Der Theater- Dezember im Depot

Anzeige
Vier Heilige drei Könige (Foto: Veranstalter)
 
A Christmas Carol (Foto: Nilüfer Kemper)

Das Theater im Depot hat über die Jahre einige Theaterstücke als Dauerbrenner etabliert: Von Dickens‘ Weihnachtsgeschichte bis zu Moby Dick.

Die Planungen für das aktuelle Dezemberprogramm sind schon in vollem Gange. Was bei der Menge an Programm, das das Theater im Depot in diesem Jahr präsentiert, auch nicht verwunderlich ist: Moby Dick, Die Herdmanns, Vier Heilige drei Könige, A Christmas Carol, das Silvesterspecial: Offene Zweierbeziehung - alle in einem Monat auf der Bühne zu sehen.

Los geht es Anfang Dezember mit einem Wal. Nicht mit irgendeinem Wal, sondern dem berühmtesten der Weltliteratur: „ Moby Dick“.
Eben noch gelangweilte Badegäste am Strand, treibt das sehnsuchtsvolle Schreien der Möwen die vier Protagonisten urplötzlich auf See und damit in ihr größtes Abenteuer: der Suche nach Melvilles legendären Weißen Wal.

Und während die einen noch den Wal bezwingen, stimmt ein anderer schon mit „Hilfe, die Herdmanns kommen!“ von Barbara Robinson auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Gewöhnlich geht bei André Wülfings Adventsprogrammen der Weihnachtsschmuck in Flammen auf, denn er liest sich die Zunge heiß, in diesem Fall über die sich völlig daneben benehmenden Herdmann-Kinder. So wie von dieser berüchtigten Geschwisterschar dargeboten, hat man das Krippenspiel im Städtchen noch nie erlebt. Verrückte Fröhlichkeit zum Freudens- und Friedensfest.

Noch mehr davon versprechen Die vier Heiligen drei Könige in ihrer Nachmittagslesung für die ganze Familie. Das Christmas Carol Ensemble liest Geschichten aus: „Morgen kommt der Weihnachtsbär“ von Janosch. Und wer diese vier Ensemble-Mitglieder kennt, der weiß, dass es nicht nur beim Lesen bleibt.

Darauf folgt schon die mittlerweile gepflegte Tradition des Theaters und für viele schon Kult: A Christmas Carol von Charles Dickens ist “Back on Stage”.

Die erfolgreiche verrückt -komische Inszenierung des Theaters im Depot geht in ihre siebte Saison. A Christmas Carol ist in vielen Varianten gespielt und verfilmt worden. In dieser Bühnenversion wird der Klassiker „gegenwärtig“ präsentiert, mit unkonventionellen Einfällen und live gebackenen Weihnachtsplätzchen.
Den Zuschauer erwartet ein winterwarmer, froh-vergnüglicher Theaterabend, der zur Weihnachtszeit Theater und auch Publikum erwärmt.

Nicht minder unterhaltsam präsentiert sich die letzte Premiere und gleichzeitig das Silvesterspecial: Die „Offene Zweierbeziehung“ von Dario Fo und Franca Rame.
In einer Inszenierung von Olaf Reitz gehen die beiden Schauspieler Thomas Kemper und Jule Vollmer der Frage nach, mit welchen Konsequenzen wir leben müssen, haben wir uns erst einmal Treue bis in den Tod geschworen?

Moderne Menschen klammern sich nicht an veraltete Lebensentwürfe, in denen die Institution Ehe und ein Wert wie Treue von Bedeutung sind ... nein, moderne Menschen leben in einer offenen Zweierbeziehung!
So wie Antonia und ihr Mann. Genau genommen lebt nur er in der offenen Zweierbeziehung. Antonia erleidet sie. Doch nachdem es ihr noch nicht einmal mit der Androhung von Selbstmordversuchen gelingt, ihren Gatten zur Monogamie zu bewegen, erweist sie sich als äußerst lernfähig ...

Für alle Veranstaltungen hat der Vorverkauf begonnen.
Eine rechtzeitige Reservierung ist zu empfehlen.
Karten gibt es im Theater im Depot unter  98 22 336 (AB), unter ticket@theaterimdepot.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Termine:


• Moby Dick: FR/SA (05., 06. Dez.) jeweils um 20 Uhr
• Hilfe, die Herdmanns kommen!: SA (06. Dez.) um 15 Uhr, SO (07. Dez.) um 18 Uhr
• Die vier Heiligen 3 Könige: SO (07. + 14. Dez.) jeweils um 15 Uhr (und 2 weitere Termine)
• A Christmas Carol: DO/FR/SA (11.,12., 13. Dez.) jeweils um 20 Uhr (und 7 weitere Termine)
• Offene Zweierbeziehung: Premiere Mi (31. Dez.) um 19 Uhr
Eintritt Adventsvorstellungen: VVK 13 € / 8 € erm. | AK 15 € / 10 € erm. Kinder bis 14 Jahre VVK + AK 5 €
Eintritt Silvesterspecial 2014:
VVK 25 € / 18 € erm. | AK 28 € / 20 € erm.
Gruppenpreise auf Anfrage.
Weitere Informationen zu Terminen und Preisen unter www.depotdortmund.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.