Dienstkleidung für „Echt Nordstadt“

Anzeige
Die Lenkungsgruppe des Stadtbezirksmarketings präsentiert mit Stadtplanern und Quartiersmanagern die neuen T-Shirts. (Foto: QM Nordstadt)
Bei unterschiedlichen Aktivitäten, die der Aufwertung des Nordstadt dienen, werden viele haupt- und ehrenamtlich mitwirkende Menschen zukünftig an ihrer „Dienstkleidung“ erkennbar sein.

Auf dem türkisfarbenem Stoff der T-Shirts ist in Weiß der Slogan „wilde Heimat“ und das „Echt Nordstadt“-Logo aufgedruckt. Auf der Rückseite ist zu lesen: „nicht perfekt aber einzigartig“. Dazu wird eine schwarze Softshell-Jacke getragen, die ebenfalls mit dem Nordstadtlogo bedruckt ist.

Die Aushändigung der qualitativ hochwertigen und fair gehandelten Produkte ist an ein besonderes Engagement für den Stadtteil gebunden. Nur wer sich dauerhaft beteiligt und sich mit den Zielen des Nordstadtmarketings identifiziert, bekommt die Kleidung.

Die Träger geben sich als Ansprechpartner für unterschiedliche Belange der Nordstadt zu erkennen und verstehen sich als Teil des Netzwerkes, das über das Projekt „Nordstadtmarketing“ aufgebaut wurde.

In den nächsten Tagen werden die unterschiedlichen Akteure angeschrieben. Sie können sich die Kleidung im Quartiersbüro abholen. Die Anzahl ist mit je 640 Exemplaren limitiert. Daher musste zunächst eine Auswahl getroffen werden, wer die Kleidung erhält. Restexemplare werden ab Mitte Juli auf Anfrage vergeben.

Wesentlich leichter ist es, an die ebenfalls frisch eingetroffenen Jute- Einkaufstaschen zu gelangen. 2500 Exemplare werden bei den kommenden Veranstaltungen in der Nordstadt oder über das Quartiersbüro verteilt.
Mit Ihrer Lieferung ist die Kollektion der Nordstadt Werbeartikel, deren Herstellung mit Mitteln des Programms „Soziale Stadt NRW Dortmund Nordstadt“ finanziert wurde, komplett. Weiterhin erhältlich sind Einkaufs-Chips, Haftnotiz-Blöcke, Aufkleber und anderes.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.