junge Erwachsene

Beiträge zum Thema junge Erwachsene

Politik

Wohin soll der Jugendplatz?
Ein Platz für die Jugend prominent in der Bochumer City

Jugendliche und junge Erwachsene sieht man in der Innenstadt außerhalb des Bermuda3Ecks eher selten. Es gibt in der City kaum Angebote für sie. Das sollte sich ändern. Das Leben von jungen Menschen sieht völlig anders aus als das von anderen, insbesondere älteren Menschen. Die Interessen der Generationen unterscheiden sich deutlich. Man will das Leben in vielen Zügen genießen. Seine Ruhe zu haben, steht nicht oben auf der Prioritätenliste. Eine Stadt muss für alle Altersgruppen Plätze bieten,...

  • Bochum
  • 12.07.20
  • 1
Ratgeber

CHAT: Offene Sprechstunde für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 17 bis 25 Jahren
Neue Beratung in Meerbeck

Eine offene Sprechstunde für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 17 bis 25 Jahren bietet das Team des CJD Niederrhein zusammen mit dem Stadtteilbüro Neu-Meerbeck an. Im eigens dafür eingerichteten Beratungsbus können die jungen Menschen mit Experten in Ruhe Lösungsmöglichkeiten zu Herausforderungen besprechen, um in Arbeit und/oder Ausbildung zu gelangen und die private Situation schrittweise verbessern zu können. Das Team des Beratungsangebots „CHAT- Chance auf Touren" kommt am...

  • Moers
  • 16.11.19
Ratgeber

Borderline - Betroffene
Neue Selbsthilfegruppe für Borderline - Betroffene im Alter von 18-25

Borderline ist eine Persönlichkeitsstörung, die durch Impulsivität und Instabilität von Emotionen und Stimmung, der Identität sowie zwischenmenschlichen Beziehungen charakterisiert ist. Der Schwerpunkt bei den jungen Erwachsenen liegt vor allem darin, dass sie zum Beispiel Probleme mit Eltern, Freunden, ersten ernsthaften Beziehungen, Problemen in der Schule und der Selbstfindung haben. Die Initiatorin der Selbsthilfegruppe möchte sich gerne mit anderen gleichaltrigen Betroffenen über ihre...

  • Duisburg
  • 05.06.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Thomas Schieferstein (1.v.r., Vorstand ProFiliis-Stiftung) überreichte Christin Triebkorn (vorne 2.v.r., Projektleitung -Dortmund Online Suizidprävention) sowie Alwin Buddenkotte (1.v.l., Geschäftsführung SkF e. V. Dortmund)  und einigen der Beraterinnen der Online-Beratung einen symbolischen Scheck mit der Spendensumme von 10.400 Euro.

Jungen Menschen bieten Beratung für Menschen mit Selbstmordgedanken an
Online-Suizidprävention in Dortmund

„In Deutschland nimmt sich durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben“, schreibt das U25-Team auf seiner Homepage. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen liege diese Rate sogar deutlich höher. Da gerade junge Menschen häufig das Gefühl haben, keinen passenden Ansprechpartner zu haben, mit dem sie ihre Suizidgedanken thematisieren und so Hilfe erfahren können, wurde mit ein niederschwelliges Angebot für diese Zielgruppe geschaffen: Eine anonyme und kostenlose Beratung per E-Mail der...

  • Dortmund-City
  • 18.02.19
Ratgeber

ANGST und PANIKATTACKEN

Junge Menschen für eine neue Selbsthilfegruppe gesucht Angst vor dem Zug und Bahnfahren, Angst vor Übergriffen, Angst vor neuen Situation und dann kommt irgendwann die Angst vor der Angst. Ängste und Panikattacken können sehr vielfältig sein und schränken das Leben enorm ein. Häufig bleiben die Betroffenen isoliert und einsam. Ein junger Mann möchte das nicht länger hinnehmen und neben seiner Therapie eine Selbsthilfegruppe gründen. Er sucht junge Menschen von 18 – 35 zum Erfahrungsaustausch...

  • Duisburg
  • 14.08.18
Ratgeber

Treffen für junge Erwachsene mit Depressionen und Ängsten

In der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten ist eine neue Gruppe für junge Erwachsene in Gründung. Die Gruppe richtet sich an Menschen mit Depressionen und Ängsten im Alter von 18 - 30 Jahren. Ziel ist ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch sowie gegenseitige Unterstützung. Außerdem bietet die Gruppe auch die Möglichkeit etwas gegen Einsamkeit zu tun und sich zum Beispiel zu Freizeitaktivitäten zu verabreden. „Der Initiator der Gruppe hat sich den Namen ‚Kopfsache‘ für die Gruppe ausgedacht“,...

