Begleitung zu den Wiener Konzerten

Anzeige
Für alle, die gerne ein Konzert der Philharmoniker im Konzerthaus einmal besuchen wollen, denn jedoch „Klassik“ noch nicht vertraut ist, für Menschen mit Handicaps, deren Mobilität eingeschränkt ist oder die sich den Weg in Konzerthaus am Abend hin und vor allem zurück nicht vorstellen können, für diejenigen, die davon ausgehen, dass der Eintrittspreis und die Fahrkosten zu hoch sind und auch für diejenigen, die gerne zu gleich interessierten Kontakt aufnehmen wollen, gibt es jetzt einen besonderen Service.

Er ist durch die Publikumsinitiative der Theater- und Konzertfreunde „Publikum Pro Philharmoniker“ möglich gemacht worden.

Für die Bewältigung der Fahrten zwischen Wohnung und Konzerthaus gibt es einen „Haus-zu-Haus-Service“ in Kooperation mit der Taxigenossenschaft. Wer sich anmeldet, wird von einem Sammeltaxi von zu Haus abgeholt und nach dem Konzert auch wieder bis zur Haustür gebracht.

Es können auch Rollatoren und faltbare Rollstühle transportiert werden. Die Hin- und Rück-Fahrt aus allen Stadtteilen kostet 8 Euro und ist als Pauschalpreis, getrennt für die Hin- und Rückfahrt, also je 4 Euro, an den Fahrer des Taxis zu entrichten.

Jedes Taxi befördert mehrere Konzertbesucher, die sich auf dem Hinweg kennenlernen, auf dem Rückweg über das Konzert austauschen und vielleicht auch für andere gemeinsame Unternehmungen verabreden können. Dieses Angebot gilt für Personen, die sich ansonsten ein normales Taxi nicht leisten können. Notwendige Begleitpersonen können auch mitfahren.

Die Konzertreihe der Wiener Klassik beginnt bereits um 19 Uhr und endet in der Regel gegen 20.30 Uhr. Der Besuch ist aufgrund des Einheitspreises von 20 Euro eher finanzierbar, zumal es noch Ermäßigungsmöglichkeiten gibt.

Froh sind die Verantwortlichen für dieses Projekt, dass bereits beim ersten Konzert der Reihe Wiener Klassik fast 60 Personen den Haus-zu-Haus-Service genutzt haben und insgesamt fast 300 Personen über die Hinweise zur Aktion für einen Besuch gewonnen werden konnten.

Für das nächste Konzert am 1. Februar hoffen die Beteiligten, dass noch mehr Menschen das Konzert besuchen werden, wenn u.a. Mozarts Zauberflöten-Ouvertüre gespielt wird.

Infos:


 Das nächste Konzert ist am Montag, 1. Februar, um 19 Uhr im Konzerthaus. Karten für das Konzert können u.a. beim Theater über die Tickethotline 5027222 bestellt werden.
 Die Eintrittskarten kosten 20 Euro – ermäßigt 10,50 Euro.
 Ist eine Karte gebucht, kann eine Anmeldung zum „Sammeltaxidienst“ erfolgen.
 Allgemeine Fragen beantwortet der Koordinator der Aktion, Gerhard Stranz. unter 01578 / 83 85 896.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.