Pädagogen-LAN im Berufskolleg Dinslaken

Anzeige
Am Dienstagnachmittag, 24. Februar, fand im Forum des Berufskollegs Dinslaken eine Pädagogen-LAN statt, zu der die Drogenberatung im Diakonischen Werk Dinslaken eingeladen hatte. Rund 20 pädagogische Fachkräfte aus Schule, Jugendarbeit und Jugendhilfe nahmen daran teil.
Die beiden Referenten Markus Sindermann und Linda Scholz von der Fachstelle für Jugendmedienkultur vermittelten den Teilnehmenden Informationen zu den unterschiedlichen Spielegenres und -welten. Auch die exzessive Nutzung dieser Medien wurde thematisiert, das heißt, Jugendliche, die sich zunehmend in virtuellen Welten verlieren.
Besonders interessant war selbstverständliche das eigene Erproben von Spielen, mit denen die meisten bisher wenige Berührungspunkte hatten. So hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, beispielhaft sowohl ein Autorennenspiel („Trackmania“) wie auch einen Egoshooter („Call of Duty“) kennenzulernen und mit diesen eigene Erfahrungen zu sammeln.
Fazit: das war eine Veranstaltung, die nicht nur für pädagogische Fachkräfte, sondern sicherlich auch für Eltern wünschenswert wäre.

Die Pädagogen-LAN ist eine gemeinsame Veranstaltung von spielbar.de, der Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Computerspiele, dem Spieleratgeber-NRW des Vereins ComputerProjekt Köln e.V., der Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V. und Turtle Entertainment, dem Veranstalter der Electronic Sports League, mit freundlicher Unterstützung von BITKOM – Bundesverband Informations-wirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Die Pädagogen-LAN wurde in Zusammenarbeit mit der Drogenberatung im Diakonischen Werk Dinslaken veranstaltet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.