  • Witten
  • 19.06.18
Ratgeber

Parkinson Youngster kooperiert mit Atlantis Dorsten

Parkinson Youngster kooperiert mit Atlantis Dorsten Vortrag im Atlantis Dorsten am 18.06.2018 ab 18:00 Uhr Konrad-Adenauer-Platz 1, 46282 Dorsten Die Selbsthilfegruppe Parkinson Youngster entwickelt ihre Angebote für Betroffene weiter und startet in diesem Zusammenhang eine Kooperation mit dem Freizeitbad Atlantis Dorsten. Zum Auftakt dieser Kooperation findet am 18.06.2018 ab 18:00 Uhr im Jamaika-Café des Atlantis Dorsten ein öffentlicher Vortrag zum Thema „Jung erkrankt an Parkinson" statt....

  • Dorsten
  • 30.05.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Sie stellten das neue Projekt vor (v.l.): Romina Hesper, Pfarrer Sebastian Amend, Pfarrerin Stefanie Erling, Sophia Barletta und Lisa Peschkes.

Gladbecker Netzgemeinde erhält Impulse zum Glauben: Wiederworte per WhatsApp

Gladbeck. Zu Beginn der Passionszeit startet die Evangelisch Lutherische Kirchengemeinde Gladbeck ein neues Projekt: Eine Netzgemeinde, zu der sich vor allem junge Leute mit ihrem Smartphone auf der Homepage der Gemeinde anmelden können. „Unter dem Titel „Wiederwort“ erhalten sie dann zwei Mal in der Woche, jeweils mittwochs und sonntags, von uns kurze Impulse, Fotos, Videos oder kurze Andachten rund um Glaubens- und Lebensfragen“, erklärt Pfarrerin Stefanie Erling, die das Projekt gemeinsam...

  • Gladbeck
  • 25.02.17
  • 1
Überregionales
Rebecka John Klug (Mitte), Leiterin des Projekts raumschiff.ruhr, konnte zur Eröffnung auch Superintendentin Marion Greve und Präses Manfred Rekowski begrüßen.
12 Bilder

Stullen und Segen: In der Essener Marktkirche wurde eine Glaubensinitiative für junge Erwachsene gestartet

Zwischen Schaufenstern und Kirchenfenstern, Küchentisch und Altar darf in der Marktkirche zukünftig geträumt und experimentiert werden: „raumschiff.ruhr“ nennt sich ein neues Angebot in der Essener Marktkirche, das jungen Erwachsenen Glaubenserfahrungen zwischen christlicher Tradition und moderner Spiritualität ermöglichen will; Träger sind die Evangelische Kirche im Rheinland und der Kirchenkreis Essen. Gefeiert wurden der offizielle Start und die Einführung von Pfarrerin Rebecca John Klug,...

  • Essen-Nord
  • 06.05.16
  • 2
Überregionales
Pfarrerin Rebecca ("Becci") John Klug leitet das Projekt raumschiff.ruhr an der Essener Marktkirche.

Essener Marktkirche: Pfarrerin startet Glaubensprojekt für junge Erwachsene

Im Untergeschoss der Marktkirche sind in den letzten Tagen und Wochen Räume für ein neues Projekt entstanden: „raumschiff.ruhr“ nennt sich die Initiative der Evangelischen Kirche in Essen, die junge Menschen zu neuen Glaubenserfahrungen zwischen christlicher Tradition und moderner Spiritualität einlädt. Der offizielle Start erfolgt in einem Gottesdienst mit anschließender Begegnung, Imbiss und Live-Musik am Mittwoch, 4. Mai, um 18 Uhr. Geleitet wird das Projekt von Rebecca John Klug, einer...

  • Essen-Nord
  • 02.05.16
  • 1
Ratgeber

Neue Selbsthilfegruppe im Aufbau

Eine neue Selbsthilfegruppe soll jungen Erwachsenen mit seelischen Problemen helfen. Angesprochen sind junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahre, die unter Esstörungen, Angstzustängen, Depressionen oder ähnlichen Krankheitsbildern leiden. Die Gruppe will Unterstützung anbieten, um im täglichen Leben zurecht zu kommen, Freunde zu finden, die Schul- oder Berufsausbildung zu Ende zu bringen oder sind ingesamt neu zu orientieren. Interessierte können sich an die Selbsthilfe-Kontaktstelle unter 529097...

