Gute Resonanz zum "Tag der Rhader Vereine"

Anzeige
Auch der aktuelle Rhader Thron ließ es sich nehmen, zum Tag der Rhader Vereine an der Mühle vorbeizuschauen.
Dorsten: Mühle Rhade |

Beim Tag der Rhader Vereine hatte der Rhader Heimatverein am Sonntag wieder alle anderen örtlichen Vereine, Verbände und Institutionen eingeladen, um einen gemeinsamen Tag zu begehen.

Neben dem Austausch untereinander, ist war es dem Heimatverein erneut ein Anliegen, dass sich möglichst viele Vereine hier selber präsentieren konnten. „Leider gab es in diesem Jahr einige Terminüberschneidungen, so dass dieses Mal nicht ganz so viele dabei sind“, berichtet Christoph Höller, der 1. Vorsitzende des Heimatvereins.

Nach dem traditionellen plattdeutschen Hochamt ging das bunte Treiben auf dem Vereinsgelände an der Rhader Mühle weiter. Bei trockenem Wetter waren etliche Gäste dem Aufruf gefolgt. Mit Infoständen und Aufführungen gab es einiges zu entdecken. Neben einer Hüpfburg hatte das Ameland-Team für weitere tolle Kinderaktionen gesorgt.

Die Kindertanzgruppe des Heimatverein Rhade war natürlich auch wieder mit dabei. Mit einer Mischung aus klassischem Holzschuhtanz und modernen Tänzen stellten sie ihr Können eindrucksvoll unter Beweis. Auch für das leibliche Wohl war wieder Bestens besorgt worden. So konnten viele Rhader, aber auch Auswärtige einen wundervollen Tag mit der Familien beim Tag der Rhader Verein verbringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.