Jugendzentrum richtet sich an LSBTIQ* Jugendliche
„Laut und Proud!“

Projekt für queere Jugendliche startet durch.  Flyer: Stadt Hemer
  • Projekt für queere Jugendliche startet durch. Flyer: Stadt Hemer
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Hemer. Das Jugendzentrum Hemer, beginnt mit der Arbeit als Anlaufstelle für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren.

„Entstanden ist das wöchentliche Projekt, da mich Jugendliche im JUZ angesprochen haben und gerne einen Ort suchen an dem sie sich sicher zu fühlen und austauschen können“, begründet Björn Braun, stellvertretender Leiter des Jugendzentrums, die Projektidee.

"Safe Space" in Hemer

Nach einem Kontakt mit dem Netzwerk Queer NRW und anderen queeren Treffs ergab sich ein „safe space“ für queere Jugendliche. Ein Ort als Treffpunkt, für Aktionen und als offener Raum für Ideen. „Safe Spaces“ sind zum Beispiel Räume, in denen sich Menschen nicht diskriminiert fühlen und sich in Sicherheit zurückziehen oder ausleben dürfen.

„Fragen zu den Themen der eigenen Identität, und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit sind hierbei immer wieder zwischen spaßigen Aktionen und Aktivitäten zu finden“, reflektiert Braun die bisherigen Treffen. Die sexuelle Orientierung spiele dabei aber nicht immer eine Rolle, man müsse sich nicht outen oder geoutet sein.

Jugendliche entscheiden selber

„In der heutigen Zeit ist es für Jugendliche, die durch das heteronormative Raster fallen besonders wichtig, Verständnis zu finden. Zwar ist die Gesellschaft auf dem Weg, sich in Sachen Vielfalt zu öffnen, aber die Situationen der Jugendlichen zeigen, dass wir diese Schritte intensiv begleiten müssen. Das werden wir mit dem Projekt für Hemer angehen und freuen uns auf die gemeinsamen Aktionen. Die Jugendlichen entscheiden hierbei, in welche Richtung sich die Aktionen bewegen und in wieweit die Öffentlichkeit mit einbezogen wird“, so Björn Braun.

Die Treffen finden nach Absprache in den Räumlichkeiten des JUZ statt, ein Kontakt kann über b.braun@hemer.de oder dem Instagramkanal „juz_hemer“ hergestellt werden.

Autor:

Lara Ostfeld aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.