  • Dortmund-City
  • 21.01.16
Ratgeber
Parcours für Rollenvielfalt im FZ Lüner Höhe.
5 Bilder

Mischen ist possible - wichtige und witzige Gender-Aktion im Freizeitzentrum Kamen

In Anlehnung an den Film „Mission Impossible“ glaubt der Jugend-Parcours im FZ Lüner Höhe, Ludwig-Schröder-Straße 18, an die Möglichkeiten von Mädchen und Jungen sich flexibel in Geschlechterrollen bewegen zu können. Noch bis zum Donnerstag, 12. November, können Schulklassen den Parcours in Spielen, Diskussionen, Filmen und spaßige Aktionen erleben. Fragen werden spielerisch und locker bearbeitet, wie zum Beispiel was ist typisch Mädchen respektive typisch Junge und wer sagt das überhaupt. Bis...

  • Kamen
  • 03.11.15
Vereine + Ehrenamt

Wir gemeinsam – Ein interkulturelles Kinderfest in Essen-Borbeck

Am 06. Juni 2015 begegneten sich in der Preisstraße in Essen-Borbeck unterschiedliche Ethnien, verschiedene Kulturen und Kinder gemischter Herkunft zu einem friedlichen Kinderfest in großem gegenseitigem Respekt. Veranstalter waren der Lions Club Essen Cosmas et Damian, der Leo-Club Essen Zollverein sowie das Jugendamt Essen. Sich ausprobieren, auf den Hüpfburgen toben und das Essen von Nachbarn aus anderen Ländern probieren – all das war bei dem interkulturellen Kinderfest möglich. Die...

  • Essen-Süd
  • 21.06.15
Politik

JU-Vorstand absolviert politisches Bildungsseminar

Der im Januar neu gewählte Vorstand der Jungen Union (JU) Dinslaken kam am vergangenen Wochenende in Essen zu einem politischen Bildungsseminar zusammen. Neben der weiteren Jahresplanung der JU stand die Veranstaltung insbesondere unter dem Thema „Zusammenarbeit zwischen Politik und kommunaler Verwaltung“. Referent Michael Herbers brachte den Teilnehmern in einem spannenden Vortrag die Strukturen, Rechte und Pflichten der kommunalen Selbstverwaltung näher und beschrieb Abläufe, wie zum Beispiel...

  • Dinslaken
  • 25.02.15
Politik

Junge Union Dinslaken wählte neuen Vorstand

Dinslaken. Die Junge Union Dinslaken (JU) hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag in der Gaststätte „König am Altmarkt“, die von knapp 40 Mitgliedern und Gästen besucht wurde, wählten die anwesenden Mitglieder einen neuen Vorstand. Zuvor blickte der Vorsitzende Fabian Schneider in einem Videobericht auf das Jahr 2014 zurück. Trotz des schlechten Abschneidens der Dinslakener CDU bei der Kommunalwahl im vergangenen Mai, blickt die JU mit Stolz auf...

  • Dinslaken
  • 13.01.15
Politik

AWO am Niederrhein bietet an: Noch freie Plätze für die Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz!

Das Bezirksjugendwerk der AWO Niederrhein veranstaltet während der Herbstferien vom 04. – 11. Oktober 2014 eine Gedenkstättenfahrt nach Krakau/ Auschwitz. Auf dieser Bildungsreise haben junge Erwachsene im Alter von 16 – 26 Jahren die Möglichkeit sich an den Gedenkorten des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz und Birkenau mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen und somit dazu beizutragen, dass das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte niemals in Vergessenheit gerät....

  • Goch
  • 22.09.14
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe im Raum 58
3 Bilder

Leos sammeln für Tafel und Raum 58

Am vergangenen Samstag trafen sich wieder 7 junge Erwachsene vom Leo-Club Essen Zollverein um bei REWE Lenk in Essen-Kettwig Spenden zu sammeln. Die gewohnte Activity „ein-Teil-mehr-im Einkaufswagen“ war den Kettwiger Kunden schon gut bekannt, sodass man nicht mehr viel erklären und nur noch die gewünschten Produkte nennen musste. Wie immer legten wir den Schwerpunkt auf lang haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel. Durch einen Arbeitseinsatz von 08 bis 14 Uhr konnten 27 Transportboxen der...

