Stubentiger der Woche

Anzeige
Tierheim | Schüchterner Kater hatte immer noch kein Glück

Mogli kam als angefahrener Fundkater aus der Tierklink zu uns ins Tierheim. Ihm ist zum Glück nichts weiter passiert und er kam mit einem Schrecken davon. Er war von Anfang an ein kleiner Wildfang und wir gehen davon aus, dass er von einem Bauernhof kommt, da er auch dort in der Nähe gefunden wurde. Durch den Kontakt mit den anderen Katzen hat er schon sehr viel gelernt und ist mutiger geworden. Er haut nicht mehr gleich ab, wenn wir den Raum betreten, erst recht nicht, wenn es was zu futtern gibt. Dann lässt er sich manchmal auch streicheln, aber das ist ihm trotzdem nicht so ganz geheuer.
Mogli wird auf jeden Fall als Zweitkater vermittelt, von dem er noch sehr, sehr viel lernen kann, da er sich wahrscheinlich ohne Anschluss an andere Katzen nicht zurecht finden wird und er die Sicherheit einfach braucht, um besser klar zu kommen. Er möchte unbedingt Freigang haben, daher würden wir ihn auch als Hofkater vermitteln, da er das sicherlich auch kennt. Kinder sollten schon älter sein, ab 15 Jahren und Katzenerfahrung sollte vorhanden sein.

Wenn Sie Fragen oder Interesse an Mogli haben, können Sie sich unter der Tel. Nr. 02362-76179 oder unter th-dorsten@vodafone.de an Frau Förster im Tierheim Dorsten wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.