PUR holt Konzert im März nach

Anzeige
Am 22. und 23. März können die PUR-Fans ihre Band live in Dortmund erleben. (Foto: Archiv)
Die Pur-Fans müssen sich leider noch einige Tage mehr gedulden. Frontmann Hartmut Engler ist noch nicht wieder hundertprozentig fit, seine Stimmband-Reizung ist noch nicht gänzlich ausgeheilt. Die Ärzte stellten bereits eine wesentliche Besserung fest, konnten dem Sänger am Montagmorgen aber noch kein „grünes Licht“ für einen Start der Hallentour „Schein & Sein“ am Mittwoch in Hannover geben. Am 22. und 23. März wird die Band nun in der Dortmunder Westfalenhalle auftreten. Das geplante Konzert am Donnerstag in Hamburg muss noch verschoben werden. Mit einem von den Medizinern verordneten gezielten Einsingprogramm soll Hartmut Engler seine Stimme für den Tourstart am Samstag, 23. Februar, in der Olympiahalle in München wieder fit bekommen. „Es tut mir unendlich leid, dass wir nochmals den Auftakt verschieben müssen“, sagt der enttäuschte Frontmann, „ich werde nun weiter alles dafür tun, dass wir am Samstag in München und dann natürlich in allen weiteren Shows zusammen feiern können.“
Das Konzert in Hamburg soll am Donnerstag, 14. März, nachgeholt werden. Die Show in Hannover wird auf Samstag, 16. März, verschoben. Alle bereits gekauften Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.Die aktualisierten Tour-Termine in Dortmund: Freitag, 22. März Westfalenhalle und Samstag, 23. März in der Dortmunder Westfalenhalle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.