BVB erfüllt Kinderwünsche

Anzeige
Katrin Cremer (stellvertr. Leiterin der BVB-FanWelt, r.), Marco Rühmann (Stiftungsmanager) und drei FanWelt-Mitarbeiterinnen helfen mit, Wünsche zu erfüllen. (Foto: BVB)

Wenn Weihnachtswünsche nicht erfüllt werden können, weil das Geld fehlt, ist das für Kinder oft bitter.

Kinder sind die Zukunft der Gesellschaft, aber die Kinderarmut wächst. Auch in Dortmund sind tausende Kinder betroffen. Besonders in der Weihnachtszeit bekommen sie die Verlockungen toller Geschenke zu spüren.

Viele Eltern haben jedoch nicht die finanziellen Mittel, um Weihnachtswünsche zu erfüllen. Deshalb unterstützt die BVB-Stiftung „leuchte auf“ auch in diesem Jahr die Aktion „Kinderwünsche“ des Vereins interaktion, die die Wünsche sozial benachteiligter Kinder zur Weihnachtszeit erfüllt. Bereits im vergangenen Jahr konnten BVB-Mitarbeiter über 200 Kinder glücklich machen.

Das Ziel der schwarzgelben Familie ist 2014 aber noch ambitionierter: In allen Dortmunder BVB-Fanshops und der BVB-Geschäftsstelle werden zahlreiche Weihnachtswünsche sozial benachteiligter Kinder an Weihnachtsbäumen ausgehängt.

Jeder Fan hat die Möglichkeit, einem bedürftigen Kind einen Weihnachtswunsch zu erfüllen und somit zu helfen. Die BVB-Familie möchte so Hunderten Kindern zu Weihnachten eine Freude bereiten.
Die Aktion startet ab sofort und läuft bis zum 5. Dezember. Alle Infos gibt es unter www.bvb.de/stiftung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.