Sammlung von Problemabfällen ─ Das Schadstoffmobil kommt

Anzeige
Annett Sander von der Stadt Dorsten und Holger Schüller vom Betriebshof nehmen nun mehrmals im Jahr Problemabfälle an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet an. (Foto:Bludau)

Dorsten. Am Dienstag, 7. März, startet in diesem Jahr die erste mobile Sammlung von Problemabfällen aus Haushalten.

Ob Farbreste, Lacke, Spraydosen, Reinigungs-, Lösungs- oder Pflanzenschutzmittel, Batterien, Leuchtstoffröhren: All das zählt wegen gesundheits- oder umweltgefährdender Inhaltsstoffe zu den Schadstoffen, an deren Entsorgung besondere Anforderungen gestellt werden.

An den bekannten Sammelstellen werden die schadstoffhaltigen Abfälle in haushaltsüblichen Mengen und in verschlossenen Behältern bis maximal 20 kg angenommen. Weiterhin werden CDs, Tinten- und Tonerkartuschen sowie Elektro-Kleingeräte (Drucker, Toaster, Radio, Handy, Kaffeemaschine, Bügeleisen) auf dieser Tour angenommen. Größere Mengen können Haushalte übrigens ganzjährig auf dem Wertstoffhof in Dorsten kostenfrei abgeben.

Der Fahrplan:

Dienstag, 7. März
09.30 Uhr - 10.15 Uhr Holsterhausen (An der Vogelstange / Emmelkämper Weg)
10.45 Uhr - 11.30 Uhr Alt-Wulfen (Bahnhof / Kleiner Ring)
11.45 Uhr - 12.15 Uhr Dorf Hervest (Feuerwehrgerätehaus / Dorfstraße)
12.30 Uhr - 13 Uhr Hervest ( Glück-Auf-Platz)

Mittwoch, 08. März
09.30 Uhr - 10.15 Uhr Rhade (Lembecker Straße, vor dem alten Sportplatz)
10.45 Uhr - 11.30 Uhr Lembeck (Am Hagen/ Parkplatz am Sportplatz)
12 Uhr - 12.30 Uhr Barkenberg ( Wulfener Markt)
12.50 Uhr - 13.20 Uhr Deuten ( Birkenallee/Bühnert)

Freitag, 10. März
09.30 Uhr - 10.15 Uhr Hardt (Gahlener Straße 116 / Parkplatz hinter Sportplatz)
10.30 Uhr - 11.30 Uhr Parkplatz Lippetal / Feuerwehrherätehaus
11.50 Uhr - 12.30 Uhr Altendorf-Ulfkotte (Sportplatz Gildenweg)

Standortänderung in Lembeck: Aufgrund von Wohnbebauungen wurde der Standort Lippramsdorfer Strasse gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus aufgegeben. In diesem Jahr steht das Schadstoffmobil deshalb Am Hagen auf dem Parkplatz des Sportplatzes.

Der Entsorgungsbetrieb weist außerdem darauf hin, dass den Bürgern der Feldmark und der Altstadt das Schadstoffmobil wie im Vorjahr auf dem Parkplatz Lippetal vor dem Feuerwehrgerätehaus zur Verfügung steht.

Geringfügige Zeitverschiebungen in diesem Fahrplan sind möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.