MTV: Kathrin Lopotz ist Vereinsmeisterin

Anzeige
Turnerinnen des MTV Rheinwacht (Foto: Foto: MTV)
Dinslaken: EBGS-Sporthalle |

Super Stimmung herrschte in der EBGS-Sporthalle, als die Turnerinnen des MTV Rheinwacht Dinslaken ihre Saison mit den Vereinsmeisterschaften eröffneten. Jeder gab sein Bestes, um mindestens eine Medaille oder einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern.

49 Turnerinnen zeigten zahlreichen begeisterten Zuschauern was sie im letzten Jahr gelernt hatten. Viel Beifall gab es für die Kleinsten, welche zum ersten Mal im Wettkampf ihre Übungen präsentierten und für die älteren Turnerinnen, die beeindruckende akrobatischen und tänzerischen Elemente in den Kürübungen am Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und am Boden vorführten.
Die insgesamt beste Leistung an diesem Tag zeigte Kathrin Lopotz. Mit 47,45 Punkten im Kürvierkampf (LK1) wurde sie, wie schon im letzten Jahr, Vereinsmeisterin und erhielt zum vierten Mal als besondere Auszeichnung den Richard-Wendenburg-Wanderpokal.
Weitere Ehrungen in Form von Urkunden und Geschenken gab es für die Turnerinnen Kathrin Lopotz und Luisa Klein, die in der vergangenen Saison erfolgreich an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften teilnahmen.
Jedes Jahr werden die beste turnerische und leichtathletische Gesamtleistung der vergangenen Saison belohnt. Für die beste turnerische Leistung erhielt Luisa Klein den Fritz-Möhle-Gedächtnis-Wanderpokal. Auch im leichtathletischen Bereich erzielte sie die höchste Gesamtpunktzahl und sicherte sich damit zusätzlich den Hans-Efing-Gedächtnis-Wanderpokal.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.