Roland Kaiser erhält KIND Award

Anzeige
Der Sänger Roland Kaiser engagiert sich schon seit vielen Jahren in verschiedenen Organisationen für Projekte, die ihm am Herzen liegen. (Foto: Paul Schirnhofer)

Seine Hits sind Allgemeingut: „Manchmal möchte ich schon mit dir“oder „Santa Maria“ – Schlager, die fast jeder mitsingen kann.

Roland Kaiser zählt zu den Großen der deutschen Schlagerbranche. In diesem Jahr feiert der Sänger sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Seine Popularität setzt Kaiser für Menschen ein, deren Stimmen ansonsten überhört werden.
Als Vorstandsmitglied der Solidarfonds Stiftung NRW engagiert er sich unter anderem für zusätzliche Ausbildungsplätze und die Wiedereingliederung jugendlicher Langzeitarbeitsloser ins Berufsleben.

Große Spende-Gala


„Jugendarbeitslosigkeit ist auch in Deutschland ein nicht zu unterschätzendes gesellschaftliches Problem. Wir müssen diesen jungen Menschen zeigen, dass wir sie auf der Suche nach Arbeit nicht im Stich lassen. Für diesen nachhaltigen sozialen Einsatz zeichnen wir Roland Kaiser mit dem KIND-Award 2014 aus“, erläutert Marc Peine, Mitbegründer und Geschäftsführer von Kinderlachen e.V. Die Übergabe erfolgt im Rahmen der großen Spenden-Gala des Vereins am 29. November in der Westfalenhalle 3a. Die Kinderlachen-Gala ist allerdings schon restlos ausverkauft.

Coaches unterstützen Jugendliche

Neben der Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen sowie deren beruflicher Wiedereingliederung kümmert sich der Solidarfonds auch verstärkt um die Integration von straffällig gewordenen Jugendlichen. „Unsere Coaches unterstützen die jungen Leute bei der Wohnungssuche, den Bewerbungen oder bei Behördengängen. Wir lassen sie mit ihren Problemen nicht allein. So finden sie schneller wieder ins normale Leben zurück“, sagt Roland Kaiser.

Botschafter für Kinderdörfer

Es ist nicht das einzige Kinder- und Jugendprojekt, für das der beliebte Sänger sich einsetzt. So ist er unter anderem Botschafter sowohl der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke als auch der Rudolf Pichlmayr Stiftung. Letztere betreut Kinder, Jugendliche und deren Familien vor und nach einer Organtransplantation. Zwei Projekte, die auch viel mit der persönlichen Lebensgeschichte Roland Kaisers zu tun haben.

Kaiser wuchs in einer Pflegefamilie auf

Er wuchs selbst in einer Pflegefamilie auf. „Ich hatte eine schöne Kindheit. Meine Pflegemutter hat sich sehr für mich eingesetzt. Sie hat mir alle wesentlichen Dinge beigebracht, die zum zwischenmenschlichen Leben gehören“, erklärt Kaiser.
Ein besonders einschneidendes Erlebnis hatte er dann im Februar 2010, als er sich einer Lungentransplantation unterziehen musste.

Erfahrung hat Sicht auf die Dinge verändert

Die Erfahrung habe ihn und seine Sicht auf die Dinge verändert. „Mir wurde ein zweites Leben geschenkt. Ich bin heute viel entspannter, gelassener und toleranter – im Umgang mit Menschen aber auch gegenüber mir selbst. Und mein soziales Engagement ist wesentlich zielgerichteter als früher“, so der Sänger, der sich mittlerweile wieder bester Gesundheit erfreut.
Trotz dieses persönlichen Schicksals hat Roland Kaiser viel Glück und Erfolg in seinem Leben. Mit über 90 Millionen verkauften Schallplatten zählt er bis heute zu den erfolgreichsten Stars der deutschsprachigen Musikszene.

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Für sein soziales Engagement wurde er erst kürzlich mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen und der Goldenen Henne 2014 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Künstler wie er, so sagt er, stünden auf der Sonnenseite des Lebens. Hiervon möchte er etwas zurückgeben. „Menschen, die sich nicht für Schwächere in der Gesellschaft einsetzen, verpassen dieses Gefühl von innerer Zufriedenheit“, erklärt Kaiser.

"Projekte, die mir am Herzen liegen"

Für ihn ist es unter anderem der Moment, wenn ihn die Kinder und Jugendlichen in den Albert-Schweitzer-Kinderdörfern, die Opfer familiärer Gewalt wurden, nun wieder mit offenen Augen ansehen, ohne geduckt oder geprügelt zu sein. „Dass ich für mein soziales Engagement mit dem KIND Award ausgezeichnet werde, bestärkt mich in meiner Motivation, mich auch weiterhin bestmöglich für die Projekte einzusetzen, die mir am Herzen liegen. Denn so ein Preis ist ein greifbares Zeichen dafür, dass wir die Menschen mit unserem Engagement erreichen“, betont der Sänger.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.