JSG Hiesfeld - Aldenrade - Handball-Boom durch den Europameistertitel?

Anzeige
Wir suchen die "Sternchen" von Morgen

Wolff statt Neuer, Reichmann statt Müller!

Dies galt an diesem Wochenende und soll länger so bleiben, davon möchte auch die JSG Hiesfeld/Aldenrade profitieren. „Plötzlich reden Menschen, deren Interesse kaum oder gar nicht dem Handball galt über unseren athletischen, schnellen und spannenden Sport“ meint Dirk Tabel, der stellvertretenden Leiter der JSG. Schön, dass es bereits in dieser Woche drei Anfragen zum E- und F-Jugendtraining gegeben hat, so kann es weitergehen“, ergänzt Jörg Schnier, der Spielgemeinschaftsleiter.

Die letzte Handball-Euphorie löste der Weltmeistertitel im Jahr 2007 im eigenen Land aus. "Dieser Boom war aber leider nur recht kurzfristig", erinnert sich Jörg Schnier. Damals glaubt man, es wird schon erfolgreich weitergehen und die Menschen werden von alleine in die Sporthallen strömen und ihre Kinder reihenweise bei den lokalen Handballvereinen anmelden. Dies geschah nicht und man verfiel wieder in den Dornrösschenschlaf. Dies wollen wir nun besser machen.

Der Teamspirit der „Bad Boys“ ist beeindruckend und mit Andreas Wolff (HSG Rheinbach-Wormersdorf bei Aachen), Julius Kühn (TV Aldekerk), Simon Ernst (Birkendorfer TV bei Düren), Niklas Pieczkowski (Letmather TV bei Iserlohn) und den verletzten Paul Drux (VfL Gummersbach) sowie Patrick Wiencek (MSV Duisburg), der übrigens mal beim TV Jahn Hiesfeld spielte, gehören einige Spieler aus unserer Region zum aktuellen Kader der Nationalmannschaft.

Die „JSG“ befindet sich bereits in den Planungen auf die kommende Handballjugend Saison 2016/17 und würde sich durchaus über weiteren Zuwachs in den jeweiligen Mannschaften freuen. Wer weiß evtl. feiern wir ja schon in Zukunft mit „Dir“ zusammen den nächsten Titel.

Hier sind die Trainingszeiten der JSG:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.