JU-Vorstand absolviert politisches Bildungsseminar

Anzeige
Der im Januar neu gewählte Vorstand der Jungen Union (JU) Dinslaken kam am vergangenen Wochenende in Essen zu einem politischen Bildungsseminar zusammen.

Neben der weiteren Jahresplanung der JU stand die Veranstaltung insbesondere unter dem Thema „Zusammenarbeit zwischen Politik und kommunaler Verwaltung“. Referent Michael Herbers brachte den Teilnehmern in einem spannenden Vortrag die Strukturen, Rechte und Pflichten der kommunalen Selbstverwaltung näher und beschrieb Abläufe, wie zum Beispiel die Bearbeitung von Anträgen.

Für das Jahr 2015 plant der JU-Vorstand wieder zahlreiche offene Vorstandssitzungen und Besichtigungen mit Referenten zu aktuellen Themen, darunter der städtische Haushalt, die Sanierung von Bahnhof und Kathrin-Türks-Halle sowie der Schulen und die Dinslakener Flüchtlingspolitik. Auch zwei zentrale Themen aus dem Kommunalwahlkampf, die Neufassung der Stadtparkordnung und das „JU-Altstadtkonzept“ wird der Vorstand der Jungen Union, unter anderem mit einer Wiederholung des im letzten Jahr sehr erfolgreichen Stadtparkgrillens, weiter verfolgen. Nicht zu kurz kommen dürfen natürlich gemeinschaftliche Aktionen, wie der „JU-Stammtisch“ im Ulcus, zu denen interessierte Gäste ebenso wie zu den offenen Vorstandssitzungen jederzeit Herzlich Willkommen sind!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.