Achtung: NSA surft mit!

Anzeige
Im September geht es im Kongresszentrum um die Sicherheit in der IT. (Foto: Westfalenhallen)

Wie verschlüsselt man angesichts dieser Überwachung seine Daten richtig? Und wie kann man Sicherheitslücken schließen? Diesen aktuellen Fragen geht der zweite Westfalen-Kongress unter dem Titel "Big Data" am 18. September im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund nach.

Im Rahmen einer ganztägigen Security-Lounge stehen erfahrene IT-Experten Rede und Antwort.
Der Westfalen-Kongress ist als Branchentreff für das IT-Netzwerk der Region konzipiert. Infos unter Westfalen-Kongress
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.