Sehr viele Bürger hinterfragen kritisch die Veränderungen, die ins Haus stehen.

Anzeige
Man hört die Nachbarn meckern. "Die machen doch sowieso, was sie wollen!" Ein anderer nickt. "Ja, sie regieren einfach über unsere Köpfe hinweg. Der kleine Mann wird übergangen." Viele sind wütend über soviel Ignoranz. Gespart wird auch da, wo es am wenigsten Sinn ergibt. Verschont werden die, die sich als "assozial, realitätsfremd und abgehoben" outen und durch ihre Steuerfluchten Summen an die Seite schaffen, die einen Großteil der Misere beheben könnten. Stattdessen wird die Kluft mit Freuden verschlimmert. Was sind wir eigentlich? Material? Muppets? Sklaven zum Ausbeuten? Der Heuschrecken-Kapitalismus wird schon mehr als besorgnisserregend. TTIP steht ins Haus, keiner will es. Aber die Leute wachen auf, das ist eine gute Sache.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
512
Annette Mertens aus Dortmund-City | 19.09.2015 | 14:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.