Festival präsentiert die schönsten Reisefilme

Anzeige
Wie Gold glänzt das Flussbett des rostigen Flusses, eine Szene aus einem Beitrag der reisefilme, die im DSW21-Werkssaal gezeigt werden. (Foto: Bundesfilmfestival)

Die schönsten Reisefilme können Zuschauer beim Bundesfilmfestival des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren am Freitag, Samstag und Sonntag, 17. bis 19. April, im Werkssaal der DSW21 in Dortmund sehen.

47 Reisefilme, die von den Landesfilmfestivals weitergemeldet werden, werden an den drei Tagen gezeigt. Zu sehen sind Filme, die Autoren auf der ganzen Welt gedreht haben, von Grönland bis zur Antarktis, von Alaska bis Neuseeland, aber auch mit Schwerpunkten in Europa und Afrika. Die Veranstaltung läuft unter dem Motto „An einem Wochenende um die Welt“ im Werkssaal, Von-den-Berken-Str. 10, wo Platz für über 500 Filmfans ist. Im Foyer präsentieren sich Firmen für Tonbearbeitung, Filmschnitt, Bildbanderstellung und Reisebücher.

Spannende Produktionen

An erster Stelle stehen neben spannenden Reisefilmproduktionen die Diskussion und der Austausch über die Filme, die Kontakte zu anderen Reisefilmern und das Gespräch sowie die Beratung über vergangene wie kommende Projekte. Sechs Dortmunder Klubmitglieder haben sich qualifiziert.
Programmablauf: Freitag, 17. April, um 15 Uhr Empfang im Foyer, Eröffnung der Veranstaltung und Beginn der Projektion bis 22.15 Uhr. Samstag 18. April, um 9 Uhr Jurydiskussion, Fortsetzung der Projektion dann Jurydiskussion bis 18.45 Uhr.
Sonntag 19, April, um 9.30 Uhr Fortsetzung der Projektion, Jurydiskussion, Abstimmung und Preisverleihung. Näheres unter Filmclub Dortmund.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.