Kyu-Prüfung

Anzeige
Prüflinge
Dorsten: Sporthalle am Hellweg ehm.Josef Schule | Am Montag den 10 Juli fanden beim Judo Club Dorsten wieder Kyu-Prüfungen statt. Nach dem sich alle Judoka intensiv vorbereitet hatten, stand der große Tag vor der Tür. Alle 12 Prüflinge waren sehr aufgeregt, denn wenn man nur in einem Prüfungsfach durchfällt, muß die komplette Prüfung nach sechs Wochen wiederholt werden. 7 von Ihnen mußten zu ihrem normalen Prüfungsprogramm, (Fallschule, Grundtechniken im Stand und Boden, Anwendungsaufgaben Stand und Boden, sowie Randori), auch die Kata zeigen. Zum 3.Kyu (Grüngurt) wurde Ashi-waza (Bein- und Fußtechniken), zum 2.Kyu (Blaugurt) Koshi-waza (Hüfttechniken) und zum 1.Kyu (Braungurt) wurden Handtechniken (Te-waza) gezeigt. In einer vorgeschriebenen Reihenfolge werden in der jeweiligen Kata (Kunst des Werfens) 3 Techniken rechts und links geworfen. Dieser Teil der Prüfung wird in einem starren Ablauf gezeigt und darf nicht unterbrochen oder gar wiederholt werden. Dadurch steht der Prüfling unter sehr hohem Druck. Nachdem aber alle sieben Judoka diesen Teil der Prüfung gut überstanden hatten, ging es im weiteren Verlauf der Prüfung etwas gelöster zu. Nach bestandener Prüfung konnten alle Judoka ihren neuen Gurt tragen. Hooman Chamandoust wurde für seine Leistungen gerade in der Kata und den Anwendungsaufgaben mit dem besten Ergebnis belohnt.
Ihre erste Prüfung nahmen Tim Dolczewski und Angela Wegener an diesem Tag ab. Sie wurden dabei von Monika Menger unterstützt.

Zum7. Kyu (Gelbgurt): Britta Kretschmer; 6.Kyu (Gelb-Orange): Jonas Kemna; 5.Kyu (Orange): Luca Verspohl; 4.Kyu (Orange-Grün): Noah Surall und Nick Dolczewski; 3.Kyu (Grün): Joel Surall, Rufus Hemmert und Magnus Hemmert; 2.Kyu (Blau): Leon Goertz und Mirko Verspohl; 1.Kyu (Braun): Thore Bosnjak und Hooman Chamandoust

Wir wünschen allen schöne Ferien und sehen uns zum nächsten Training am 31.08.2017
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.