  • Essen-Süd
  • 04.02.14
Vereine + Ehrenamt
Leos zusammen mit Schülern in der neuen Küche
2 Bilder

Endlich wieder kochen lernen – Leo-Club Essen Zollverein spendet 3.900 €

Seit den Herbstferien können auch die kleinsten Schüler und Schülerinnen der Traugott-Weise-Schule in Essen endlich wieder kochen lernen. Und das ist wichtig, denn die Schule besuchen überwiegend Kinder mit geistiger Behinderung für die das Bewältigen einfachster Haushaltstätigkeiten wie Kochen eine große Herausforderung darstellt. Durch die Spende des LEO-Club Essen Zollvereins über 3.900 € konnten die Bauarbeiten in den Ferien beendet werden – und die neue Lernküche endlich eingeweiht werden....

  • Essen-Süd
  • 07.11.13
Vereine + Ehrenamt

Leo-Club Essen Zollverein: 6.000 Kalender warten auf Ihren neuen Besitzer

Der Leo-Club Essen Zollverein hat heute seinen neuen Adventskalender vom Lieferanten erhalten. 6.000 druckfrische Kalender warten für 5€ je Stück auf einen neuen Besitzer. Mit dem Kauf des Adventskalenders unterstützen Sie Projekte des Essener Kinderschutzbundes und haben gleichzeitig die Chance auf tolle Gewinne.Neben Fanartikeln von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund können Sie Sparguthaben, Bauhausgutscheine und vieles mehr gewinnen. Der Hauptpreis ist in diesem Jahr ein Wertgutschein...

  • Essen-Süd
  • 08.10.13
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Leo-Club Essen Zollverein spendet 2.425 Euro - Vom tristen Hinterhof zum Kinderspielplatz

Ein Besuch des Leo-Clubs Essen Zollverein im Kinderhaus Timon in Essen-Rüttenscheid hat nicht nur die Kinder zum Toben gebracht sondern auch einige Mitglieder des Leo Clubs wurden animiert gleich das neue gigantische Spielgerät zu testen. Der Leo-Club Essen Zollverein verfolgte das Ziel, dem Kinderhaus Timon, einer Einrichtung des Kinderhausverbundes der Stiftung Glaubens- und Lebenshilfe in Essen-Rüttenscheid, den grauen tristen Hinterhof in eine Spiellandschaft zu verwandeln. Mit Erfolg! Ein...

  • Essen-Süd
  • 19.08.13
Sport
4 Bilder

Noch bis Samstag mitmachen: Olympic Adventure Camp am Apolloplatz

Sei es das Bungee-Trampolin "Duotramp", das exotische Ballspiel "Bassalo", eine Riesenschaukel oder ein klassisches Fußballspiel: Noch bis Samstag, 18. August, findet wieder das beliebte Olympic Adventure Camp (OAC) für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von sechs bis 21 Jahren am Apolloplatz statt. Mit rund 40 teilnehmenden Sportvereinen und freien Trägern sowie über 50 Sport-, Bewegungs- und Abenteuerangeboten haben das Jugend- und Sportamt der Landeshauptstadt zusammen mit dem...

  • Düsseldorf
  • 14.08.12
Politik
Knapp 40 Bürger nahmen an der Informationsveranstaltung über die neue Einrichtung des sci:moers, dem Regenbogenhaus für psychisch-kranke junge Menschen, teil. Christian Voigt (Anwohnerinitiative) begrüßt Frank Liebert vom sci.
4 Bilder

Erst Sorgen beim Anwohnertreffen, dann "Herzlich Willkommen sci:Regenbogenhaus in unserer Nachbarschaft"

Die Anwohnerinitiative im Moerser Stadtteil Meerbeck-Ost/Hochstraß hatte zu einem Anwohnertreffen zum Thema "Unsere neue Nachbarn: Das sci:Regenbogenhaus" mit dem Fachbereichsleiter Jugend der sci:moers Herrn Frank Liebert Ende Februar eingeladen http://www.lokalkompass.de/moers/politik/anwohnertreffen-in-meerbeck-ost-unsere-neuen-nachbarn-das-sciregenbogenhaus-d43029.html . Da die Anwohner nur durch einen puren Zufall über die Umwidmung des ehemaligen Übergangswohnheimes an der Bismarckstraße...

  • Moers
  • 14.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.