, Klaus Ginter, in seiner Darstellung der derzeitigen Situation der Gesamtschule Hünxe, die mit einem weiteren Anbau sicherlich weitere Investitionen erforderlich machten. Auch hier hob er die positive Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Schule und Förderverein hervor.
In den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurde Mario Schmidtmann als Vorsitzender und Doris Schneider als Schriftführerin erneut im Amt bestätigt. Als neue Beisitzerin konnte Kirsten Gröger gewonnen werden, die Gabriele Fengels nachfolgt. Alle bisherigen Beisitzer, Elke Remberg, Silvia Krüger und Rolf Görlinger wurden im Amt bestätigt.
Der Vorstand wird komplettiert durch Marion Rühl und Sabine Malon als stellvertretende Vorsitzende und Britta Grefenhaus als Kassiererin.
Der Höhepunkt des Jahres, der traditionelle Oldieabend, findet am 16. September statt. Der Vorsitzende wies darauf hin, dass dieser nun inzwischen zum 18. Mal stattfindet und allein schon deshalb ein besonderes Ereignis des Jahres darstellen wird. Das ist der Vorstand der Gesamtschule Hünxe. Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.